Donnerstag, 8. Dezember 2022

Der sofortige Zulassungsentzug für mRNA basierte COVID-19 Strategien ist alternativlos...


photo-1584036561566-baf8f5f1b144.webp
Quelle des Bildzitates: unsplash

Plötzlich und unerwartet - immer wieder klopft der Tod bei Geimpfen an...

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,

entgegen der wissenschaftlichen Erkenntnis und der Forschungsergebnisse und deren sorgfältige logische Auswertung haben staatliche Akteure rund um das Bundesgesundheitsministerium, das RKI, das Paul-Ehrlich Institut, wie auch die Stiko-Mitglieder selbst und "renommierte" Wissenschaftler wie Professor Dr Christian Drosten, Professor Dr Erik Leif Sanders und viele viele andere mehr, eine potentiell lebensgefährlich Gentherapie als vermeintlichen Impfstoff gegen eine Covid-19 Infektion in ethisch und wissenschaftlich suspekter Art und Weise lange Zeit als der Weisheit letzter Schluss und die ultimative Präventionsstrategie angepriesen - und dies in einem historisch beispiellosen Akt an Unwissenschaftlichkeit, der ex post zahlreichen Menschen sehr wahrscheinlich bereits das Leben gekostet hat.

Kritiker dieser fragwürdigen Präventionsstrategie von wissenschaftlich zweifelhaften Wert wurden medial denunziert oder kurzerhand mundtot - sprich wegzensiert. Doch die Beteiligen können sich nicht heraus reden von den zahlreichen Gefahren einer mRNA Gentherapie gegen das COVID-19 Virus nichts gewusst zu haben. Landes- und Bundesministerien wurden von mir mit Studien bzw. Emails über die Gefahren und den fehlenden Fremdschutz dieser biologischen Waffe im Rahmen der politisch motivierten Menschenversuche dezidiert informiert und dies bereits sehr lange bevor nun jetzt auch offiziell eingestanden wird, dass die millionenfachen mRNA Menschenversuche keinen Fremdschutz beinhalten und zudem mit Blick auf die Risiken und Nebenwirkungen mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr schaden als sie nützen.

Der weitere Einsatz dieser Substanzen am Menschen ist meines Erachtens unverzüglich zu beenden, da die weitere Gefährdung der menschlichen Gesundheit und des Lebens mit jeder weiteren Injektion sehr wahrscheinlich ansteigt.

Wenn man in der Gruppe der übver 40 jährigen bis 50 jährigen mehr als 10000 Menschen impfen muss um einen COVID-19 Todesfall zu verhindern und dafür weitaus mehr Todesfälle als Folge von Impfkomplikationen in Kauf nimmt, dann muss sowas zum sofortigen Zulassungsentzug dieser Substanzen führen. Die Verharmlosung schwerer Nebenwirkungen auf Seiten der mRNA Gentherapie - und eine Myokarditis ist ebenso wie eine Zoster Erkrankung und vieles andere mehr - eine schwere Nebenwirkung, ist Teil einer offensichtlich staatlich organisierten Vertuschungskampagne, welche im Rahmen systemischer Desinformationsstrategien, die betroffene Bevölkerung - sprich die Geimpften - in falscher Sicherheit wiegen soll.

Eine medizinische Behandlung, die auf einer Lüge basiert ist dabei geeignet das Vertrauen der Menschen in alle medizinischen Therapieoptionen grundlegend in Frage zu stellen. Die Zulassungsbehörden der EU müssen sich ebenso fragen lassen, warum sie im Falle der mRNA Gentherapien mit Blick auf deren schwere Nebenwirkungsprofile, vorsätzlich gegen geltende Mindeststandards und Sorgfaltspflichten verstoßen haben.

Die fehlende Bereitschaft plötzliche Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der C-19 mRNA Behandlung nicht weiter im Rahmen der Ursachenabklärung pathologisch aufzuarbeiten stellt dabei ebenso einen schwerwiegenden Verstoß gegen medizinische Sorgfaltspflichten aller Beteiligten dar. Eine solche Praxis ist flächendeckend nur dadurch erklärbar, dass die verantwortlichen Entscheidungsträger im Staatsbetrieb ein staatlich organisiertes Medizinverbrechen zu vertuschen suchen anstatt schnellstmöglich im Rahmen der gebotenten Gefahrenabwehr für Leib und Leben der betroffenen Impfopfer die getroffenen Fehlentscheidungen und Empfehlungen im Hinblick auf die staatlich organisierten Genexperimente unverzüglich zurück zu nehmen.

Es mag Zufall sein, dass in den Notfallambulanzen die stereotype Anamnese - geimpft, geimpft und doch erkrankt inzwischen zum Alltag geworden ist, während Ungeimft und krank - zumindest mir - fast nie begegnet, so dass sich für mich die Frage stellt:

Werden wir über die Folgen der mRNA Gentherapie weiterhin belogen?

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist groß, nicht nur weil ökonomische Interessen in dem Milliardengeschäft eine Rolle spielen, sondern auch weil die Machthaber Schutzgarantien an die Pharmaproduzenten gegeben haben, die bei rationaler Betrachtung der wissenschaftlichen Grundlagenforschung im Hinblick auf die Risiken und Gefahren dieser genexperimentellen Menschenversuche niemals bei der Anwendung der Substanzen am Menschen hätten gegeben werden dürfen.

Dies gilt meiner Meinung nach erst Recht mit Blick auf die Anwendung der mRNA Gentherapien bei Kindern und Jugendlichen. Denn in dieser Alterskohorte ist definitiv mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass mehr Jugendliche und Kinder durch die mRNA Genversuche zu Tode kommen, als Leben in dieser Gruppe der menschlichen Versuchskaninchen gerettet werden. Kriminell wird es dann, wenn offizielle Adresse aus Medizin und Wissenschaft dann behaupten eine Vaccine induzierte Herzmuskelentzündung (Myokarditis) wie auch andere Nebenwirkungen seien in aller Regel harmloser Natur. Dies ist mitnichten der Fall - im Gegenteil - die Letalität einer durchgemachten Myokarditis ist mit Blick auf das 10-Jahresüberleben erschreckend hoch. Wer dennoch diese schweren Folgen dieser Erkrankung für den weiteren Lebensweg der Impfopfer verharmlost ist entweder ein Lügner mit kriminellen Absichten oder komplett unfähig medizinische Gefahren für Leib und Leben kompetent einzuschätzen.

Die Stiko hat sich mit Blick auf diese absehbare und vorhersehbare Katastrophe im Rahmen der staatlich organisierten COVID-19 Massnahmen als fragwürdige Organisation entpuppt, deren Vertrauenswürdigkeit nachhaltig für mich in Frage zu stellen ist.

Zuviele Menschen sind bereits durch die COVID-19 Impfung verstorben oder in ihrer Gesundheit schwer beschädigt wurde, als dass man deren Schicksal im Rahmen einer staatlich organisierten Vertuschungskampagne einfach unter den Tisch fallen lassen könnte. Bei der Aufarbeitung dieses historische Medizinverbrechens sind meiner Meinung nach alle Entscheidungsträger in der Politik wie auch in den staatlichen Institutionen, welche proaktiv die Nebenwirkungen und Gefahren der mRNA Gentherapie klein geredet haben und Millionen Menschen zu einer medizinisch nicht vertretbaren Experimentaltherapie genötigt haben, persönlich zur Veranwortung zu ziehen.

Das ist nur meine Meinung - nicht mehr aber auch nicht weniger...

Wichtiger Hinweis:

Der Autor dieses Beitrages ist der Auffassung, dass die Berichterstattung in den Massenmedien die breite Öffentlichkeit zu den Folgen der COVID-19 Impfung weltweit derzeit nicht korrekt informiert, da wissenschaftliche Studien zu Risiken und Nebenwirkungen im Bezug auf die Tumorinduktion bei geimpften Menschen und wichtige epidemiologische Daten zu Inzidenz und Prävalenz von Krebserkrankungen bei COVID-19 geimpften Personen nicht erfasst oder falls sie erfasst wurden, nicht publiziert werden..

Quellen:

(1)Hodenkrebs - allgemeine Informationen der Wikipedia
(2)SARS-CoV-2 Infektion der männlichen Genitalorgane
(3)Auswirkungen einer SARS-CoV-2 Infektion und einer COVID-19 Impfung auf das Reproduktionssystem und die Fortpflanzungsorgane des Mannes
(4) Toxische Auswirkungen von Nanopartikeln auf Menschen und Umwelt - EU-Studie Risikobewerung 2006
(5) Toxische Wirkungen der LNPs in mRNA Gentherapeutika auf Organe und das Zellmilieau
(6) Lyse von Hodenkrebszellen durch Makrophagen

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der off label Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

All Rights reserved - (c) Copyright - www.indextrader24.com

Mittwoch, 7. Dezember 2022

Der sofortige Zulassungsentzug für mRNA basierte COVID-19 Strategien ist alternativlos...


photo-1584036561566-baf8f5f1b144.webp
Quelle des Bildzitates: unsplash

Plötzlich und unerwartet - immer wieder klopft der Tod bei Geimpfen an...

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser,

entgegen der wissenschaftlichen Erkenntnis und der Forschungsergebnisse und deren sorgfältige logische Auswertung haben staatliche Akteure rund um das Bundesgesundheitsministerium, das RKI, das Paul-Ehrlich Institut, wie auch die Stiko-Mitglieder selbst und "renommierte" Wissenschaftler wie Professor Dr Christian Drosten, Professor Dr Erik Leif Sanders und viele viele andere mehr, eine potentiell lebensgefährlich Gentherapie als vermeintlichen Impfstoff gegen eine Covid-19 Infektion in ethisch und wissenschaftlich suspekter Art und Weise lange Zeit als der Weisheit letzter Schluss und die ultimative Präventionsstrategie angepriesen - und dies in einem historisch beispiellosen Akt an Unwissenschaftlichkeit, der ex post zahlreichen Menschen sehr wahrscheinlich bereits das Leben gekostet hat.

Kritiker dieser fragwürdigen Präventionsstrategie von wissenschaftlich zweifelhaften Wert wurden medial denunziert oder kurzerhand mundtot - sprich wegzensiert. Doch die Beteiligen können sich nicht heraus reden von den zahlreichen Gefahren einer mRNA Gentherapie gegen das COVID-19 Virus nichts gewusst zu haben. Landes- und Bundesministerien wurden von mir mit Studien bzw. Emails über die Gefahren und den fehlenden Fremdschutz dieser biologischen Waffe im Rahmen der politisch motivierten Menschenversuche dezidiert informiert und dies bereits sehr lange bevor nun jetzt auch offiziell eingestanden wird, dass die millionenfachen mRNA Menschenversuche keinen Fremdschutz beinhalten und zudem mit Blick auf die Risiken und Nebenwirkungen mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr schaden als sie nützen.

Der weitere Einsatz dieser Substanzen am Menschen ist meines Erachtens unverzüglich zu beenden, da die weitere Gefährdung der menschlichen Gesundheit und des Lebens mit jeder weiteren Injektion sehr wahrscheinlich ansteigt.

Wenn man in der Gruppe der übver 40 jährigen bis 50 jährigen mehr als 10000 Menschen impfen muss um einen COVID-19 Todesfall zu verhindern und dafür weitaus mehr Todesfälle als Folge von Impfkomplikationen in Kauf nimmt, dann muss sowas zum sofortigen Zulassungsentzug dieser Substanzen führen. Die Verharmlosung schwerer Nebenwirkungen auf Seiten der mRNA Gentherapie - und eine Myokarditis ist ebenso wie eine Zoster Erkrankung und vieles andere mehr - eine schwere Nebenwirkung, ist Teil einer offensichtlich staatlich organisierten Vertuschungskampagne, welche im Rahmen systemischer Desinformationsstrategien, die betroffene Bevölkerung - sprich die Geimpften - in falscher Sicherheit wiegen soll.

Eine medizinische Behandlung, die auf einer Lüge basiert ist dabei geeignet das Vertrauen der Menschen in alle medizinischen Therapieoptionen grundlegend in Frage zu stellen. Die Zulassungsbehörden der EU müssen sich ebenso fragen lassen, warum sie im Falle der mRNA Gentherapien mit Blick auf deren schwere Nebenwirkungsprofile, vorsätzlich gegen geltende Mindeststandards und Sorgfaltspflichten verstoßen haben.

Die fehlende Bereitschaft plötzliche Todesfälle im zeitlichen Zusammenhang mit der C-19 mRNA Behandlung nicht weiter im Rahmen der Ursachenabklärung pathologisch aufzuarbeiten stellt dabei ebenso einen schwerwiegenden Verstoß gegen medizinische Sorgfaltspflichten aller Beteiligten dar. Eine solche Praxis ist flächendeckend nur dadurch erklärbar, dass die verantwortlichen Entscheidungsträger im Staatsbetrieb ein staatlich organisiertes Medizinverbrechen zu vertuschen suchen anstatt schnellstmöglich im Rahmen der gebotenten Gefahrenabwehr für Leib und Leben der betroffenen Impfopfer die getroffenen Fehlentscheidungen und Empfehlungen im Hinblick auf die staatlich organisierten Genexperimente unverzüglich zurück zu nehmen.

Es mag Zufall sein, dass in den Notfallambulanzen die stereotype Anamnese - geimpft, geimpft und doch erkrankt inzwischen zum Alltag geworden ist, während Ungeimft und krank - zumindest mir - fast nie begegnet, so dass sich für mich die Frage stellt:

Werden wir über die Folgen der mRNA Gentherapie weiterhin belogen?

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist groß, nicht nur weil ökonomische Interessen in dem Milliardengeschäft eine Rolle spielen, sondern auch weil die Machthaber Schutzgarantien an die Pharmaproduzenten gegeben haben, die bei rationaler Betrachtung der wissenschaftlichen Grundlagenforschung im Hinblick auf die Risiken und Gefahren dieser genexperimentellen Menschenversuche niemals bei der Anwendung der Substanzen am Menschen hätten gegeben werden dürfen.

Dies gilt meiner Meinung nach erst Recht mit Blick auf die Anwendung der mRNA Gentherapien bei Kindern und Jugendlichen. Denn in dieser Alterskohorte ist definitiv mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass mehr Jugendliche und Kinder durch die mRNA Genversuche zu Tode kommen, als Leben in dieser Gruppe der menschlichen Versuchskaninchen gerettet werden. Kriminell wird es dann, wenn offizielle Adresse aus Medizin und Wissenschaft dann behaupten eine Vaccine induzierte Herzmuskelentzündung (Myokarditis) wie auch andere Nebenwirkungen seien in aller Regel harmloser Natur. Dies ist mitnichten der Fall - im Gegenteil - die Letalität einer durchgemachten Myokarditis ist mit Blick auf das 10-Jahresüberleben erschreckend hoch. Wer dennoch diese schweren Folgen dieser Erkrankung für den weiteren Lebensweg der Impfopfer verharmlost ist entweder ein Lügner mit kriminellen Absichten oder komplett unfähig medizinische Gefahren für Leib und Leben kompetent einzuschätzen.

Die Stiko hat sich mit Blick auf diese absehbare und vorhersehbare Katastrophe im Rahmen der staatlich organisierten COVID-19 Massnahmen als fragwürdige Organisation entpuppt, deren Vertrauenswürdigkeit nachhaltig für mich in Frage zu stellen ist.

Zuviele Menschen sind bereits durch die COVID-19 Impfung verstorben oder in ihrer Gesundheit schwer beschädigt wurde, als dass man deren Schicksal im Rahmen einer staatlich organisierten Vertuschungskampagne einfach unter den Tisch fallen lassen könnte. Bei der Aufarbeitung dieses historische Medizinverbrechens sind meiner Meinung nach alle Entscheidungsträger in der Politik wie auch in den staatlichen Institutionen, welche proaktiv die Nebenwirkungen und Gefahren der mRNA Gentherapie klein geredet haben und Millionen Menschen zu einer medizinisch nicht vertretbaren Experimentaltherapie genötigt haben, persönlich zur Veranwortung zu ziehen.

Das ist nur meine Meinung - nicht mehr aber auch nicht weniger...

Wichtiger Hinweis:

Der Autor dieses Beitrages ist der Auffassung, dass die Berichterstattung in den Massenmedien die breite Öffentlichkeit zu den Folgen der COVID-19 Impfung weltweit derzeit nicht korrekt informiert, da wissenschaftliche Studien zu Risiken und Nebenwirkungen im Bezug auf die Tumorinduktion bei geimpften Menschen und wichtige epidemiologische Daten zu Inzidenz und Prävalenz von Krebserkrankungen bei COVID-19 geimpften Personen nicht erfasst oder falls sie erfasst wurden, nicht publiziert werden..

Quellen:

(1)Hodenkrebs - allgemeine Informationen der Wikipedia
(2)SARS-CoV-2 Infektion der männlichen Genitalorgane
(3)Auswirkungen einer SARS-CoV-2 Infektion und einer COVID-19 Impfung auf das Reproduktionssystem und die Fortpflanzungsorgane des Mannes
(4) Toxische Auswirkungen von Nanopartikeln auf Menschen und Umwelt - EU-Studie Risikobewerung 2006
(5) Toxische Wirkungen der LNPs in mRNA Gentherapeutika auf Organe und das Zellmilieau
(6) Lyse von Hodenkrebszellen durch Makrophagen

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future.

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der off label Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

All Rights reserved - (c) Copyright - www.indextrader24.com

DAX Nikolaus - neue Allzeithochs ante portas?

 


P&F Chart.png
Im P&F Chart im DAX würde ein Long Tail Up Kurse von rund 15900 DAX Punkten als Mindestziel haben - neue Allzeithochs im Rahmen einer short-squeeze Panik können dabei nicht ausgeschlossen werden - Chartquelle: stockcharts.com

Im DAX ist der Anstieg weiterhin im P&F Chart technisch vollkommen intakt, nach dem dieser am 7.11.2022 ein hoch valides Triple Top Breakout Signal generierte.

Auch wellentechnisch spricht mit Blick auf die verschiedenen Wellengrade des laufenden Impulses einiges dafür dass der Bewegungsimpuls weiter extendiert und dabei zunächst dddie 15000´er Marke überspringt und weiter in Richtung Allzeithoch extendiert. Die laufende Inflationierung aller Werte ist dabei im Stande die Vermögenspreise weiter in noch höhere heute unbezahlbar erscheinende Gefilde zu befördern. Der weitere Anstieg könnte durch erneute Shorteindeckungen weiter befeuert werden und die Leerverkäufer nochmals mehr als 1000 Punkte in Bedrängnis bringen ehe eine Welle 4 Korrektur dem deutschen Aktienindex eine Verschnaufpause beschert.


20221206 Nikolaus DAX.png

Freihandchart - bullisher Elliotwave Count - Chart erstellt von @indextrader24

Ob es so kommt wissen wir nicht - die Wellenmuster lassen aber einen solchen Wellen Count zu - wobei ein Long-Tail Up Pattern im P&F Chart sogar neue Allzeithochs erlaubt.

Im letzteren Fall rechne ich mit einem DAX Feuerwerk spätestens bis Silvester und dazu mit weiter steigenden Inflationsraten.

Denn die Inflation ist noch nicht vorbei - sie hat gerade erst begonnen. Aktiv shorten würde ich ohne ein bestätigtes Umkehrsignal die laufende Impulswelle hingegen nicht.

Peace!

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert long investiert. Es besteht dadurch stets die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Es kann sein, dass der Autor dieses Beitrages je nach Marktentwicklung auch in Zukunft zu gegebener Zeit sich long oder short positioniert, sofern er dem Markt nicht komplett fern bleibt. Des weiteren könnte ein indirekter Interessenkonflikt sehr wohl bestehen, da der Autor in Minen und Rohstoffwerte und Biotechwerte im Bereich Pandemie investiert ist und den Index vorwiegend im Silberstandard inzwischen betrachtet oder nahe stehende Personen in Aktien oder anderen betreffenden Werten investiert sind.


Haftungsausschluss.png

Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:

https://indextrader24.blogspot.com/p/allgemeine-geschaftsbedingungen.html


Love Gif.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Dienstag, 6. Dezember 2022

Wintereinbruch in Deutschland - stehen wir am Anfang einer neuen Eiszeit?


20221204 Mauna Loa Hawaii Eruption.png
Der größte Vulkan der Erde auf Hawaii, der Mauna Loa
spuckt derzeit bis zu 180000 Tonnen Schwefeldioxid pro Tag
 in die Atmosphäre und schleudert seine Lavafontänen 
bis zu 50 Meter in die Höhe - Quelle des Bildzitates - 
USGS Screenshot eines Videos vom 4. Dezember 2022

Gestern hat der Winter nun auch die Rheinregion rund um Düsseldorf erreicht und zum erstenmal seit Jahren in der Vorweihnachtszeit für Schneefall gesorgt. Zwar ist der Schnee aktuell wieder weggeschmolzen, aber das dürfte beim Übergang von einer Warmzeit in eine Kaltzeit erdgeschichtlich nicht ungewöhnlich sein. Ungewöhnlich ist der früher Wintereinbruch in unseren Breiten hingegen schon, so dass die Frage berechtigt erscheint ob uns - entgegen der offiziellen Lesart von der globalen Erderwärumg seitens der Klimawandelfetischisten hierzulande und in den Medien - nicht doch eher eine neue Eiszeit auf dem Planeten bevorsteht, welche durch einen vulkanischen Winter ausgelöst wird.

Immerhin hatten wir dieses Jahr zwei historische Großereignisse an vulkanischer Aktivität - eines im Janaur 2022 im Südpazifik und eines seit dem 24. November 2022 auf Hawaii. Der Austoß an Schwefeldioxid und Tephra bis jenseits der Stratosphäre im Januar dürfte dabei massgeblich mitbeteiligt sein an der weltweiten Abkühlen unseres Heimatplanetens.

Entgegen der Berichterstattung in den Mainstreammedien hierzulande ist in Grönland ein Rekordzuwachs der Oberflächeneises in diesem Jahr zu beobachten und dies trotz steigender Sonnenaktivität.

Dies war allerdings noch vor dem Ausbruch des Mauna Loa auf Hawai der aktuell immer noch 120000 Tonnen SO² pro Tag in die Atmosphäre der Erde jagt und damit binnen zwei Tagen mehr als den gesamten Schadstoffausstoß in Deutschland von einem Jahr übertrifft. Rechnet man diesen enormen Mengen an Schwefeldioxid noch der gigantischen und historischen Hunga Tonga Eruption vom Januar diesen Jahres hinzu, dann gehe ich von einem Temperatursenkenden Effekt von derzeit 1-2 Grad weltweit aus, welcher mit den enormen Emissionen an vulkanischen SO² verbunden ist.

Es besteht damit meines Erachtens die Gefahr des Beginns einer neuen Kalt- bzw. Eiszeit, die binnen weniger Jahre in unseren Breiten zur Ausbildung erster Gletscher und einer Permafrostzone bis hin zum nördlichen Alpenrand führen kann.

In den letzten 14 Tagen dürfte der Mauno Loa auf Hawaii schätzungsweise mehr als 2 Millionen Tonnen Schwefeldioxid ausgestoßen worden sind, die vor allem auf der Nordhalbkugel klimawirksam werden dürften. Dazu kommen noch einmal 0.4 MT Schwefeldioxid Emissionen der Hunga Tonga Eruption vom Januar 2022., welche laut DLR Angaben sowohl auf der Nord, wie auch auf der Südhalbkugel gemessen werden konnten und mit der rund 7 Millionen Quadratkilometer großen Vulkanwolke im Janaur 2022 weltweit verteilt wurden.

Ich gehe angesichts dieser enormen Mengen an vulkanischem Schwefeldioxid in der Atmosphäre davon aus, dass wir diesen Winter auf der Nordhalbkugel zumindest einen Eiswinter der Superlative erleben werden mit anhaltenden Schneefällen bis in den April nächsten Jahres hinein und mit Schneehöhen von bis zu 1 Meter im Flachland und 3 Metern in den Mittelgebirgen, wobei mit der Ausbildung einer Permafrostproblematik und flächendeckenden Blackouts in ganz Europa gerechnet werden muss.

Problematisch wird in einem solchen Szenario, dem ich eine erhöhte Wahrscheinlichkeit zu messe, wenn die Sonnenaktivität unseres Zentralgestirns stärker nachlassen sollte oder es zu weiteren Eruptionen mit supraproportionalen SO² Gasemissionen kommen sollte.

In diesem Fall wäre dann der Beginn und die Transformation der ca. 11500 Jahre anhaltenden Warmzeit in eine neue Kaltzeit zu diskutieren - in eine Kaltzeit bei der die Permafrostgrenze dann bis an den Nordrand der Alpen reichen würde und die Ernährung der auf 8 Milliarden Individuen angewachsenen Weltbevölkerung nachhaltig gefährden würde.

Peace!

Love Gif.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Montag, 5. Dezember 2022

Friends

 milky-way-4526277_960_720.jpg


Bildquelle - pixabay

"Gute Freunde sind wie Sterne -
auch wenn man sie nicht sieht, weiß man sie sind da."

(Unbekannt)


21PRtjKRXPQybj4WUXScWv5QPLninWRxfbcWNsx7SenD7Fqoy2mpKs1zaLNWov3aMpHRfQtJ26DRZiWXzBQcLukGXHeCmmQscx6bYqC87rD2b35GrsqrpWCduvzvaNRCGRRwCoHD5oFGjG9nZtBUGA9.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Sonntag, 4. Dezember 2022

Credit Suisse im Crash Modus - ist die Aktie demnächst ein Penny Stock?

 



Chart erstellt mit freundlicher Genehmigung von tradingview.com

Die Aktie der Credit Suisse in der Schweiz steht schon seit geraumer Zeit schwer unter Druck. Wellentechnisch befindet sich die Schweizer Bankaktie in einem intakten impulsiv verlaufenden Abwärtsmove der impulshaften Charakter hat. In dem heute vorgestellten Wellen Count wird unterstellt, dass die beiden Welle 2 Bewegung als bearish zu wertende running corrections in abc Manier ihre jeweiligen Welle 1 Impulse im betreffenden Wellengrad korrigierten und damit ein entsprechendes Indiz für eine hohe Abwärtsdynamik liefern.

Ich weiss nicht warum der Markt die Aktie verkauft, aber anscheinend rechnet dieser damit, dass es auch in Zukunft ein zunehmenden Angebotsüberhang an Aktien bei der Schweizer Großbank geben wird. Charttechnisch signalisiert mir der Markt, dass die Abwärtsbeweguung bei der Aktie immer noch hochdynamisch verläuft und intakt ist. Das Erreichen einer 161.8 Fibo Projektion im Abwärtstrend kann nicht über die weiter bestehenden Abwärtsrisiken in der Aktie hinwegtäuschen.

Die abwärtsgerichteten Wellenmuster bei der Credit Suisse sehen alles andere als fertig aus. Vielleicht muss die Bank wegen Schieflagen im Eigenkapital sich über Kapitalerhöhungen frische Mittel heranschaffen oder was auch immer.

Eine chartechnische Reversalsituation liegt noch nicht vor. Der abwärtsgerichtete Welle 3 Impuls bei der Bankaktie ist meines Erachtens weiterhin als hochdynamisch zu klassifizieren und wird vermutlich Kontertrend und Bounce Trader umgehend ihre Positionen liuquieren lassen, wenn es weiter abwärts geht.

Ein Projektionsziel der blauen Drei liegt im Bereich von 0.78 Euro je Aktie. Dort könnte es zu einem stattlichen bullishen Konter auf Grund von Shorteindeckungen kommen, der im Anschluss jedoch wieder abverkauft wird und allenfalls als abcde Korrektur wohl verlaufen dürfte.

Bis zum Ende des Jahrzehnts besteht die Gefahr das die Credit Suisse am Ende auch unter 0.20 EUR je Aktie fällt und damit ein Indiz für eine Bankenpleite abliefern würde.

Wer long in der Aktie ist sollte daher sein Risiko managen und darauf achten dass er nicht weitere Kursverluste erleidet.

Ich persönlich sehe aus technischer Sicht keinen Grund bei der Credit Suisse einen Longtrade zu wagen - schon gar nicht, solange sich kein Boden im Kursverlauf ausgebildet hat, der eine optimistische Erwartungshaltung rechtfertigen würde.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert NICHT investiert. Es besteht daher kein Interessenkonflikt. Es kann jedoch sein, dass der Autor dieses Beitrages je nach Marktentwicklung auch in Zukunft zu gegebener Zeit sich long oder short positioniert, sofern er dem Markt nicht komplett fern bleibt. Des weiteren könnte ein indirekter Interessenkonflikt sehr wohl bestehen, da der Autor in Minen und Rohstoffwerte und Biotechwerte im Bereich Pandemie investiert ist und den Index vorwiegend im Silberstandard inzwischen betrachtet oder nahe stehende Personen in Aktien oder anderen betreffenden Werten investiert sind.

Haftungsausschluss.png

Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:

https://indextrader24.blogspot.com/p/allgemeine-geschaftsbedingungen.html

Love Gif.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Der Monatspreis der Liebe für den Monat November 2022


RTFSYW~1.JPG

All right reserved by @janasilver

Liebe Freunde der Liebe und des Glücks,

liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

liebe Mitleser,

am letzten Donnerstag endete die Vorauswahl für weitere Kandidaten für den Jahrespreis der Liebe. Ihr hattet dabei 1 Monat Zeit gehabt, weitere Kandidaten für den Jahrespreis der Liebe 2022 zu nominieren. Leider hat von dieser Gelegenheit keiner Gebrauch gemacht, so dass man davon ausgehen muss, dass viele von Euch nicht wussten, wen sie nomineren sollten. Wie dem auch sei. Auf Grund dessen, erspart es mir die Arbeit eine seperate Vorrunde zu starten um aus euren Vorschlägen weitere Kandidaten per Abstimmung für die Endrunde vom 10.12.-23.12.2022 heraus zu filtern.

Folglich wird sich mit der Vergabe des heutigen Monatspreis der Liebe für den Monat November der zwölfte Teilnehmer für die Entausscheidung um den Jahrespreis der Liebe qualifizieren.

Gesucht wurde wieder ein Mitglied der Menschheitsfamilie, welches sich im besonderen für seine Mitmenschen und Umwelt im speziellen einsetzt und durch viel Hingabe versucht etwas in dieser Welt zum positiven zu bewirken.

Wieder kamen einige Mitglieder auf der Kette für den Monatspreis der Liebe in Frage. Da viele von Euch gerne vergessen in Beiträgen über Liebe, Freiheit oder auch Frieden das Tag #liebe zu setzen. Gleichwohl sind einige Beiträge und Aktivitäten auch stets unterschwellig mit viel Herz und Leidenschaft verbunden. In die näherer Auswahl kamen diesmal @vikisecrets als Vertreter der Wiener Fraktion von hive Enthusiasten nach @schmidi im Vorjahr. Desweiteren @kirstin, die schon viele Jahre regelmäßig und kontinuierlich über die Skurrilitäten aus dem Web berichtet und viele dabei zum schmunzeln bringt, sowie @feuerelfe deren Herz nach wie vor für die gestrauchelten Opfer der pickenden Gemeindemitglieder auf La Gomera schlägt. Auch @mike_tr der mit dem account @lotto-de mit viel Hingabe die Chain sehr zur Freude aller anderen bereichert und dessen Adventskalender derzeit von @balte @ynwa.andree @lotto-de @schmidi @stayoutoftherz @mein-senf-dazu @eddwood @mima2606 @reiseamateur @bitandi @vasupi tatkräftigt unterstützt wird, war im engeren Kreis der Erwählten aufgestiegen...

https://hive.blog/@adventkalender

Trotz der zahlreichen hochkarätigen Kandidaten für den Monatspreis der Liebe kann es jedoch auch diesmal am Ende nur einen geben, der den Monatspreis der Liebe gewinnt. Und so lautet diesmal die Entscheidung wie folgt:


mary-pickford-1963155_960_720.jpg

Symbolbild - pixabay


Den Monatspreis der Liebe im November 2022 gewinnt diesmal...

@mary-me

@mary-me zeigt seit vielen Jahren durch Konstanz und Engagement weit über die Grenzen der Chain hinaus, dass ihr Herz nicht nur namentlich, sondern auch in der Realtität für die Liebe schlägt. Ob sie verheiratet ist wissen wir nicht - ist aber auch nicht so wichtig, weil in der Liebe nur aktive Hingabe und Achtsamkeit zählen. Viele werden sie sicherlich durch ihr großes Enagement für das ultimativ interessanteste Blockchain basierte Journal der Gegenwart, welches sich vor allem mit Fragen der Lebenslust bzw. Liebeslust beschäftigt und an dessen komentenhaften Aufstieg in jüngster Vergangenheit sie massgeblich durch ihr jahrelanges Engagement zu einem Teil einer einzigartigen Erfolgsgeschichte geworden ist. Ein Teil der Mitglieder auf der HIVE Blockchain haben sie auf dem HIVE-Fest in Amsterdam sicherlich bereits kennenlernen dürfen.

@mary-me ist - so der Eindruck von uns - ist die gute Seele des HIQ-Magazins, das für Freude, Frieden bzw. Lebens- bzw. Liebeslust auf der Blockchain steht.

Ihr Engagement ín diesem Bereich ist, ebenso wie der von @kvinna die bereits Preisträgerin geworden ist, ist vorbildlich und Ausdruck von großer Hingabe. Grund genug sie heute mit dem Monatspreis der Liebe für November ausdrücklich zu ehren.

Wir sagen daher mit dem heutigen Monatspreis der Liebe ausdrücklich Dank für all die gezeigte Leidenschaft auf der Blockchain für Frieden, Liebe und Freiheit.

Ihre Liebe zur Blockchain hat sie dabei erst gestern noch einmal im NFT Showroom mit einem tollen NFT nachdrücklich Ausdruck verliehen. Wir hätten diesen NFT gerne auch erworben - haben ihn aber erst heute entdeckt...

https://nftshowroom.com/gallery/janetedita_be-a-christmas-bee-extras_the-reader-bee

Toll gemacht! @janasilver sagt mit dem heutigen Monatspreis der Liebe von Herzen Danke.

Licht & Liebe!

Peace!


Love Gif.gif

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor dieses Beitrages ist Herausgeber des JANASILVER LOVE TOKENS. Dadurch besteht die Möglichkeit eines Interessnkonfliktes. Der JANASILVER LOVE TOKEN besitzt gegenwärtig keinen inneren Wert, zumindest nicht mehr als jenen, welche der freie Markt dem Merkmal der Liebe zuweist. Der LOVE Token ist ein Satire- und Dankeschön Token ohne Anspruch auf irgendeine Geldfunktion.

WICHTIGER HINWEIS:

Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png

Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:

https://indextrader24.blogspot.com/p/allgemeine-geschaftsbedingungen.html

 

Samstag, 3. Dezember 2022

Fussball WM in Katar - es fehlte den Deutschen einfach eine Überdosis Glück...

 


addiction-1685406_960_720.jpg
Schlachten gewinnt man nur mit den richtigen Inhaltsstoffen... - Quelle des Bildes - pixabay

Vielleicht hätte der DFB vor der WM in Katar bei Wolodomir Selenskij in der Ukraine nachfragen sollen, um heraus zu bekommen, wie man die entscheidenden Schlachten auf dem Spielfeld der Ehre gewinnt. Der ukrainische Präsident hätte sicherlich den ein oder anderen passenden Tip für die Jungs rund um Hansi Flick parat gehabt - zumindest wenn der DFB im Gegenzug für die Lieferung von einigen Leopard Panzern mit einer One LOVE Armbinde am Kanonenrohr gesorgt hätte.

Aus gut unterrichteten Kreisen der Fifa heißt es, dass beim Spiel gegen Costa Rica den deutschen Spielern einfach nur eine Überdosis Glück gefehlt hat. Vermutlich werden Bierhoff und Flick dies dann am kommenden Dienstag auch so mit dem DFB Präsidenten Neuendorf bei einer rückblickenden Analyse des WM Verlaufes so verklickern.


earth-1709250_960_720.png

Sollte das nicht ausreichen um den sportlichen Misserfolg zu erklären, bleiben immer noch der Klimawandel, die verschmutzten Meere,der steigende Öl- und Gaspreis, die Energiesparmassnahmen im eigenen Land, der wirtschaftliche und ökonomische Niedergang Deutschlands, die hohe Inflation, die rigiden Vorgaben der FIFA, die Menschenrechtsverletzungen in aller Welt und last but not least im Zweifel auch der böse Russe und Putin, sowie das Coronavirus zusammen mit den Querdenkern im eigenen Land als Rechtfertigungsgrund für die historische Schlappe der deutschen Kicker, die durch ein komplexes multifaktorielles Geschehen, welches ausserhalb ihrer eigenen Sphäre sich manifestierte und nicht beeinflussen ließ, geschädigt wurden.

Die letzte Generation der Weltmeister aus 2014 hatte dabei noch vor der WM angekündigt sich im Zweifel im gegnerischen Strafraum festzukleben - auch um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

Nur dank Intervention der FIFA konnte diese letzte Maßnahme in der Wüste von Katar in letzter Sekunde verhindert werden und so wich man im Spiel gegen Japan schließlich auf die Mundvorhalte Taktik aus, welche aber nicht in der Ukraine vorher auf ihre Tauglichkeit im Kampf um die Menschenrechte erfolgreich erprobt wurde.

Inzwischen wird diskutiert, warum die Spielerfrauen, welche die Mannschaft regelmäßig besuchten als Drogenkuriere so kläglich versagt haben. Man vermutet, dass Putin daran Schuld sein soll.

Na denne - dann ist ja gut und alles in Butter.

Die Europameisterschaft in 2024 in Deutschland kann doch noch kommen - vorausgesetzt Deutschland existiert dann noch...


21PRtjKRXPQybj4WUXScWv5QPLninWRxfbcWNsx7SenD7Fqoy2mpKs1zaLNWov3aMpHRfQtJ26DRZiWXzBQcLukGXHeCmmQscx6bYqC87rD2b35GrsqrpWCduvzvaNRCGRRwCoHD5oFGjG9nZtBUGA9.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

All Rights reserved - (c) Foto und Copyright - www.indextrader24.com

Freitag, 2. Dezember 2022

Die Schande von Katar - Hansi Flick und der DFB befördern Deutschland ins WM-Aus...


audience-1866738_960_720.jpg
Deutschland verreckt in der Wüste von Katar
Quelle des Bildes - pixabay

Es kam, wie es kommen musste. Ein Alles-oder-Nichts Spiel gegen Costa Rica. Nicht die sportlichen Ziele und spielerischen Fähigkeiten entschieden über die Nominierung der Startelf bei dem letzten Gruppenspiel der WM 2022 in Katar, sondern persönliche Sympathien und die political correctness.

Gündogans Sabotage des deutschen Spiels gegen Costa Rica während seines 52 minütigen Einsatzes zusammen mit einem läuferisch und spielerisch extrem schwachen Thomas Müller besiegelten gestern abend den Untergang der deutschen Auswahl. Anzulasten ist das Ausscheiden in erster Linie dem Bundestrainer und dem Trainerstab bis hin zur DFB Spitze rund um Oliver Bierhof, der sicherlich im Hintergrund die Fäden bei den Weltmeisterschaften und der personellen Besetzung gezogen hat.

Manuel Neuer, der schon gegen Japan zeigte dass sein Zenit schon lange überschritten ist, bewies auch heute gegen Costa Rica mit katastrophalen Torwartfehlern im eigenen Strafraum, dass er nicht mehr die Nummer 1 im deutschen Tor ist. Bei dieser landete gefühlt jeder zweite Schuss aufs deutsche Tor im Kasten von Neuer. Weltklasse sieht sicherlich anders aus...👎👎👎

Doch all dies kann nicht die taktischen und personellen Fehlentscheidungen von Hansi Flick bei dieser WM überdecken. Angefangen mit der Entscheidung Matts Hummels in Topform zuhause zu lassen war einer der zentralen Kardinalfehler bei dieser WM. Weitere personelle Fehlentscheidungen betreffen das Festhalten an einem desolat spielenden und das deutsche Spiel chronisch sabotierenden Ilkay Gündogan sowie einen nicht mehr auf Weltklasseniveau spielenden Thomas Müller, während die Hochkaräter aus dem Nachwuchsbereich versauerten - namentlich den deutschen M`Bappé Moukoko vom BVB und Aydemi, welche sicherlich mehr gelaufen und besser ins Spiel der deutschen Mannschaft gepasst hätten als Gündogan oder Thomas Müller.

Für mich nicht mehr nachvollziehbar ist, warum Hansi Flick immer wieder auf den das deutsche Spiel sabottierenden Gündogan und den ineffizienten Thomas Müller, der die WM mehr dazu nutzte sich als Person zu inszenieren, als Einsicht walten zu lassen und den jungen Talenten auf der Bank den Vortritt zu lasten.

Hansi Flick ist vorzuwerfen, dass er in diesem Entscheidungsspiel nicht von Anfang an alles daran gesetzt hat, die acht erforderlichen Tore Unterschied gegen Costa Rica in diesem Alles-oder-Nichts Spiel von der Mannschaft einzufordern.

In so ein Spiel mit einer 4-2-3-1 Formation ins Spiel zu gehen und nur eine Spitze, die zudem mit der Person Thomas Müller chronisch überfordert war, gibt man die Kontrolle über den Einzug ins Achtelfinale aus der Hand.

Die Klasse eines Trainers zeigt sich in solchen Entscheidungsspielen in dem Mut alles auf eine Karte zu setzen und das von der ersten Minute an. Dieser Mut, diese Courage fehlte Flick, und damit war das Scheitern der deutschen Nationalmannschaft bereits zu Beginn des heutigen Spiels vorprogrammiert.

Erneut hielt Hansi Flick an der Personalie Gündogan fest, der spielerisch und läuferisch die Note 6 verdient und seine Nebenspieler in Endlosläufe zwang, während er glaubte mit Standfussball etwas bewegen zu können.

Spanien hat für sich am Ende ein optimales Ergebnis erzielt und kann nun darauf hoffen nicht bereits im Viertelfinale auf Brasilien zu treffen.

Hansi Flick´s Tage sind gezählt - ebenso die von Oliver Bierhoff und des DFB Präsidiums, die mit ihren Entscheidungen die Nationalelf politisch der political correctness zu Liebe zu instrumentalisieren, gezeigt haben, dass der sportliche Erfolg sozialisistischen Utopien untergeordnet wird.

Hier nun die Spieler von heute nach Noten:

Manuel Neuer - Note 5: 👎👎👎👎 Der deutsche Keeper und Kapitän zeigte bei dieser WM, dass er nicht mehr Herr im eigenen Strafraum ist - sowohl gegen Japan liess er einen haltbaren Ball ins deutsche Tor gleiten und heute patzte er gleich zweimal im eigenen Strafraum wobei er beim 2:1 von Costa Rica scheinbar das Fussballtor mit einem Handballtor vertauschte, anstatt wie ein Toni Schumacher durch den Strafraum zu segeln und den heranfliegenden Ball mit der Faust aus dem Spiel der Costa Ricaner zu befördern.

Kimmich - Note 2: 👍👍 Kimmich spielte heute solide in der rechten Seite im Defensivbereich - konnte wegen Gündogans Arbeitsverweigerung sich aber nur selten im Spiel nach vorne so in Szene setzen wie er es wohl gerne gewollt hätte. Einige gute Flanken von rechts aussen sorgten für gefährliche Momente im Strafraum von Costa Rica.

Sühle - Note 4: 👎👎👎👎 Als Innenverteidiger leistete sich Sühle auch heute wieder einige Patzer und verursachte einige brenzlige Situationen vor dem deutschen Tor. Zu langsam zu träge konnte er bei dieser WM weder in der Verteidigung noch im Spiel nach vorne überzeugen. Wer immer in Zukunft die Nationalelf trainiert - er tut gut daran Sühle auszusortieren. Er war massgeblich mit kapitalen Stellungs- und Abwehrfehlern am Scheitern des Teams beteiligt. Dennoch setzte Flick immer wieder auf einer der größten Schwachstellen in der deutschen Verteidigung.

Rüdiger - Note 2: 👍👍👍 Der Innenverteidiger war einer der wenigen deutschen Spieler, welche bei dieser WM durch ihr professionelles Auftreten zu überzeugen wussten. Auch gegen Costa Rica spielte er überdurchschnittlich gut, lief weite Wege und sorgte auch vorne für ein paar gefährliche Situationen.

Raum - Note 2: 👍👍👍 David Raum hat mir bei dieser WM sehr gut gefallen. Ähnlich wie Peter Briegel in den 90´er Jahren lief er weite Wege, engagierte sich im Spiel nach vorne und verteidigte hinten mit vollem Einsatz. Ein Stellungsfehler sorgte in der ersten Halbzeit für eine gefährliche Situation vor dem deutschen Tor, ansonsten wusste er jedoch durch Einsatz und Kampfbereitschaft zu überzeugen. Die Lücken die Gündogan verursachte vermochte auch er nicht zu stopfen. Er war sicherlich einer der Lichtblicke bei dieser Weltmeisterschaft.

Gündogan - Note 6: 👎👎👎👎👎👎👎Der mit Abstand schlechteste Spieler in der deutschen Auswahl verweigerte erneut wie bereits im Spiel gegen Spanien jegliche Laufarbeit und trabte wenn überhaupt den größten Teil des Spiels teilnahmslos über den Platz. Fehlpässe zum Gegner torpedierten Deutschlands Spiel nach vorne wiederholt in der ersten Halbzeit. Gefährliche Situationen im Spielaufbau nach vorne wurden von ihm durch Querpässe entschärft und verhinderten so die ein oder andere Torchance. Komplett Ideenlos im Spiel nach vorne, kam die Auswechslung nach 52 Minuten viel zu spät. Flick hätte Gündogan gar nicht erst aufstellen dürfen.

Goretzka - Note 3: 👍 Heute konnte Goretzka sich nicht so entfalten wie er gerne gewollt hätte. Zwei Torchancen hatte er - konnte sie aber schlussendlich nicht im Tor von Costa Rica versenken, was unter anderem auch an Naval dem Torhüter der Costa-Ricaner lag. Am Ende musste er mit Muskelproblemen ausgewechselt werden, nachdem er wegen Gündogans Arbeitsverweigerung erneut weite Wege zurücklegen musste. Goretzka hat sicherlich ein Zukunft als Spielmacher im deutschen Zentrum, sofern im fähige Mitstreiter zu Seite gestellt werden.

Gnabry - Note 2: 👍👍👍 Gnabry war meines Erachtens bei dieser WM im deutschen Team einer der besten Spieler. Auch wenn die Mainstreammedien forderten ihn nicht einzusetzen, so war er einer der wenigen die rechts, wie links in allen Spielen läuferisch, spielerisch und auch kämpferisch sich wohltuend ins deutsche Offensivspiel einbrachten. Er krönte die für ihn durchaus persönlich erfolgreiche WM mit dem ersten Tor nach bereits 10. Minuten. Leider war der Geist der restlichen Mannschaft bereits in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse zu sorgen nicht ausgeprägt genug um Costa Rica nieder zu ringen. Kein Wunder, wenn im Mittelfeld mit Gündogan ein Totalausfall zu verkraften war und ein Thomas Müller vorne nichts wirklich in dieser WM zustande brachte.

Musiala - Note 1: 👍👍👍👍👍👍 Musiala bei dieser WM spielen zu sehen, war ein Traum. Leider hat Hansi Flick ihn druch sein Faible für Gündogan und Müller zu oft im Stich gelassen und mit einer falschen Taktik ins Spiel ging - einer Taktik die auf das Spiel Japan gegen Spanien schielte und logischerweise darauf verzichtete selber durch ein Torfestival gegen Costa Rica das Heft bei dieser WM wieder selber in die Hand zu nehmen. In tollen Dribblings wirbelte Musiala durch den Strafraum Costa Ricas, ließ zeitweise die ganze Abwehrreihen Costa Ricas aussteigen, wenn er fünf Spieler des Gegners einfach stehen liess und umkurvte. Leider blieb ihm der krönende Abschluss bei dieser WM mit seinem ersten WM Tor am Ende verwehrt, auch weil er im heutigen Spiel einmal im Strafraum beim Abschluss durch ein elfmeterwürdiges Faul in der ersten Spielhälfte beim Abschluss gehindert wurde und den Ball über das Tor von Costa Rica in den Abendhimmel von Katar schoss.

Sané - Note 2: 👍👍👍👍 Sané war läuferisch stark, spielte tollte Pässe brachte sich im Mittelfeld und im Spiel nach vorne immer wieder ansehnlich in das Spiel der Mannschaft ein. Er war sicherlich einer der Lichtblicke im Spiel bei dieser WM - konnte aber am Ende das Versagen der Schlüsselspieler im deutschen Team mit überdurchschnittlicher Leistung kompensieren. Dafür ist bei einer WM die Leistungsdichte einfach zu eng. Sicherlich hätte er es vedient gehabt bei dieser WM weiter zu kommen als nur bis zur Vorrunde. Mit Musiala harmonierte er toll - schaffte durch seine Anwesenheit und seine Dribblings auch die Räume, die Musiala brauchte um sein Spiel nach vorne zu entwickeln.

Thomas Müller - Note 6: 👎👎👎👎Thomas Müller hätte gut getan bei dieser WM gar nicht mehr erst anzutreten - doch der Weltmeister von 2014 liebt es scheinbar im Rampenlicht zu stehen - koste es was es wolle. Leider tat er dem deutschen Spiel in keinster Weise auch nur ansatzweise gut. Er blieb ungefährlich, läuferisch und spielerisch schwach, hatte aber immer Luft zum Reden. Hansi Flick hat mit ihm sicherlich beim FC Bayern 2014 und folgende schöne Zeiten erlebt. An ihm bei dieser WM trotz schlechter Leistungen festzuhalten war einer der Kardinalfehler des deutschen Trainers, die das vorzeitige Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft ermöglichten. Denn Müller konnte vom ersten Spiel an keine Akzente setzen und wies erhebliche konditionelle Mängel auf. Im Sturm auf sich allein gestellt, war er sicherlich auch in einer schwierigen Situation - da Anspielpartner wegen der Schwächen im Mittelfeld immer wieder fehlten, so dass er fast durchgehend durch die gegnerischen Abwehrspieler abgemeldet war.

Havertz - Note 1: 👍👍👍👍 Havertz zeigte heute seine Qualität im Sturm - schoss 2 Tore und dies mit grandioser Schusstechnik. Einer der wenigen Hoffnungsschimmer neben Musiala und Sané für die deutsche Offensive. Sicherlich wäre er die bessere Alternative im Sturm gewesen anstelle von Thomas Müller. Ihm nicht das Vertrauen vollständig zu schenken, war sicherlich ein weiterer Kardinalfehler von Hansi Flick.

Füllkrug - Note 2: 👍👍 Füllkrug schoss das 4:2 auf Vorlage von Sané wenige Minuten vor Ende der regulären Spielzeit - wenn gleich es im Grunde ein geschenktes Tor war, weil er im Abseits gestanden hat. Damit schoss er im zweiten WM Einsatz sein zweites WM-Tor. Spannend wäre es gewesen, wenn man ihn zusammen mit Haverts direkt von Anfang an hätte spielen lassen. Vermutlich hätte es im Tor der Costa Ricaner häufiger gerappelt. Hansi Flick hat die Chance mit Füllkrug nicht genutzt - ebenfalls ein Kardinalfehler von Flick bei diesem Tunier.

Klostermann - Note 2: 👍👍 Der rechte Aussenverteidiger brachte bei seinen beiden Einsätzen im Rahmen seiner Einwechselung bei dieser WM im Gegensatz zu Sühle immer wieder Leben in das deutsche Spiel nach vorne. Ihn nicht durchgehend spielen zu lassen, war sicherlich ein strategischer und taktischer Fehler von Hansi Flick bei dieser WM, welcher das Ausscheiden der Mannschaft in der Vorrunde begünstigte, nachdem Flick bereits mit Matts Hummels einen Weltklasseverteidiger nicht mit zur WM nahm.

Mario Götze Note 3: 👍 Götze der eingewechselt wurde ackerte und lief viel. Eine solide Leistung auch im Spiel nach vorne. Leider landete sein Kopfball nicht im gegnerischen Tor. Sicherlich war seine Leistung besser als die von Gündogan oder Müller.

Fazit:

Das Ausscheiden bei dieser WM haben vor allem Hansi Flick und der gesamte DFB zu veranworten. Die Politisierung des Sportes zusammen mit political correctness torpedierten den sportlichen Erfolg. Der fehlende Mut Spieler des letzten Jahrzehntes auf die Bank zu setzen und dafür den aufstrebenden Spielern eine Chance zu geben war eine der zentralen Ursachen für das Scheitern in Katar.

Eine Schande ist es allemal - und die Frage muss erlaubt sein Hansi Flick und Oliver Bierhoff, ebenso wie das DFB Präsidium komplett auszutauschen, damit sich solche sportlichen Disaster in Zukunft nicht mehr wiederholen.

Es gibt aber auch Lichtblicke bei dieser WM im deutschen Team - zu diesen gehörten, neben Musiala, Sané, Füllkrug und Havertz. Leider konnten ein Moukoko oder ein Aydemi bei dieser WM nicht zeigen was in ihnen steckt. Ihnen nicht den Vorzug vor Gündogan und Müller zu geben, war sicherlich ebenso ein Fehler des Trainerstabs rund um Hansi Flick.

Vielleicht ändert sich das in Zukunft - was aber nichts daran ändert, das diese WM erneut nach der Vorrunde gelaufen ist. Wahrscheinlich sollte Deutschland aber auch ausscheiden, so zumindest mein Eindruck, denn anders kann ich mir dieses Versagen des Trainerstabes bei der Mannschaftsaufstellung nicht erklären.

Last but not least drücke ich Lionel Messi die Daumen, dass er den so lang ersehnten Weltmeistertitel am Ende erreicht.


21PRtjKRXPQybj4WUXScWv5QPLninWRxfbcWNsx7SenD7Fqoy2mpKs1zaLNWov3aMpHRfQtJ26DRZiWXzBQcLukGXHeCmmQscx6bYqC87rD2b35GrsqrpWCduvzvaNRCGRRwCoHD5oFGjG9nZtBUGA9.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

All Rights reserved - (c) Foto und Copyright - www.indextrader24.com

Donnerstag, 1. Dezember 2022

Mineral Hill Industries (TSX: MHI.V) - der Kurs kann binnen weniger Jahre sich verhundertfachen...

Mineral Hill Industries ist derzeit eine extrem unterbewertete Börsenhülle - eine sogenannte Shell Company - die allein wegen ihrer Verfügbarkeit für einen direkten Börsengang eines Unternehmens extrem attraktiv bewertet ist. Aktuell wird das Unternehmen mit weniger als 1 Million Euro bewertet und ist mehr oder weniger schuldenfrei. Das ist ein Bruchteil dessen, was ein regulärer Börsengang normalerweise je nach Unternehmensgrößte kosten würde.

Das einzige was fehlt, damit der Kurs der Aktie durchstartet ist ein Geschäftsmodell, welche die Börsenhülle mit frischem Leben erfüllt. In den letzten 10 Jahren gab es gefühlt fünf Anläufe dazu interessante Ideen zu übernehmen und zu entsprechenden Value Drivern für die Aktionäre zu machen. Egal ob im Gasgeschäft in Nigeria oder im Bereich von REITS - jedesmal scheiterte die Übernahme und damit der Kick Start in eine bessere Zukunft.

Inzwischen sind wieder mehr als 7 Monate - im Grunde 12 Monate - vergangen seit dem man angekündigt hat im südlichen Afrika eine wie auch immer geartete Edelsteinmine zu übernehmen. 

 Zitat vom 28. Februar 2022:

 

Vancouver, BC, Canada – February 28, 2022

MINERAL HILL AND GEMSCO AGREE TO TERMIATE THEIR MOU AND NEGOTIATE AN LOI UNDER AMENDED TERMS

Mineral Hill Industries Ltd. (“Mineral Hill” or “Company”), listed on the TSX Venture Exchange (“TSXV”) under the trading Symbol “MHI”, and on the Deutsche Boerse, Frankfurt under the trading Symbol “MLN” wishes to announce that after careful consideration of all aspects of the non-binding Memorandum of Understanding (“MOU”) announced on November 17, 2021, with an overseas corporation (“GEMSco”) which is involved in the business of acquiring and financing mineral resource assets consisting of alluvial gems and minerals located in South Africa, the Company and GEMSco agreed to terminate the MOU and enter into a Letter of Intent (“LOI”) with terms resulting in a change of control positions within the Company to be announced shortly.

As the parties are not continuing under the terms of the MOU, Mineral Hill is herewith canceling the “Bridge Financing” of $150,000, announced on December 13, 2021, to cover the upcoming costs associated with the completion of a possible RTO under the MOU.

 

Mehrfach wurde das angekündigte Private Placement zu 0.25 CAD je Aktie, nach der Wiederaufnahme des Aktienhandels im April diesen Jahres verlängert - zuletzt vor einigen Wochen - weil offenbar seitens der Börsenaufsicht in Kanada bei der Einverleibung eines Geschäftes aus dem Ausland besonders genau hingeschaut wird.

Quelle des Bildzitates: Screenshot - SEDAR
 

Da sich das ganze mittlerweile über viele Monate so hinzieht. darf davon ausgegangen werden, dass der anstehende Deal vermutlich einen Umfang von vielen Millionen Dollar haben dürfte. Denn wäre dem nicht so, dann hätten die Aufsichtsbehörden vermutlich schon längst grünes Licht gegeben und der wiederholten Verlängerung der Brückenfinanzierung nicht zugestimmt.

Scheinbar nimmt man es in Kanada mal wieder - und dies nicht zum ersten mal - sehr genau mit den Regularien. Wir kennen dies schon aus den vielen Trading Halts in den Jahren zuvor. Es ist also nicht das erste mal für die leidgeprüften Aktionäre, dass Behörden und Aufsichtsgremien den freien Handel und damit die Entfaltung von guten Ideen behindern. Dieses falsche Verständnis von Anlegerschutz gefällt dem Markt überhaupt nicht wie der Kursverlauf der letzten Monate bei der Aktie zeigt.

Auf der anderen Seite gilt aber auch - wenn endlich ein Fortschritt vermeldet wird, dann kann der Kurs der Aktie jederzeit durchstarten und das Geplänkel der letzten Jahre bullish auflösen.

Wie eine solche bullishe Auflösung aussehen kann werde ich im folgenden darstellen...

Chart erstellt mit freundlicher Genehmigung von tradingview.com

Bekanntlich darf eine Welle 2 99.9 Prozent einer Welle 1 korrigieren. Selbstredend steht der Kurs der Aktie immer noch im Kellerbereich, weil die Zweifel das dominierende psychische Korrelat der Marktteilnehmer in dieser jahrelangen komplexen Streckfolter des Kursverlaufes darstellen. Diese Welle 2 hat seit dem blauen Welle 1 Hoch expandierenden Charakter in w-x-y Manier. Idealerweise löst sich das gesamte Kursgeschehen der letzten Jahre in Form eines white Marobouzo Patterns in den kommenden Jahren auf, bei dem die Aktie bis Ende des Jahrzehnts sich auf Kurse jenseits von 30 CAD$ schwingt ehe der erste Superzyklus finalisiert wird. Oberhalb von 30 CAD$ wird man mich eher auf der Verkäuferseite finden um dann zu tieferen Kursen wieder einzusteigen.


Das im Chart skizzierte Szenario hat besonders deshalb Charme, weil die Mehrzahl der zweifelnden Welle 2 Marktteilnehmer diesen Tradersdream noch gar nicht antizipiert hat. Was am Ende einen solch kometenhaften Anstieg auslöst ist aus charttechnischer Sicht sekundär, weil der Markt in solch einer Phase sicherlich zahlreiche Argumente finden wird um die sich dann einstellende Bewertung des Unternehmens zu rechtfertigen. Dabei ist es unerheblich ob der Kursschub durch Edelsteine, Gold, Silber oder Basisrohstoffen wie Magnesium oder eine Kooperation mit wem auch immer verursacht wird. 

Das skizzierte White Marobouzo Pattern im obigen Chart wird sich dabei aus zahlreichen Einzelkerzen wahrscheinlich zusammensetzen und am Ende des ersten Zyklus den ein odere anderen Aktionär von Mineral Hill Industries zum Millionär gemacht haben, vorausgesetzt er hat mindestens 30000 Aktien des Unternehmens eingesammelt.

Insofern befindet sich die Aktie mit Blick auf das oben skizzierte Szenario in einem hoch interessant charttechnischen Setup, dass den Bullen ein excellentes Chance Risiko Profil bietet. Im Grund fehlt nur noch der sogenannte Chuck Norris Moment und der Kurs knallt durch die Decke.

Man darf gespannt sein, ob das dargestellte Szenario Realität wird. Die Chance ist durchaus real und ernsthaft zu diskutieren. Sicher ist, dass die heute ungläubigen Marktbeobachter an der Seitenlinie bei Erreichen der Kurse jenseits der 30 Dollarmarke eine weitere Lexion in Sachen Börse gelernt haben werden - getreu dem Motto:

 

Trade the impossible and invest in good ideas!

 

In diesem Sinne - viel Glück uns allen.

 

Peace!

 

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert long investiert. Es besteht dadurch stets die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Es kann sein, dass der Autor dieses Beitrages je nach Marktentwicklung auch in Zukunft zu gegebener Zeit sich long oder short positioniert, sofern er dem Markt nicht komplett fern bleibt. Des weiteren könnte ein indirekter Interessenkonflikt sehr wohl bestehen, da der Autor in Minen und Rohstoffwerte und Biotechwerte im Bereich Pandemie investiert ist und den Index vorwiegend im Silberstandard inzwischen betrachtet oder nahe stehende Personen in Aktien oder anderen betreffenden Werten investiert sind.

Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png

Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:

https://indextrader24.blogspot.com/p/allgemeine-geschaftsbedingungen.html


LOve Gif.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

EUR/CAD - dem Euro droht ein weiterer brachialer Kaufkraftverlust gegenüber dem Dollar...

 


IMG_20221130_011659.jpg
EURCAD und das Euro Crash Szenario - 
Chartquelle: tradingview.com bearbeitet von @indextrader24

Die letzte Markteinschätzung zum EURCAD liegt mehr als zwei Jahre zurück und wurde von mir noch auf Wallstreet Online veröffentlicht. Damals wurde prognostiziert dass EURCAD auf 1.31EUR CAD und dann auch auf 1.28-1.29 EURCAD fallen sollte

Die prognostizierten Wellenmuster wurden dabei im Rahmen einer Welle 1/A so denn auch dieses Jahr erreicht.

Fibotechnisch wurden dabei Kursrziele im.Beteich von 1.21 EURCAD und tiefer aktiviert.

Doch zunächst hat in den vergangenen 2 Monaten der Euro eine korrektive Welle w ausgebildet welche 0.382 Fibo RT inzwischen vom Markt abgewiesen würde.

Dabei kann es ebenso sein, dass die wxy Korrektur in 3-3-5 Manier bereits finalisiert wurde und der Euro demnächst wieder auf Tauchstation geht und ein übergeordnetes Projektionsziel zunächst bei der Parität des Pairs in Angriff nicht nimmt.
Dabei muss auch ein Szenario mit einer weiteren Kurshalbierung des EUR gegenüber dem CAD gerechnet werden zusammen mit der Ausbildung neuer Allteittiefs im EUR.


IMG_20221130_013305.jpg


In dies Count steht den Eurobullen das schlimmste noch bevor. Demnach könnte der Euro ohne weiteres sich im Kurs nochmal binnen kurzer Zeit halbieren.

Beste Grüße

IT24

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor dieses Beitrages ist in dem besprochenen Basiswert long investiert. Es besteht dadurch stets die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Es kann sein, dass der Autor dieses Beitrages je nach Marktentwicklung auch in Zukunft zu gegebener Zeit sich long oder short positioniert, sofern er dem Markt nicht komplett fern bleibt. Des weiteren könnte ein indirekter Interessenkonflikt sehr wohl bestehen, da der Autor in Minen und Rohstoffwerte und Biotechwerte im Bereich Pandemie investiert ist und den Index vorwiegend im Silberstandard inzwischen betrachtet oder nahe stehende Personen in Aktien oder anderen betreffenden Werten investiert sind.

Disclaimer Risikohinweis Teil 2.png

Bitte beachten Sie die im folgenden Link hinterlegten Hinweise zum Risiko und Haftungsausschluss:

https://indextrader24.blogspot.com/p/allgemeine-geschaftsbedingungen.html


LOve Gif.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Dienstag, 29. November 2022

Deutschlands letzte Tage...

 

passport-1051697_960_720.jpg
Hossa! Wer will, wer hat noch nicht? 
Die All-inclusive Eintrittskarte für die Plünderung des deutschen Staatsvolkes 
gibt es demnächst auch für Analphabeten... - Quelle des Bildes - unsplash

Es ist einer dieser typischen letzten Tage im November - grau und kalt.

Schon gestern nieselte es von Sonnenaufgang bis Untergang aus dem grauen Schleier, der sich wie ein Leichentuch über die noch mit etwas Laub behangenen Wälder und die Häuser und Straßen ringsum - bei gefühlten Null Grad Außentemperatur - gelegt hatte. Deutschland hat am Abend zuvor die spanische Auswahl besiegt - zumindest gefühlt - auch wenn es tatsächlich nur ein Remis - ein trostloses November Unentschieden war.

