Dienstag, 14. Januar 2020

Steigt Virgin Galactic auf 20000 Dollar?


20200109 Virgin Galactic Supercycle 1.png
Virgin Galactic - Szenario eines Superzyklus
Chart erstellt mit freundlicher Genehmigung von www.tradingview.com

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,

das Thema Weltraum steht interessanterweise bei kaum einer der großen Finanzzeitschriften als Trendthema der kommenden Jahrzehnte auf der Favoritenliste erst recht nicht für die 20´er Jahre . Dies ist umso bemerkenswerter, nachdem im letzten Jahrzehnt die Weltraumfahrt durch den Einstieg privater Entrepeneurs und den Wettbewerb um die pole position bei der Eroberung des Weltalls konkurrieren einen nachhaltigen Schub bekommen hat.

Egal ob Space X, Blue Origin oder Virgin Galactic als erste Weltraumaktie am Firmament der Aktienstars von morgen, sie alle haben eins gemeinsam - sie basteln am zukünftigen Sprung der menschlichen Evolution auf ihrem Weg zu den Sternen der Zukunft.

Nachdem die Kryptos das letzte Jahrzehnt dominiert haben und alles outperformt haben, was es am Markt gab, darf man durchaus darüber fabulieren ob in den 20´er Jahren es Aktien wie die von Virgin Galactic sein werden, welche Bitcoin und Co den Rang ablaufen werden.

Virgin Galactic liefert zwar keine Pizzen ins Weltall, dafür scheint das Unternehmen aber die Absicht zu haben große Teile der terristischen, wie auch der extraterristischen Weltraumfahrt zu revolutionieren. Das ganze erinnert an die Anfänge von Amazon vor über 20 Jahren.

Charttechnisch imponieren breakaway gaps, die durch vorbörslichen Handel bereits in der Vergangenheit durchhandelt wurden. Charttechnisch darf man darüber diskutieren, ob Virgin Galactic in diesem, wie auch dem nächsten Jahrzehnt den restlichen Aktien am Sternenhimmel in Zukunft den Rang ablaufen wird und zum größten Unternehmen in der Zukunft aufsteigen wird, vorausgesetzt es gelingt der Truppe rund um Sir Richard Branson, die Ideen schlussendlich zu realisieren.

Derzeit scheint der Markt der Auffassung zu sein, dass Virgin Galactic tatsächlich - nicht nur charttecchnisch - zu den Sternen aufbrechen wird - unbeschadet der Frage ob auf Basis aktuelle Bewertungskennziffern, die Marktkapitalisierung gerechtfertigt ist oder nicht - gehandelt wird bekanntlich die Zukunft - und hier im besonderen die Zukunft der Menschheit als ganzes.
Die Aktie ist somit eine der interessantesten Anlagen auf lange Sicht.

Das Verlassen einer running correction als Wave 2 mit steigenden Hochs und steigenden Tiefs signalisiert eine unterm Strich hohe Aufwärtsdynamik bei der Aktie. Im Bereich von 60-110 USD je Aktie rechne ich allerdings mit der Ausbildung einer leading diagonal als Wave 2, welche in den Folgejahren dann im Idealfall zu Kursanstiegen auf bis zu 20000 Dollar führen könnte. Ob ich sowas noch miterleben werden ist allerings ungewiss, da ich hierbei eher an Dekadenübergreifende Entwicklungen denke, welche im Rahmen einer neostellaren Revolution der Menschheit einen enormen Fortschritt bei der Besiedlung des Weltraums liefern wird.


20200109 Virgin Galactic Kursziel 10000 Dollar 2021.png




Fazit:

Wer keine Angst vor dem Versagen der Triebwerke bei einem Raktenstart hat - oder kurstechnisch vor dem Totalausfall und damit einem möglichen Totalverlust eines Aktienengagements, hat die Chance bei Realisierung der hochgesteckten Ziele des Unternehmens in den kommenden Jahren auf einen highflyer der Branche zu setzen und mit ab zu heben zu den Sternen. Kursziele von 60 Dollar im Erfolgsfall der geplanten Entwicklungen bei Virgin Galactic scheinen mir eher zu konservativ zu sein, erst recht in Zeiten wo mit Kredithebeln die Preisanstiege der Aktienstars von morgen oftmals zusätzlich eine enormen Auftrieb erfahren kann.

Noch ist der Kursverlauf von Virgin Galactic weit entfernt vom Titelseiten faktor und einer sprichwörtlichen Massenhysterie, so dass tendenziell die Aktie wohl zumindest auch in den kommenden Monaten einen weiteren signifikanten Preisauftrieb erfahren kann. Ob es am Ende dann wirklich zu Kursen von 20000 Dollar in der Zukunft reichen wird, steht hingegen in den Sternen - und bei einem Engagement in dieser Aktie ist stets daran zu denken, dass ein Unglück ebenso zu massiven Abverkäufen führen oder gar zum Totalverlust eines Investments kommen kann, wonach es aber nach gegenwärtiger Lesart des Marktes wohl eher nicht aussieht.
202001091648 Virgin Galactic Zoom B wave overshoot in early wave2.png



Send with LOVE!
PEACE!
Alle Charts stammen von einer internen Szenarioskizze vom 9.1.2020 und wurden erstellt mit tradingview.com
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert noch mit 44 Aktien investiert. Es besteht somit die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

WICHTIGER HINWEIS:

Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png
Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:
https://indextrader24.blogspot.com/p/allgemeine-geschaftsbedingungen.html

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Posted via Steemleo | A Decentralized Community for Investors

Montag, 13. Januar 2020

Wann kommt die Neue Deutsche Mark?

german-mark-1410186_960_720.jpg
Heiermann in Silber - 5 DM Stück der ersten Generation - Bildquelle pixabay
Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,
auch wenn der politisch-mediale Komplex systemischer Desinformation in Deutschland fortlaufend behauptet, dass der Euro alternativlos sei, so ist die Währungsunion in Europa in jeder Hinsicht eine absolute Katatstrophe. Vollmundig bei ihrer Einführung als Instrument der Wohlstandsvermehrung angepriesen, hat die europäische Einheitswährung den Europäern im Namen eines kriminellen Geldsozialismus vor alllem eines beschert - Armut!
Besonders deutlich wird die Armut in Ländern, wie Griechenland, Italien und Spanien, wo die Arbeitslosigkeit geradezu explodiert ist und die Wirtschaft trotz oder besser wegen der Eurorettung seit über 10 Jahren permanent am Boden liegt, wenn gleich diese Länder immer noch im Median mehr Geldvermögen auf der hohen Kante haben, als die Bevölkerung in Deutschland.
Die Folgen der Euromisswirtschaft sind für alle Länder in Europa eine Katastrophe. Denn Griechen hat der zum Kommunismus gesteigerte Sozialismus vor allem einen sagenhaften Brain Drain beschwert, bei dem von 500000 Akademikern seit 2009 immerhin 450000 Hochschulsabsolventen ihre Heimat Griechenland verlassen haben. Ein Schicksal, dass dem deutschen Staatsvolk auf absehbare Zeit ebenso drohen wird, so denn die Massen die politischen Rädelsführer und Parteien mitsamt ihrem Gefolge nicht alsbald in die Schranken weisen und diesen klar machen, wo der Hammer in diesem Land tatsächlich hängt...
Ich bin mal gespannt, wie die Sozialisten in diesem Land mit Blick auf das Beispiel Griechenland, die Gesundheitsversorgung sicherstellen wollen, wenn 90 Prozent der Ärzte Deutschland eines Tages in Analogie zu griechischen Flucht der Mediziner, den Rücken kehren werden.
Der Euro ist alles - nur kein Wohlstandvermehrer - sondern ein Wohlstandsvernichter der Superlative - ein Instrument der vorsätzlichen Enteignung der Bürger durch ein in Europa von oben her installiertes Verbrechersystem, dass keine Rechtsnormen mehr kennt und sich ungeniert an den Ersparnissen der Menschen in Europa bedient.
Die Briten bereiten der weil aus nachvollziehbaren Gründen den Brexit vor. Sollten die Italiener, die Griechen und die Spanier nicht aus dem Euro ausscheiden, um ihre Gesellschaft vor dem sicheren Untergang zu retten, so wird Deutschland früher oder später den DEXIT - den Ausstieg aus dem Euro verfolgen müssen, so denn die europäische Idee in einem dritten Weltkrieg nicht wieder für immer ausgelöscht werden soll.
Je länger die Eurozone in ihrer heutigen Konstruktion erhalten wird, umso deletärer werden die Folgen für alle in unserer Gesellschaft werden.
Dabei drohen die Auslandsvermögen von schätzungsweise 2.5 Billionen Euro, welche die Deutschen in den klammen Südstaaten Europas vor allem in Staatsanleihen angelegt haben, wohl das zeitliche segnen. Die Forderungen gegen die Südstaaten in Europa stehen zwar via EZB in den Büchern der Bundesbank, sind aber nicht einforderbar, wenn die Rendite als Ausdruck eines steigenden Zahlungsaufallrisikos bei den Bonds der PIGS anfangen zu explodieren.
Denn die Rendite der betreffenden Anleihen, wird bei einem überraschenden Dexit in Europa, sofort in die Höhe knallen und der Kurs dafür in die Tiefe.
Der DEXIT - sprich der Austritt Deutschlands aus dem Euro könnte dabei über die Einführung einer neuen deutschen Mark erfolgen - zunächst als Parallelwährung ähnlich wie die Minibots in Italien und dann als Vollgeld.
So könnte man beschliessen, die neue deusche Mark als Lohnzahlungsmittel zu verwenden und die Steuern wie immer in Euro zu bezahlen. Klar wäre bei solch einer Konstruktion eine Lohnzahlung in der neuen deutschem Mark obligat, während die Steuern nur noch mit dem wertlosen Euro in so einem Fall bezahlt werden.
Es ist eh schon mehr als bizarr, dass seit Einführung des Kaufkraftvernichters Euro vor über 20 Jahren bis heute kein Deutscher als Bundesbankpräsident der EZB bislang als Vorstand vorgesessen hat. Dabei ist Deutschland die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt. Und die schafft es nicht einmal selbst sich aus dem Dreck zu ziehen, in den die Sozialistischen Spaltungsparteien in Deutschland die Gesellschaft kurzerhand mit ihrer Plitik des Unrechts und der Willkür im Laufe der Zeit geworfen hat.
Der DEXIT mit der Einführung einer Silbermark, wäre sicherlich in vielerlei Hinsicht ein Kaufkraftverstärker der Superlative für die Deutschen und würde zugleich die Schwächung des Euros bedeuten und somit ein Segen für die daniederliegende Industrie in Italien, Spanien oder Griechenland.
Allerdings kann man bei den Irrläufern in der Politik und deren Ideologien davon ausgehen, dass eine derartige Neubewertung der Sparvermögen durch die Einführung einer neuen deutschen Mark, welche derselben vermutlich massiven Auftrieb verleihen würde, möglichst lange unterdrückt und bekämpft wird, weil damit die Finanzaristokratie und deren Plünderungspläne via EU-Transferzahlungen massiv gefährdet werden.
Wenn man mich fragt wäre es schon längst angebracht als Deutsche, den Sozialisten im Land die Gefolgschaft zu verweigern und dafür Widerstand zu leisten - intelligenten und nicht plumpen Widerstand wie ihn die Politik betreibt.
Das wird aber vermutlich noch einige Jahrzehnte dauern...
Der Vorteil eine Parallelwährung wäre ausgesprochen attraktiv, sofern diese auch entsprechend von Übergriffen des Staates schützt und diese auch materiell gedeckt ist.
Send with LOVE!
PEACE!
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert investiert.
Es besteht somit die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

WICHTIGER HINWEIS:
Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png
Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Posted via Steemleo | A Decentralized Community for Investors

Sonntag, 12. Januar 2020

Wird die Deutsche Bank die Überraschungsaktie der zwanziger Jahre?

202001101511 Deutsche Bank.png
Deutsche Bank mit Dekaden Chakra und Cord Punkt - 


Chart erstellt mit freundlicher Genehmigung von www.tradingview.com
Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,
seit mehr als 10 Jahren habe ich bei der Deutschen Bank vor einem Investment gewarnt und dies in mehreren Beiträgen wiederholt in der Vergangenheit betont - und dabei das Kursziel Null proklamiert. Doch seit einigen Monaten sendet der Markt Signale aus, die möglicherweise darauf hinweisen, dass die Aktien der Deutschen Bank vor einer fulminanten Rally stehen könnten - und sei es nur eine Bearmarket suckers Rally - sprich eine technische Reaktion im Sinne eines letzten Aufbäumens der Kurse vor dem Untergang.
So startete die Aktie der Deutschen Bank mit einem kleinen gap up bei 6.99 Euro in das neue Jahrzehnt, nach dem die Aktie die 10er Jahre bei 6.90 Euro beendet hatte. Zuletzt wurde dabei auch ein wichtiges Hoch markiert, welches den sekundären Abwärtstrend unterbrochen hat. Ob man hieraus eine generelle Trendwende bauen kann bleibt abzuwarten und hängt massgeblich vom zeitlichen Verauf, der Impulsivität und dem Ausmaß der laufenden Aufwärtsbewegung ab.
Ich habe mir die Mühe gemacht das Kursverhalten der Deutschen Bank Aktie in mein Chakrasystem einzupflegen und komme auf Grundlage der Ergebnisse zu folgendem Schluss, nach dem die Aktie im Goldstandard bereits ihr Kursziel nahe Null im letzten Jahr erreicht hatte.
  1. Eine Pleite der Deutschen Bank und damit ein nominales Kursziel von Null ist aus Sicht des Charka Handelssystems immer noch möglich. Daher sind alle nachfolgenden Annahmen mit Vorsicht zu geniessen, da ein Totalverlust eines Engagements bei der Deutschen Bank nicht ausgeschlossen werden kann.
  2. Aus Sicht der Cord Punkte auf Dekadenbasis ist die eingeleitete Aufwärtssequenz bei der Aktie der Deutschen Bank im Bereich der CORD-Dekadenpunktes wichtig - sprich knapp oberhalb von 10 Euro je Anteilsschein. Sollte die Aktie in den kommenden Wochen/Monaten am CORD-Dekadenpunkt (orange dargestellt) scheitern, dann ist davon auszugehen dass das Pleiteszenario nach wie vor aktiv ist und Kurse unter Null bzw. Nahe Null im Fiatmoneysystem die Folge sein werden.
  3. Springt der Kurs jedoch mehr oder weniger dynamisch über den CORD-Dekadenpunkt, dann wird wahrscheinlich der CHAKRA Dekadenpunkt bei 14.64 Euro je Aktie in der Folge angesteuert - auch bis dahin kann eine Bärenmarktrally auf Dekadensicht laufen ohne das ein Pleiteszenario im Chakrahandelssystem auf Sicht der kommenden 10 Jahre in Frage gestellt wird.
  4. Ein Sprung der Aktie über 14.64 Euro je Anteilsschein würde hingegen zu einem Kippen des langfristigen Bärenmarktes bei der Deutschen Bank führen und das Blatt langfristig zu Gunsten der Bullen wenden - sprich in der Folge zu starken Kursanstiegen mit Blick auf die kommenden 10 Jahre bei dem deutschen Finanzinstitut führen. Was oder wer einen solchen Anstieg auslösen würde weiss ich nicht. Ich weiss nur, dass das Chakra Handelssystem dann Kursanstiege bis in den Bereich von 42-43 Euro auf Sicht der kommenden 10 Jahre zulässt.
Fazit:
Aus Sicht meines Chakra Handelssystems, das frei ist von subjektiver Auslegung ist, besteht bei der Deutschen Bank die Chance auf signifikante Kursanstiege auf kurze und mittlere Sicht. Die langfristigen Entwicklungen werden im Bereich des Dekaden Cord Punktes - und oberhalb davon - im Bereich des Dekadenchakrapunktes bei 14.64 Euro entschieden.
Unterhalb dieser Marke besteht bei der Deutschen Bank nach wie vor das Risiko einer Unternehmenspleite - oberhalb der genannten Marken steigt die Wahrscheinlichkeit für ein Kippen des Marktes zu Gunsten der Bullen.
Wahrscheinlich - so meine Annahme - wird die DB-Aktie vermutlich mindestens bis in den Bereich des Dekaden-Cord Punktes steigen - ggf. sogar bis zum Dekaden-Chakrapunkt - ehe die offenen Kurslücken auf der Unterseite danach geschlossen werden.
Ob der nach einem solchen Anstieg erfolgende Kurslückenschluss zu erneuten Kursanstiegen oder einem Pleiteereignis führen wird, hängt massgeblich davon ab ob das Allzeittief vom letzten Jahr vom Markt verteidigt werden kann....
Wegen des vorgenannten Risikos eines Totalverlustes eines Engagements in der Deutschen Bank sind Stopkursanpassungen und Positionsgrößenmanagement von elementarer Bedeutung bei einem Positionstrade auf der Longseite. Dem Risiko eines Totalverlustes stehen entsprechend überproportionale Kursanstiegschancen gegenüber - insbesondere falls es den Bullen gelingen sollte den Dekadenchakrapunkt per Monatsschluss oder gar Jahresschlusskurs zu überwinden. In dem Fall dürfte eine Rallybewegung den Kurs der Aktie in Richtung 42 Euro treiben...
Send with LOVE!
PEACE!
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert noch mit dreissig Aktien investiert.
Es besteht somit die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.
WICHTIGER HINWEIS:
Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png
Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Posted via Steemleo | A Decentralized Community for Investors

Samstag, 11. Januar 2020

Betelgeuse mit ersten Anzeichen für bevorstehende Supernova...

betelgeuse-11642_960_720.webp
Bildquelle - pixabay
Liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Mitleser, liebe Sternengucker,
wann immer der Himmel des Nachts frei ist schaue ich seit Jahren nach Betelgeuse, dem roten Riesen im Sternbild Orion, dem klassischen Wintersternbild in Europa und auf der Nordhalbkugel. Der rote Riese in der Nachbarschaft unseres Sonnensystems in gerade mal 625 Lichtjahren Entfernung war schon öfters in meinem Blog thematisiert worden, in dem auf die fortlaufenden Veränderungen des roten Riesen, dessen Ausdehnung in unserem Sonnensystem mindestens bis zum Jupiter reichen würden, in unserer kosmischen Nachbarschaft hingewiesen wurde.
In diesem Jahr leuchtet Betelgeuze deutlich schwächer als die Jahre zuvor - sprich der rote Riese verliert an Helligkeit und dies sogar recht dramatisch. So haben inzwischen Astronomen herausgefunden, dass der Gigant, der im letzten Jahr noch der 10-hellste Stern am Firmament war auf Platz 21 der hellsten Sterne in nur drei Monaten abgerutscht ist.
Von einem Stern der Magnidute 0.3-0.4 ist der Gigant im Weltall auf eine Magnitude von 1.37 zurückgefallen, nachdem er zuvor am 7. Dezember 2019 noch eine Helligkeit von 1.12 besaß. Damit leuchtet Betelgeuse zum ersten mal seit Beginn der Aufzeichnung so schwach wie noch nie.
Der Helligkeitsabfall des roten Riesen hat aus Sicht des Charts einen impulsiven Charakter - finalisiert somit scheinbar den Lebenszyklus dieses Sternes, der damit unmittelbar vor seiner Explosion stehen dürfte.
Die rechte Schulter des Himmelsjägers leuchtet dieses Jahr auffallend schwach - und sollte der Stern kollabiert sein, so dürfte uns in naher Zukunft vielleicht zu Lebzeiten noch die größte Supernova nach mehr als 600 Jahren Reise durch die Galaxies erreichen und die Nacht zum Tag auf Erden machen.
Denn wenn Betelgeuse dieser Tage die Bilder seines Unterganges zur Erde schicken sollte, dann wird das, was im Rahmen einer Supernova von dem Stern abgesprengt wird zu einem historischen Natursschauspiel, das vermutlich kaum ein Mensch zu Lebzeiten jemals erleben wird.
Eine Supernova von Betelgeuse wäre auch tagsüber auf der Erde am Firmament sichtbar und dies vermutlich mehrere Wochen. Sowas ähnliches hat es zuletzt am 9. Oktober 1604 gegeben, als Keppler die Supernova von 1604 als neuen Stern fehlinterpretierte un die wahre Natur dieser mehr als 400 Jahre alten Supernova erst 1940 geklärt wurde.
Es ist gut möglich, dass Betelgeuse uns jederzeit hier live um die Ohren fliegen wird. Welche Auswirkungen ein gammaray burst auf die empfindliche Elektronik oder die Flora und Fauna hat, so denn er die Erde treffen sollte, dürfte wohl jedem klar sein, oder etwa nicht?
Weitere Infos findet ihr in Beiträgen aus meinem Blog:
SEND with LOVE.
PEACE!
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Der Autor dieses Beitrages ist Herausgeber des JANASILVER LOVE TOKENS. Dadurch besteht die
 Möglichkeit eines Interessnkonfliktes. 

Der JANASILVER LOVE TOKEN besitzt gegenwärtig keinen inneren Wert, zumindest nicht mehr al
s jenen, welche der freie Markt dem Merkmal der Liebe zuweist.
Der LOVE Token ist ein Satire- und Dankeschön Token ohne Anspruch auf irgendeine Geldfunktion.
WICHTIGER HINWEIS:
Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png
Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:

Freitag, 10. Januar 2020

Applied Genetics - mein erster 100 Prozenter des Jahrzehnts...

202001100110 AGTC.png
AGTC - jede Kerze steht für einen Tag - Chart erstellt mit freundlicher Genehmigung von www.tradingview.com
Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,
Applied Genetics hatte ich vor einigen Monaten erstmals an dieser Stelle vorgestellt und vor Weihnachten im letzten Jahre noch einmal auf wallstreet-online in Form einer Forumseröffnung kurz besprochen.
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1317369-1-10/applied-genetics-interessanter-ansatz-gentechnik-auge#beitrag_62331584
Die Aktie ist damit der erste 100 Prozenter im neuen Jahrzehnt. Die gestrige Kursbewegung war ein Mix aus Shortsqueeze, Gier und Momentum. Großes Handelsvolumen hinterliessen einen Trendlinienbruch, nach dem bereits zur Eröffnung ein gap up den Weg eines fünfteiligen extendierenden Impulses signalisierte der entwerder eine Welle C darstellt oder eine Welle 3 oder 1 eines ersten Zyklus.
Dem vorbörslichen Versucht das gap vom Vortag zu schliessen, scheiterte bei 4.41 USD je Aktie und nachbörlich wurde ein Hoch bei 9.96 als Ausdruck einer Markexaggeration erreicht. Inzwischen ist die Aktie wieder unter 9 USD gerutscht und notiert nachbörslich nach dem Bullenritt bei 8.75 USD je Aktie.
Nun muss sich zeigen, ob der Markt hält, was er verspricht - ansonsten wird eine mit allen Zweifeln behaftete Welle 2 den Anlegern im Verlauf des Jahres wieder schwer zu schaffen machen, denn das Unternehmen braucht bringend ein paar Millionen, die es wohl auch kriegen wird - erst recht nach dem Bullenritt von heute.
Sich in den Anstieg hineinzukaufen ist nur noch etwas für ganz hartgesottene Naturen. Die gebrochene 0-B Linie bzw. 0-2 Linie im mehrhährligen Kontext ist ein Hinweis dafür dass der Abwärtstrend unterbrochen ist.
Die Aktie sollte aus Sicht allerdings jetzt nicht mehr als die Hälfte der aktuellen Monatskerze korrigieren. Der longtail up im P&F Chart von heute ist keine Einladung auf kurze und mittlere Sicht, sich hier noch mit Aktien vollzusaugen, so verlockend das Momentum auch sein mag - so abschreckend sind auch die möglichen Verlustrisiken, z.B. im Rahmen einer Kapitalerhöhung oder ähnlichem.
Bis auf drei Aktien sind die Aktien von mir derzeit aus dem Depot geräumt worden. Ob die Gewinne mit dem Totalverlust bei Nemaska Lithium (immerhin 20 Pizzen, die sich da in Luft aufgelöst haben, verrechnet werden kann werden die Widersprüche gegen die Finanzbehörden und Klagen in den kommenden Jahren zeigen müssen.
Auf jeden Fall wiegt der Anstieg bei Applied Genetics schwerer als die paar Kröten, die mit Nemaska Lithium in den Sand gesetzt wurden, nach dem der Markt die Im Dezember lancierte Verkaufsorder nur zum Teil wegknabbert hatte.
Wer long ist bei Applied Genetics, der sollte die Stops in die Gewinn zone ziehen - je nach Positionsgröße mehr oder weniger straff führen, denn schon morgen kann die Aktie sich beispielsweise im Rahmen einer Kapitalerhöhung wieder halbieren....
Bei Biotechs habe ich sowas schon öfter erlebt - erst kommt die "gute" Nachricht und dann wird durch eine Kapitalerhöhung der Rahm des Anstieges abegschöpft. Zumindest habe ich das schon einige male in meinem Leben erlebt und bin anfangs dabei immer wieder in die Falle getappt. Bei Biotechs die kein profitables Geschäftsmodell haben ist sowas häufiger zu beobachten...
Ein solches Overnight Risiko sollte man bei großen Positionsgrößen nicht fahren - denn hier ist alles möglich - auch das Gegenteil der eigenen Erwartungshaltung...
Ich vermute mal, dass nach dem Risinig Window im Chart die Kurslücken auf der Unterseite in den kommenden 90 Tagen mit hoher Wahrscheinlichkeit allesamt wieder geschlossen werden....
Send with LOVE!
PEACE!
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:
Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert noch mit drei Aktien investiert. Es besteht somit
 die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.
WICHTIGER HINWEIS:
Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png
Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Posted via Steemleo | A Decentralized Community for Investors

Donnerstag, 9. Januar 2020

Wie viele Amerikaner sind beim Raketenangriff des Iran auf den Militärstützpunkten zu Tode gekommen?


Raketeneinschläge im Irak - Symbolbild pixabay


Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

liebe Freunde der Liebe und des Glücks,

liebe Mitleser,

offiziell gab es angeblich keine Toten und Verletzte beim Raketenangriff des Irans gegen zwei Militärbasen der USA im Iran. Inoffiziell hingegen heisst es das nach dem Angriff 224 US-Soldaten nach Telaviv wegen ihrer schweren Verletzungen ausgeflogen werden mussten.

Satellitenbilder zeigen zerstörte Gebäude auf einer der Militärbasen im Irak und ein Ausmaß der Zerstörung, welches erhebliche Zweifel an der offiziellen Darstellung des Gegenschlags des Iran aufkommen lassen.

Wenn es 224 Verletzte bei dem Raketenangriff gegeben hat, dann gab es auch zahlreiche Tote US-Soldaten bei dem Angriff des Iran. 

Warum werden uns offenbar die wahren Fakten vorenthalten? Das Raketenabwehrsystem der US-Streitkräfte hat total versagt bei dem Angriff auf die US-Militärstützpunkte.

Der wahre Grund für den Truppenabzug der Nato und der Bundeswehr ist wahrscheinlich ein Schock bei den Militärs, dass sie nicht in der Lage waren, die Raketen aus dem Iran abzufangen.

Sollten die Gerüchte zu den toten US-Soldaten im Irak stimmen, dann wird und ihr Tod verheimlicht, weil vermutlich die Heimkehr von US-Marines und US-Soldaten in Leichensäcken sich im Wahlkampf vor der Präsidentschaftswahl nicht besonders gut macht...

Derweil soll es weitere Angriffe des Iran gegeben haben, über die aber in den Massenmedien nicht viel aufhebens gemacht wird. Dabei soll eine Rakete nach dem Raketenangriff vom Dienstag in Bagdad  in der Nähe der US-Botschaft eingeschlagen sein.

Wird der Angriff des Irans gegen die USA bewusst heruntergespielt um die Wiederwahl von Donald Trump sicher zu stellen?

Gab es wirklich Tote und Verletzte, die nach Israel ins Tel Aviv Sourasky Medical Center ausgeflogen worden sind und nicht nach Ramstein wo 3300 US-Bedienste sich um Kriegsverletzte kümmern?

Viele Fragen und keine Antworten - the show must go on...

In diesem Fall ist die offizelle Darstellung der USA möglicherweise eine Notlüge, die einen Kriegsausbruch mit Millionen von Toten verhindert - fragt sich nur wie lange das Morphing der Nachrichten noch funktioniert.

Denn die Raketen sind definitiv in den Militärbasen eingeschlagen und nicht wie behauptet daneben...

Der Iran hat nicht wie in der Shitpresse behauptet daneben geschossen, sondern mitten rein in das Herz der US-Militärs im Iran - und die USA hatten nichts dagegen zu setzen...



Passbilder in Germanistan - oder wie die Morphologie einer Gesellschaft den Bach runtergeht...

landscape-1622718_960_720 Passbild.jpg
Manches Passbild ist wirklich sehenswert - entspricht aber nicht den Vorgaben der Bürokraten!
Bildquelle - pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,
Pässe haben in Deutschland spätestens seit 2015 unter der Regie der Bundesführerschaft die Angewohnheit angenommen - ganz im Gegensatz zu Smartphones - regelhaft verloren zu gehen, besonders dann, wenn sie sich zuvor im Besitz von neukulturellen Zuwanderen befunden haben, die sich in Folge des Verlustes ihrer Ausweisdokumente vor der völlig unbeabsichtigten Überquerung der Alpen in das gelobte Germanistan begeben haben.
Soweit so gut - sieht man mal von dem Umstand ab, dass die Einreise in einen Staat ohne Ausweisdokumente in fast allen Ländern dieser Welt schwerwiegende strafrechtliche Folgen oder zumindest die sofortige Abschiebung und Zurückweisung an einer Staatsgrenze zur Folge hat.
Doch darum geht es hier heute nicht, so zumindest der Wunsch der Massenmedien, die gestern von der Staatsregie den Auftrag bekommen haben, die Bevölkerung mit unwesentlichen Aspekten zu den ach so wichtigen Details ihres Lebensalltages abzulenken, damit diese von der fortgesetzten Plünderung und Enteignung ihrer Lebensersparnisse mal wieder abgelenkt wird.
Ziel der neusten obskuren Machenschaften eines planwirtschaftlichen Sozialismus ist diesmal das staatlich normierte Passfoto für die Bundesdruckerei, welches als Stein des Anstoßes für eine neue gesellschaftliche und nebenbei bemerkt im Grunde unbedeutende Empörungswelle sorgen soll, sofern mal davon absieht, dass die Eingriffe in die vom Grundgesetz geschützten Persönlichkeitsrechte des Menschen durch die geplanten Eingriffe des Staates in die Erstellung von Passbildern zentrale Wohlfühlaspekte so mancher Mitglieder der Bürgerschaft - allem voran der weiblichen - betreffen dürfte, die ab 2022 von der staatlich verordneten Marginalisierung ihres äusseren Erscheinunsbildes mittels Passbildautomat in Zukunft besonders betroffen sein werden.
Dabei ist es eher von sekundärer Bedeutung, wenn die geplanwirtschaftlichte Monopolisierung der Bilddokumentation zu Gunsten der stets klammen sozialistischen Staatskaste - äh Staatskasse - dazu führt, das zahlreichen Fotografen die Existzenzgrundlage entzogen wird und diese selber demnächst statt fotografieren beim Jobcenter harzen dürfen...
So ist das nun mal im Sozialismu: Schaffe Arbeitslosigkeit und zerstöre die Existenz Deiner Bürger!
Nur so ist scheinbar zukünftig sichergestellt, dass offenbar in Teilen blinde Apparatschkis, die scheinbar Kraft ihres Amtes nicht in der Lage zu sein scheinen ein Passbild mit dem Antragssteller zu vergleichen - weiterhin eine Beschäftigung für ihre fragwürdige Existenz haben und zudem - welch Zufall - die Staatseinnahmen durch die zukünftigen Nebeneinnahmen der staatlich betrieben Passbildautomaten dazu verwendet werden können, ein paar Passwegwerfer nach der rechtswidrigen Überschreitung der Staatsgrenzen auf Kosten derer, die man nun höchst selbst von Staatswegen ablichten will, alimentiert werden.

