Donnerstag, 6. Juni 2019

Fuel Cells - Zeichen einer klassischen Marktkapitulation...

Liebe Freunde der Freiheit und des Friedens,

liebe Freunde der Liebe, liebe Glücksritter,

liebe Follower,

wenn das Blut in den Straßen - oder an der Börse fliesst - ist der Zeitpunkt gekommen Aktien einzusammeln, welche die Massen schmeissen. Das typische Signal einer Marktkapitulation ist ein Selling Climax - sprich starke Kursverluste mit historisch hohen Handelsvolumina.

Solche Verkaufspaniken sind vergleichsweise selten - und spiegeln vor allem den emotionalen Stress all jener wieder, die nach Jahren schlussendlich frustriert bei einer Aktie oder einem anderen Basiswert das Handtuch schmeißen. Normalerweise ist dies klassisch in der letzten Abwärtswelle vor einem Reversal oder unmittelbar vor einem solchen der Fall.

Wellentechnisch befindet sich die Aktie von Fuel Cells in einem bereits fast zwei Dekaden dauernden Abwärtstrudel der bei 680 USD je Aktien seinen Ausgang nahm. Die finale Phase wurde so denn im April bzw. Mai diesen Jahres eingeleitet. Nach einem 12:1 Reverse Split sank die Aktie unter ihren vorherigen Support und rauschte mit einem finalen Exhaustion gap - sprich einer Erschöpfungslücke in die Tiefe. In den letzten beiden Tagen warfen so denn auch die letzten Hoffnungsträger das Handtuch bei historisch hohem Handelsvolumen - oder anders formuliert - jeder der noch nicht verkauft hat, hat nun seine Anteile geschmissen. Klassisch - und schon fast wie aus dem Lehrbuch muss das smart money dabei nur die Hand aufhalten und sehen, wie die gute Stücke in seinen Schoß fallen.

Da die Welle 5 der langfristgen Abwärtswelle vermutlich dieser Tage ihr Allzeittief, möglicherweise schon heute - ausgebildet hat - darf durchaus über strategische Longinvestments im Sinne eines übergeordnen Haussezyklus - nachgedacht werden. 

Das kurzfristige Bild bei Fuel Cells ist dabei in das langfristige Big Picture einzuordnen.


In dieses Chartbild, dass nur einen Ausschnitt aus den ganz großen Zyklen wieder gibt, muss so denn die kleiner Zeitskalierung der untergeordneten Wellenebenen einsortiert werden - im nachfolgenden Fall also im Tageschart. Hier gehe ich davon aus dass sich bei der Aktie ein komplexer Boden derzeit ausbildet der in sich verschachtelt mit den höheren Zeitebenen eine Kursvervielfachungspotential möglich erscheinen lässt - so z.B. strategisch bis 10.68 USD in einer ersten Variante eines kleineren gap close Szenarios.





Richtig bullish würde es hingegen werden, wenn die Aktie aus welchen Gründen auch immer über die 30 Dollarmarke und nachfolgend dann auch über die 57 USD Marke, sprich die langfristige Make or Breakline steigen würde. Doch vor solchen heute unvorstellbaren Kursanstiegen, hat der Markt einige Hürden aufgebaut. Eine davon liegt kurz und mittelfristig im Bereich von rund 4 USD je Aktie - einer postulierten Nackenlinie in einem Szenario einer komplexen Bodenbildung in Form einer inversen Schulter-Kopf-Schulterformation.

Sollte sich in absehbarer Zukunft eine solche komplexe Bodenformation ausbilden, so wären die aktuellen Ausverkaufskurse bei Fuel Cells allesamt als Einladung zum Aufbau stratgischer Longpositionen für mehrere Jahre zu sehen - mit einer Kursschance von 20:1 bis 100:1.

Dem Risiko eines Totalverlustes steht somit im Falle eines erfolgreichen Reversals gute Chancen für einmalige Returns auf der Longseite gegenüber.

Shortpositionen sind hingegen mit Blick auf den Selloff und die limitierten Chance auf der Unterseite hingegen wenig ratsam, da dem Verlustrisiko nur eine marginale Chance auf weitere Gewinne gegenübersteht.

Da nach einer Erschöpfungslücke der übliche Selling Climax nun zu beobachten ist, wurde von mir heute eine strategische Longposition in der Aktie eröffnet. Bei weiterer Kursschwäche würden weitere Abstauberorders bedient. Sollten sich Reversalzeichen verdichten, so wäre dann in der Folge ein weiterer Bestandsausbau auf der Tagesordnung.


Important Notice:
The technical points /reports which visitor finds on the INDEXTRADER24 websites are expressly not addressed to persons in countries that prohibit the provision or access to the content posted therein, in particular to US persons within the meaning of Regulation S of the US Securities Act 1933 as well as Internet users in the UK, Northern Ireland, Canada and Japan.
Copyright - www.indextrader24.com







WICHTIGER HINWEIS:
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte - der Autor dieses Beitrages ist in der vorgestellten Aktie invesstiert. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes bei dem vorgestellten Basiswert. 

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes

Der Betreiber dieser Internetpräsenz erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person nicht im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analysen oder Beiträge auf den Seiten von www.indextrader24.com beziehen, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war.

Alle Analysen und Beiträge sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB`s). Für Vermögensschäden wird ausdrücklich keine Haftung übernommen.

Alle Rechte vorbehalten.

RISIKOHINWEIS UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Angaben dienen nur zu Informationszwecken. Indirekte sowie direkte Regressinanspruchnahme und Gewährleistung werden kategorisch ausgeschlossen. Insbesondere gilt dies für die bereitgestellten Handelsanregungen. So stellen diese in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar.

Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen. Die Redaktion bezieht Informationen aus Quellen, die sie als vertrauenswürdig erachtet. Eine Gewähr hinsichtlich Qualität und Wahrheitsgehalt dieser Informationen muss dennoch kategorisch ausgeschlossen werden. Leser, die aufgrund der veröffentlichten Inhalte Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Insbesondere weisen wir hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten besonders hohen Risiken hin. Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Börsentermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken bis hin zum Totalverlust gegenüber. Nur wer gem. § 53 Abs. 2 BörsenG die bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre "Basisinformationen über Börsentermingeschäfte" und das Formular "Verlustrisiken bei Börsentermingeschäften" gelesen und verstanden hat, darf am Handel mit Optionsscheinen teilnehmen. Indextrader24.com weist darauf hin, dass es den Handel mit Optionsscheinen oder anderen derivativen Instrumenten ausser zu Absicherungsgeschäften ausdrücklich ablehnt, da mit solchen Instrumenten das Risiko des Totalverlustes des Vermögens verbunden ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten