Montag, 20. Juli 2020

Italien und die Wirklichkeit in der Realität - stehe italienische Staatsanleihen vor einem Crash?


202007201000 Italien Zinsen.png
Italienische Staatsanleihen - ein Crash wird zusehend wahrscheinlicher
 - Copyright - www.indextrader24.com
Mit freundlicher Genehmigung von tradingview
Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,
Wirklichkeit und Realität sind nicht dasselbe. Während die Wirklichkeit das Resultat einer Wirkung ist - sprich ein Prozess den wir wahrnehmen, also eine Gegebenheit darstellt, welche individuell unterschiedlich wahrgenommen wird existiert in der Realität, in der unser aller Leben eingebettet erscheint nur der IST-Zustand - sprich das Sein.
Das Wesen der Realität ist unverrückbar ein Ist Zustand - die Wirklichkeit hingegen eine Gegebenheit - nur ein wahrnehmbarer Teil der Realität, in der sie uns eingebettet erscheint.
Schauen wir auf die italienischen Staatsanleihen und die durch EZB nach unten manipulierten Risikoprämien für italienische Bonds so wird klar, dass die Wirklichkeit, als die wahrnehmbare Gegebenheit in Form historisch tiefer Zinsen in Italien in keinster Weise die Realität des Ausfallrisikos italienischer Staatsschulden wiederspiegelt. Man kann auch sagen wir haben es in Italien, beispielhaft für eine ganze Reihe anderer südeuropäischer Staaten mit einer massiven Verzerrung zu tun, welche die Realität der vom Sozialismus erzeugten und verursachten katastrophalen Wirtschaftslage realiter in der Wirklichkeit nicht mehr wiederspiegelt.
Diese enorme Abweichung der Wirklichkeit von der Realität - kurzum die artifizielle Verzerrung des Ist-Zustandes wird bislang in einem manipulierten Markt nicht wiedergespiegelt.
Zwar stiegen bei den italienischen Bonds als Folge der gestiegenen Ausfallrisiken die Renditen kurzzeitig bei den 10 Jährigen Staatsanleihen in einer ersten Welle auf 3 Prozent, kamen aber im Rahmen einer Welle II in den letzten Wochen und Monaten noch einmal zurück. Diese Korrektur im Rahmen des laufenden Prozesses der Auflösung der Wirklichkeits-Realitäts Asymetrie bei den italienischen Staatsanleihen und dem dort existierenden enormen Ausfallrisiken dürfte in nicht allzuferner Zukunft ein erster Anpassungsprozess der Wirklichkeit an die Realität folgen - spirch die Zinsen in Italien beispielsweise als Folge einer drohenden Staatspleite massiv ansteigen.
Die irrsinnigen Ideen der EU-Machthaber mit Steuergeldern aus Deutschland und den Niederlanden, aus Österreich usw. diesen anstehenden Kollaps der Staatsfinanzen noch einmal zeitlich hinaus zu zögern wird vielleicht noch einmal zu einer temporären Verzerrung der Gegebenheiten gegenüber der Realität führen, aber schlussendlich die Auslöschung von Auslandsvermögen der Deutschen in Italien oder anderen europäischen Ländern nicht verhindern können.
Es wird zunehmend wahrscheinlicher, das in Folge der Insuffizienz des euroäischen Zentralbanksystems und seiner Kollaborateure das Kartenhaus aus Schulden und noch mehr Schulden in Italien demnächst allen Beteilitigten um die Ohren fliegt. Lagarde glänzt vor allem durch Inkompetenz in der größten Wirtschaftskrise seit Ende des zweiten Weltkrieges.
Je länger die Diskrepanz bei den Renditen der italienischen Staatsanleihen mit Blick auf die Realität der Zustände in Italien selbst anhält, umso brutaler wird der Anstieg der Zinsen als Maß des Ausfallrisiko in Italien schlussendlich ausfallen.
Die erste Abwertungswelle bei der Anpassung der Umstände an die Realitität bei italienischen Staatsanleihen könnte dabei erst im Bereich von rund 10 Prozent enden und wäre mit enormen Kursverlusten für die Halter italienischer Staatspapiere verbunden.