Hoch lebe der Staatsfotograf...

Eigentlich brauch niemand einen Staatsfotografen oder von Sozialisten betriebenen Passfotoautomaten - und in Zeiten von im Internet verfügbaren kostenlosen Passbildgeneratoren mit denen jeder in minutenschnelle - ein normiertes EU-Konformes - Konterfei seiner selbst für die staatliche Überwachung anfertigen kann - sind diese sogar - wie so vieles in diesem von Bürokratie zerfressenen Staatsgebilde - überflüssig.
Doch was wäre der Sozialismus ohne seine Glücksbringer?
Nun will man das deutsche Staatsvolk damit beglücken, dass es in Zukunft der Wucherei des Staatsapparates ausgesetzt wird - und man darf gewiss davon ausgehen, dass in diesem sozialistischen kleptokratischen Gebilde dabei der staatsmonopolistische Betrieb zwangsweise bei den eh schon unansehnlichen Passbildern aus dem Automaten der Behörden kräftig zur Kasse gebeten wird, die er selber eh schon vorher mit seinen Steuern finanziert hat.
Passbildautomaten in Behörden als Ersatz für den Star-, äh Staatsfotografen, sind sozusagen ökonomisch betrachtet nichts anderes als eine weitere Form der staatlichen Enteignung im Rahmen des hiesigen zunehmend pervertierenden und realexistierenden Staatsozialismus.
Es darf davon ausgegangen werden, dass die vom Steuerzahler finanzierten Behörden, dabei den Bürger noch einmal richtig zur Kasse beten werden - sprich Wucher betreiben, obwohl schon Kraft seiner Steuerabgaben dieser alles vorfinanziert hat. Passfotos werden somit zu einer Bildsteuer und damit - neben dem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte eines unbescholtenen Bürgers bei zentralen Fragen der Gestaltung eines Fotos - zu einem weiteren Amtsakt der Enteignung der Bürger.
Denn ich nutze schon lange keine Passfotografen mehr, wo doch kostenlose Tools mir erlauben ein wesentlich ansehnlicheres Abbild ohne den Wucher eines wie auch immer gearteten Fotografen meines Konterfeis zu erstellen, dass dazu verwendet werden kann bei der eigenen Flucht eines Tages vor Stellung eines Asylantrages ausserhalb des EU-Sozialimus, weggeworfen zu werden in der Hoffnung im aussereuropäischen Ausland beim Verlust der eigenen Ausweisdokumente ebenfalls in ein staatliches Fürsorgeprogramm zu gelangen, dass mir dann ewige Glückseligkeit beschert - frei nach dem Motto Foto-for-future...
Mich würde dabei nur brennend interessieren, ob die Ausweisdokumente von Angie ebenfalls dem Morphing durch einen Starfotografen unterzogen worden sind oder nur das billige Produkt eines gefühlslosen Passbildautomaten sind.
Angesichts der zunehmenden- auch geistigen - Entstellung unserer Gesellschaft und unserer freiheitlichen Grundordnung und der Unterwanderung staatsrechtlicher Verfassungsnormen durch den Sozialismus in zur Zeit 705 Fällen, welche die Gesellschaft in Analogie zur Passbildkriminalität in Deutschland einem grundgesetzwidrigen Migrations-Morphing unterzieht, kann es daher nicht verwundern, dass nun auch in der geplanten sozialistischen Passbilddiktatur der Grokospezialisten in Deutschland der Bürger, der früher übrigens noch frei und unbeschwert bei einem Passfoto auch mal - ungemorpht vom Staatsozialismus und seinem Gefolge - lächelnd den Kopf in den Nacken werfen konnte, bildlich zwecks besserer Gesichtserkennung sich durch sozialistische Amtsträger beglücken lassen darf, die bestimmt besser als Angies Starfotograf, den Bürger in das rechte - äh ich meine linke und politisch korrekte Licht rücken wird...
SEND with LOVE!
PEACE!
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine
Copyright - www.indextrader24.com