One Love war gestern - heute treibt Nancy Faeser und der Allparteiensozialismus aus Hochverrätern zusammen mit den anderen pseudoliberalen Wohlstandszerstörern rund um Christian Lindner und den grünen-roten Menschenfressern mitsamt seiner Staatsbediensten und Claqueren aus Grundgesetzfeinden sowie einer zur Klimaschutz mutierten Behörde, die sich eigentlich um die Verfassungsfeinde in diesem Land kümmern sollte, den Deutschen Pass für alle - und dies for free, wie man so schön im englischen sagt.

Mindestanforderung Sprachniveau B1 - sprich eine Verständigung auf dem Niveau eines Kleinkindes das gerade mal den Kindergarten besuchen soll. Selbst der Einbürgerungstest der im Grunde eine Farce und eine Verarschung des deutschen Staatsvolkes durch die Politik darstellt - geschenkt.

Deutschland schafft sich selbst ab - wabbert es mir dabei durchs Hirn. Jenes Buch von Thilo Sarazin der Berlins Wohnungen an die Konzernsozialisten vor rund 18 Jahren für ein Appel und ein Ei verhökert oder besser veruntreut hat um dafür später mit einem Posten als Bundesbankmitglied belohnt zu werden. Wohnungen, die später die sozialistischen Politmafiosi und Grundgesetzfeinde in Berlin zu vollkommen überteuerten Preisen mit einem Riesenverlust für das deutsche Staatsvolk wieder zurückgekauft haben - sehr zur Freude all jener, mit denen die politischen Schmarotzer in Regierungen und Ministerien, schon seit Jahren unter einer Decke stecken.

Die Folge für die Parteifürsten der rotgrünen Rechtsstaatsfeinde - chronischer Wählerschwund und Machtverlust - selbst wenn sie an der Macht sind und weiterhin das Land der Denker und Dichter mit Vollgas in ungeahntem Tempo in den Ruin treiben.

Erst negative Realverzinsung, die Dank steigender Inflationsraten stetig negativer wird, dann in Kollaboration mit korrupten Gewerkschaften die Vernichtung des Reallohnes mit negativer Reallohnentwicklung und steigenden Steuerabgaben und staatlichen Lohndiebstahl durch staatlich organisierte Preismanipulation an den Energie- und Strommärkten. Bei soviel grau in Grau muss man im November eigentlich für die Zukunft dieses Landes nur noch Schwarz sehen. Eine Zukunft, die mit Siebenmeilen Stiefeln seitens der grünen Ampelfaschismus mit Hilfe der pseudoliberalen Steuerparasiten rund um Lindner zu Tode transformiert - sprich in beispielloser Art und Weise von der illegitimen Anscheinsregierung in Berlin und deren Parteigesocks vorsätzlich gegen die Wand - sprich ruiniert wird.

Deutschland verrecke - dafür stand schon Claudia Roth, die immer noch auf Kosten des deutschen Steuerzahlers sich ein Leben in Saus und Braus gönnt, während sie mit Ricarda Lang und dem anderen Taugenichtsen und Faulärschen eine Existenz nach der anderem in diesem Land killt bzw. zugrunde richtet. Das Leichentuch des Novembers - es entfaltet gerade seine volle Wirksamkeit.

Tausende Traditionsbetriebe hat es bereits erreicht - teilweise mit mehr als 200 Jahren Firmengeschichte in denen Kriege und Schlachten, Bomben und selbst der Gröfaz überlebt wurde. Und nun kommen die grünen Ampelfaschisten mit Habeck, Scholz, Lindner, Baerbock und wie sie alle heißen und schaffen selbst das, was der Gröfaz nicht geschafft hat - Deutschlands Rückrat für Wohlstand und Zukunft zu vernichten - den Mittelstand und die gesamte Industrie die mit daran hängt.

Zerstört von Studienabbrechern, Betrügern, Lügnern, Märchenerzählern und Grundgesetzfeinden, welche der ebenfalls korrumpierte Verfassungsschutz als neue Stasi Behörde im Land auch noch zu schützen, anstatt zu inhaftieren gedenkt.

Deutsche Pässe als Eintrittskarte zur Zerstörung der deutschen Kultur, der deutschen Gesellschaft, des deutschen Wohlstandes und der Zukunft der kommenden Generationen? Sicher - denn es ist November - nicht irgendein November. Es ist der letzte November im Jahre 2022 vor dem Exitus des gesamten deutschen Wirtschafts- und Finanzsystems - vor dem Selbstmord einer Gesellschaft, die ihre Mörder auch noch mit Milliarden subventioniert, weil sie die Mähr von einer Einwanderungsgesellschaft aus dem Halse skrupelloser Grundgesetzfeinde auch noch glaubt.

Nein - Deutschland braucht keine Einwanderung, welche zugleich Familien und den Industriestandort durch politische Phrasendrescher zerstört - auch braucht Deutschland keine Transformation zu was auch immer. Das einzige was Deutschland braucht ist ein Volk, das seine Unterdrücker und erbärmlichen Scheinvertreter persönlich vollumfassend für deren Hochverrat zur Rechenschaft zieht.

Deutschland braucht nur noch zwei Dinge - einen haushohen Sieg gegen Costa Rica am Donnerstag Abend und anschliessend einen Sturz der Faschisten in Berlin, welche vorgeben Demokraten und Volksvertreter zu sein.

Gelingt beides nicht - dann waren wir längste Zeit Weltmeister. Denn die Produktion der Wirtschaft in Deutschland ist zuletzt um 40 Prozent eingebrochen und das bei steigenden Staatsausgaben und weiteren Geldgeschenken aus der hohlen Hand an all jene die für ihre chronische Arbeitsverweigerung und die Plünderung der Sozialkassen nun auch noch mit einem deutschen Pass belohnt werden sollen.

Faschismus in Reinkultur ist das, was die Verbrecherstrukturen in Berlin da aushecken und vorhaben. Mit Demokratie, geschweige denn mit Rechtsstaat hat all dies inzwischen nichts mehr zu tun. Es ist der reinste Hochverrat in einer Blutgrube die sich Deutschland nennt und in welcher der grüne Ampelfaschismus das Leben und die Zukunft von Millionen Deutschen bedroht oder bereits zerstört hat.

Die rote Linie - sie ist definitiv überschritten - und die Folgen dieses Übertritts des Faschismus werden für die Hochverräter in Berlin und im deutschen Parlement deletär sein, da bin ich mir sicher.

Aus meiner Sicht ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die ersten Faschisten vom Mob dafür zur Rechenschaft und dauerhaft aus dem Verkehr gezogen werden.

Man darf gespannt sein, was die Überlebenden dieser kriminellen Bande, dann für Ausreden suchen um sich und ihr strafbares Verhalten zu rechtfertigen.

Die Ausrede mit dem Pass für alle wird dann definitiv nicht mehr ziehen. Denn das böse Spiel, welches in Berlin und Brüssel betrieben wird und bei dem die Interessen des eigenen Staatsvolkes vorsätzlich mit Füssen getreten werden, geht in keine Verlängerung und schon gar nicht in ein Elfmeter schießen.

Das Leichentauch des Sozialismus - jenes graue und unbestimmbare kalte etwas - welches der grüne faschistoide Haufen aus Freiheits- und Grundgesetzfeinden da über Deutschland ausbreiten will - es wird sie, die Transformationsgenderisten rund um Scholz und Co selber in das Grab der Geschichte befördern - und dies schneller als diese ahnen.

Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Deutschland ist im Arsch - total im Arsch.


21PRtjKRXPQybj4WUXScWv5QPLninWRxfbcWNsx7SenD7Fqoy2mpKs1zaLNWov3aMpHRfQtJ26DRZiWXzBQcLukGXHeCmmQscx6bYqC87rD2b35GrsqrpWCduvzvaNRCGRRwCoHD5oFGjG9nZtBUGA9.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

All Rights reserved - (c) Foto und Copyright - www.indextrader24.com

Montag, 28. November 2022

Fussball WM in Katar - beendet Thomas Müller seine Karriere?

 

ekrem-osmanoglu-qiJI1UUz92g-unsplash Katar.jpg
Der Stern von Thomas Müller geht bei der Fussball WM
 in Quatar langsam aber sicher unter - Quelle des Bildes - unsplash

Deutschland hat gestern im Spiel gegen Spanien dank des Sieges der Costa Ricaner gegen Japan und des Treffers von Lücke Füllkrug sich die Chancen auf ein Erreichen der KO-Runde in der Wüste von Katar erhalten. 

Gegen die zweifelsohne schwer zu spielende spanische Truppe setzte Hansi Flick erneut zu Beginn der Party auf die falschen Spieler - namentlich vor allem den Erdogan Anhänger Gündogan, der den Eindruck erweckte, als habe ihn der türkische Staatschef in einem Telefonat höchstselbst den Auftrag gegen, das deutsche Spiel möglichst unauffällig so lange wie möglich zu sabottieren.

Irgendwann muss auch mal das DFB Funktionärsteam kapieren, das aus Gründen der political correctness es in KO Spielen wie gestern nicht angezeigt ist Spieler einzusetzen, die warum auch immer, nicht bereit sind bis an ihre Grenzen und weit darüber hinaus zu gehen. 

Nur um für die Deutschtürken in der Heimat quotenmäßig einen Repräsentanten auf das Spielfeld zu setzen und dafür erneut zum wiederholten male nach der desolaten WM Leistung Gündogans in Russland über die erheblichen und erneut bei einer WM mit deutscher Beteiligung in Erscheinung tretenden spielerischen und läuferischen Defizite hinweg zu schauen, ist ausnahmslos als persönliches Versagen dem Trainer der Nationalmannschaft selbst anzulasten. Das das Großmaul Gündogan faktisch jegliche Teamarbeit bei dem gestrigen Spiel gegen Spanien 70 Minuten auf dem Feld verweigerte war mehr als offensichtlich. Die gekaufte Presse machte daraus ein - er fand nicht den Anschluss ans Spiel...

Eine mehr als zurückhaltende Beschreibung angesichts der Arbeitsverweigerung des vermeintlichen Stars aus England, der nach meinem dafürhalten nicht das Format und die Klasse hat für Deutschland zu spielen und normalerweise gar nicht erst aufgestellt werden sollte. 

Flick hat es dennoch getan, vermutlich um die türkischen Gesellschaftsmitglieder ebenso mit einem Spieler daheim zu bedienen. Dies stellte sich für das gesamte Spiel bis zur Auswechselung Gündogans als fataler taktischer Fehler heraus. Wie erwartet trabte die 21 auf dem Spielfeld sichtlich teilnahmslos und unengagiert mehr als eine Halbzeit nur gelangweilt über den Platz. Spätestens nach 30 Minuten Spielzeit war erkennbar, das die Einstellung zum Spiel bei Gündogan sich auch für den Rest des Spiels nicht ändern wird. Ein Startrainer hätte keine Probleme gehabt einen solchen Spieler, der sich als Bremsklotz im Spielaufbau und der Spielgestaltung entfaltet bereits nach 30 Minutenn aus dem Spiel zu holen und gegen einen motivierten und den Ball suchenden Weltklassespieler auszutauschen. Und so wurde den Zuschauern daheim mehr als 70 Minuten das gündogansche Arbeitsverweigerung im Entscheidungsspiel gegen Spanien bis zur 72 Minute gestern noch zugemutet. Ein absolutes Unding und eine Frechheit sondergleichen.

Doch Gündogan aufzustellen war nicht Flicks einziger Fehler - ebenso ist Hansi Flick anzulasten, dass er Niklas Sühler erneut gegen die flinken Spanier in die Verteidigung stellte und den gelernten Innenverteidiger Thilo Kehrer zum Aussenverteidiger umfunktionierte, wo er sich lange Zeit schwer tat und auch nicht wohl fühlte. Es war am Ende ein kapitaler Abwehrfehler von Sühle, der Spanien das 1:0 im gestrigen Spiel ermöglichte. 

Zum einen stand er bei der Flanke hinter dem Spanier und nicht vor ihm, was auf keinem Fall einem Profi passieren darf und zum anderen war er so dämlich dem ins Abseits laufenden Spanier zu folgen, anstatt die Situation mit einem Schritt nach vorn sofort durch Abseits zu killen.

Einem Matts Hummels wäre dies sicherlich nicht platziert. Doch verbockt hat das Tor im Grunde Hansi Flick, weil er zum einen Sühle als Innenverteidiger nicht durch Thilo Kehrer ersetzt hat und auf die rechte Verteidigerposition direkt den agilen und gelernten rechten Aussenverteidiger Klostermann positionierte.

Dieser kam so denn erst 20 Minuten vor Ende für den mit einer gelben Karte belasteten Thilo Kehrer ins Spiel und löste seine Aufgabe in der verbliebenden restlichen Spielzeit mit Bravour - zum einen weil die Spanier über ihre linke Seite nicht mehr an ihm vorbeikamen und zum anderen weil er es war, der durch einen Pass aus der Tiefe nach einer Balleroberung den an der Mittellinie stehenden Leroy Sané bediente, der nach fünf Schritten mit dem Ball perfekt zu Musiala in die Tiefe passte, auf den sich direkt mal wieder zwei Spanier stürzten gegen die der Youngster sich aber geschickt durchsetzte und dabei den Ball Lücke Füllkrug überliess, der diesen mit stoischer und germanischer Kaltschnäuzigkeit ins linke obere Ecke des spanischen Toren hämmerte. Buummm! Was für ein Tor. Das Ding hatte gesessen.

Vergessen war die katastrophale Leistung eines konditionell schwachen und läuferisch im internationalen Masstab nicht mehr mithaltenden Thomas Müller, der sich zwar bemühte aber mit dem spanischen Tempospiel nicht mehr mithalten konnte.

Erkennbar wurde dies bereits ebenfalls nach 30 Minuten bei einer Freistoßsituation für die deutsche Mannschaft unmittelbar vor dem spanischen Strafraum. Ein sichtlich bereits erschöpfter Thomas Müller stellte sich dabei rund 10 Meter hinter die spanische Mauer, weil ihm scheinbar die Kraft bereits fehlte bei Freistoßausführung in den 16 er zu sprinten. Spätestens da hätte Flick Lücke für Müller bringen müssen und idealerweise auch gleich Gündogan von Platz gegen Sané tauschen sollen und ich bin mir sicher die Spanier hätten ihr Offensivspiel nicht mehr durchziehen können, weil die deutsche Mannschaft vorne ganz auders aufgetreten wäre - sowohl läuferisch als auch spielerisch.

Dank dieser taktisch schwerwiegenden Trainerentscheidung klappte bei Deutschland jeoch 70 Minuten fast gar nichts so richtig. Selbst Manuel Neuer bemühte sich die Spanier vor dem deutschen Strafraum permanent ins Spiel zu bringen anstatt als Antwort auf das Pressing den Ball einfach in die spanische Hälfte zu kicken und damit die Verteidigung vorrücken zu lassen und das Mittelfeld in den Spielaufbau einzubinden. Letzteres war hingegen auf Grund der katastrophalen Leistung von Gündogan und eines von den Spaniern kaltgestellten Kimmich faktisch - bis auf den stets laufenden Musiala - nicht präsent. Musiala musste dabei weite Wege gehen, sehr sehr weite Wege gehen, weil das unkollegiale Verhalten von Gündogan den Spaniern unnötige Freiräume eröffnete.

70 Minuten für Gündogan und Müller waren am Ende 70 Minuten im deutschen Spiel zuviel und ermöglichten schliesslich den Spaniern das 1:0 - auch und im besonderen, weil im Mittelfeld Gündogan permanent die Zügel schleifen liess und sich nicht wie Goretzka in jeden Zweikampf warf und um jeden Ball kämpfte.

Sabotage des deutschen Aufbauspiels durch Unterlassung, dass war Gündogan wie wir ihn schon aus 2018 in Russland kannten.

Sorry - für Gündogan ist meines Erachtens die WM gelaufen, weil er mit Blick auf seine läuferische und spielerische Leistung für eine WM Runde nicht geeignet ist - zumindest nicht für eine, welche deutschen Massstäben von Einsatz, Kampfbereitschaft und Kompromisslosigkeit noch gerecht wird.

Meine Wunschelf, mit der Bayernzange im Mittelfeld (Sané Goretzka und Gnabry) sowie Musiala neben Füllkrug im Sturm kam dann erst in den letzten 20 Minuten nach dem unnötigen Führungstor der Spanier zum Einsatz. 

Ab da spielte das Team absolute Weltklasse - nicht zuletzt auch weil Sané zusammen mit Füllkrug für Musiala spielerisch und läuferisch mehr Raum schafften und letztere damit etwas mehr Luft bekam um seine genialen Dribblings und Ballstaffetten, die ihn plötzlich frei und unerwartet einmal vor dem spanischen Torhüter führten und kurz später dann in der Vorlage zum Ausgleichstor für Füllkrug gippfelten. Musiala hat das zusammen mit Sané toll in die Wege geleitet - auch weil Klostermann hinten rechts schnell erkannte, wie der Ball mit zwei drei Pässen seinen Weg vor das spanische Tor finden kann.

Auch wenn Füllkrug für sein geniales Tor gefeiert wird, so war für mich gestern der beste Mann auf dem Platz ganz klar der junge Musiala.

Denn bis zur Einwechselung von Sané bügelte der Youngster vom FC Bayern München durch ein enormes Laufpensum 70 Minuten lang die Fehler und Arbeitsverweigerung von Gündogan aus und warf sich in Zweikämpfe sowohl vor dem eigenen Strafraum und als auch in Angriffe auf dem Weg nach vorn, wobei er zumeist von zwei Spaniern direkt angegangen und dabei auch zweimal so schwer gefoult, dass man eigentlich zwei Spaniern direkt eine gelbe Karte hätte geben müssen. Die bekamen dafür hingegen Goretzka, Kimmich und Kehrer.

Musiala, von dem lauffaulen und stets nur trabenden Gündogan im Stich gelassen, fand mit Thomas Müller als einzige Spitze und ohne Leroy Sané keine freien Mitspieler beim Spiel nach vorne - mit denen er einen Doppelpass oder eine Steilpaß in die Tiefe vor das spanische Tor hätte spielen können.

Er war sozusagen durch die falsche Startelf von Hansi Flick kurzerhand kaltgestellt worden und konnte so sein gesamtes Potential zum Tore schiessen sehr zum Leidwesen des deutschen Spiels nicht abrufen. 

Wenn man ihm zumindest statt des konditionell angeschlagenen Müller und den nicht präsenten Gündogan, Leroy Sané und Füllkrug direkt zur Seite gestellt hätte, so dass die spanische Abwehr und deren Mittelfeld sich nicht mehr direkt auf Musiala hätten stürzen können, dann hätte Deutschland vermutlich bereits in der ersten Häfte das Spiel komplett mit dem ein oder anderen Tor an sich reißen können.

Sicher ist - Deutschland wäre ohne Musiala gestern zweifelsohne ausgeschieden. Im Grunde hätte die Elf von Hansi Flick ohne Gündogan und Müller, der seine besten Zeiten hinter sich hat, gestern sogar die Spanier besiegen können.

Ja, wenn Flick bereit gewesen wäre, knallhart sich auf die sportlich agilsten und besten Spieler zu besinnen, die er derzeit in seinem Kader hat - sprich einen Sané, der davon träumt durch eine WM endlich zu den ganz Großen dieser Welt aufzusteigen und einem Füllkrug der davon träumt einmal in seinem Leben den WM Pokal in den Himmel von Katar zu strecken.

Thomas Müller ahnt, dass seine Zeit abgelaufen ist und äusserte sich dennoch nicht zu seinem desolaten Spiel von gestern. Mehr noch im Interview versuchte er die zukünftige Rolle von Lücke alias Füllkrug in der DFB Auswahl auch zukünftig auf das Format eines Edeljokers zu reduzieren. Kein feiner Zug, wie ich finde. 

Ob Hansi Flick Füllkrug wieder auf die Bank setzt und dafür Müller gegen Costa Rica auflaufen lässt? Ich weiß es nicht. Dem Spiel der deutschen Mannschaft täte es gut auf Thomas Müller, der einfach nicht fit ist und ebenso auf Gündogan zu verzichten und dafür Spielern den Vorzug zu geben, die motiviert sind etwas zu erreichen und ihren Traum vom Fussball Olymp verwirklichen wollen. Zu solchen Spielern zähle ich den deutsche M`Bappé alias Moukoko von Borussia Dortmund ebenso wie Aydemi, die sicherlich eine echte Alternative zu Thomas Müller und auch Gündogan darstellen, wenn es darum geht gegnerische Abwehrreihen durch zu wirbeln.

Hoffen wir mal, dass Hansi Flick die Zeichen der Zeit erkannt hat und jenen den Vorzug gibt, die fitter und vor allem auch motivierter, effektiver und lauffreudiger als Gündogan und ein sichtlich abbauernder Thomas Müller sind.

Dabei sollten Hansi Flick die Sponsoren- und Ausrüsterverträge von Thomas Müller schnurz piep egal sein. Denn bei der WM geht es nicht um die Partikularinteressen eines einzelnen Spielers, sondern um den sportlichen Erfolg einer ganzen Mannschaft. Füllkrug, wie Sané, gehören neben Klostermannn in die Startelf am kommenden Donnerstag in Costa Rica.

Und dann heißt es Tore schiessen, eins nach dem anderen - zusammen mit Musiala und von mir aus später auch mit einem Moukoko. Denn wir brauchen mindestens 8 Tore Unterschied und da ist Thomas Müller einfach fehl am Platz - ebenso wie die Spielbremse Gündogan...


21PRtjKRXPQybj4WUXScWv5QPLninWRxfbcWNsx7SenD7Fqoy2mpKs1zaLNWov3aMpHRfQtJ26DRZiWXzBQcLukGXHeCmmQscx6bYqC87rD2b35GrsqrpWCduvzvaNRCGRRwCoHD5oFGjG9nZtBUGA9.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

All Rights reserved - (c) Foto und Copyright - www.indextrader24.com