Ein solcher Crash bei italienischen Staatspapieren dürfte bei den von Angst besessenen Machthabern und EUliten enorme Mengen an Schweißperlen auf die Stirn treiben, da die zwanghaft aus Angst agierenden Marktmanipulateure um Privilegien und Macht fürchten werden.
Die Folgen eines Zinsanstieges mit zweistelligen Renditen am langen Ende für die marodierenden Wirtschaft in Europa müssen hier sicherlich nicht weiter skizziert werden. Ein solcher Anstieg bei den Renditen italienischer Staatspapiere - der bei einem Monatsschlusskurs oberhalb von 1.62 Prozent wahrscheinlicher wird - dürfte viele Marktteilnehmer in ihrem blinden Vertrauen in die EZB hart treffen.
Das Staatsversagen im Rahmen einer ersten Crashwelle bei italienischen Bondes dürfte von einem Zentralbankversagen begleitet werden. Denn die Billionen die zu Lasten der Massen derzeit für sinnlos verschleudert werden, erreichen nicht jene die es am nötigsten haben - die Unternehmen die durch den Sozialismus in den Bankrott getrieben werden.
Der Kauf von Wählerstimmen - sprich das von Angst erfütte agieren der Machthaber - führt zu falschen Anreizen und Handlungen - nicht nur im ökonomischen Sinne, sondern auch im gesellschaftlichen Rahmen und befeuert die Assymetrien zwischen Wirklichkeit und Realität.
Am Ende wird die Wirklichkeit sich der Realität anpassen müssen, da der Ist-Zustand stets unveränderlich die Wirklichkeit bestimmt - egal was Systemideologen, neurotisch besessene Mächte und Akteure - für sinnvoll und gut erachten.
Im Rahmen einer SWOT Analyse (engl. Akronym für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken)) scheint es ratsam die Wirklichkeit nicht mit der Realität zu verwechseln, da man ansonsten zu falschen Schlussfolgerungen und Ergebnissen kommt.
Was für Italien gilt, könnte übrigens auch demnächst auf Deutschland zu kommen, da die Bonität dieses Landes durch die Politik der Unfähigen in Berlin zunehmend beschädigt wird, was die Schuldenmacher über kurz oder lang noch teuer zu stehen kommen wird.
Denn auch Deutschland steuert auf eine veritable Staatspleite zu - die jüngsten Irrsinns Beschlüsse zum Kurzarbeitergeld bei dem kein Unternehmen gerettet wird - werden wie Brandbeschleuniger wirken und den Kollaps der deutschen Industrie befeuern und den Zusammenbruch der Gesellschaft in Deutschland als ganzes beschleunigen.
Wir reden dabei nicht mehr von Monaten, sondern allenfalls von Wochen bis Millionen Menschen nach der Plünderung der Sozialkassen vor dem Nichts stehen. Verschärft wird die aufkommende Massenarbeitslosigkeit in Deutschland und Europa dabei durch die amateurhaft agierende Inkompetentia und sozialistische Dekadenz der EU-Feudalisten deren Bessenheit von Macht zum Totengräber Europas wird.
Es darf bezweifelt werden, dass eine solche Politik des Irrsinns vom internationalen Kapital langfristig noch honoriert, geschweige denn finanziert werden wird - erst recht wenn man auf die enormen Ausfallrisiken blickt, welche mit der Herrschaft der Unfähigen und deren Realitätsverweigerung verbunden ist.
SEND wiht LOVE!
PEACE!
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert nicht investiert - er behält sich vor mal long mal short zu gehen. Es besteht dadurch stets die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Es kann sein, dass der Autor dieses Beitrages je nach Marktentwicklungauch in Zukunft zu gegebener Zeit sich long oder short positioniert, sofern er dem Markt nicht komplett fern bleibt. Desweiteren könnte ein indirekter Interessenkonflikt sehr wohl bestehen, da der Autor in Minen und Rohstoffwerte und Biotechwerte im Bereich Pandemie investiert ist und den Index vorwiegend im Silberstandard inzwischen betrachtet oder nahe stehende Personen in Aktien oder anderen betreffenden Werten investiert sind.
WICHTIGER HINWEIS:
Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png
Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten