Montag, 5. November 2018

Die Nachrichten-Fabrik....

Liebe Freunde des Friedens, der Freiheit und der Gerechtigkeit,
Meinungspluralismus ist in Deutschland und Europa in Zeiten zunehmender Willkür und Zensur der Zentralorgane eines immer stärker totalitär agierenden Systems ein zunehmend kostbares Gut geworden. Deshalb mache ich heute an dieser Stelle mal Werbung für ein Nachrichten-Portal, dass vor allen den ökonomisch und politisch interessierten Leser, der nach Meinungsvielfalt sucht, ansprechen dürfte...

Top Ten von https://www.nachrichten-fabrik.de/wirtschaft-42 in den letzten 30 Tagen...

Nachrichtenfabrik.png
Als Robert Schröder mich vor einigen Wochen fragte, ob er meinen Blog mit seinem alternativen Nachrichtenportal verlinken darf, brauchte ich nicht lange nachzudenken und gab ihm grünes Licht. Denn ich bin der Auffassung dass es von solchen Formaten wesentlich mehr in Deutschland geben muss - vor allem in Zeiten wo die Politische Kaste für sich die Deutungshoheit im Land beansprucht.
Die Nachrichtenfabrik bietet Kontent aus zahlreichen verschiedenen Medienformaten und ist ein angenehmer Gegenpol zu den von den Mainstreammedien vorgesetzten Propagandaprogramm der neudeutschen WIederauflage der aktuellen Kamera und dem restlichen Stelldich ein einer von den EUliten gekauften Medienlandschaft, die nur allzu gerne große Lücken in ihre Berichterstattung einbaut und den Menschen dabei versucht ein X für ein U zu vorzumachen.
Man muss nicht der gleichen Meinung sein, wie jene Medien bei der Nachrichtenfabrik, und aus der Vielzahl an angebotenen Informationen einen informellen Mehrwert zu gewinnen ist eh nicht nur zeitraubend, sondern auch wenig zielführend, wenn man im normalen Leben noch vieles anderes zu erledigen hat.
Gleichwohl lädt das Portal, dass dieses Jahr online ging, dazu ein, abseits hier oder dort auch mal im Kontrastprogramm zu den medienschaffenden Verdummungsinstrumenten der Mainstreampropaganda zu schmökern. Nicht alle Beiträge sind dabei für jeden interessant, aber sicherlich ist für jeden politisch und ökonisch interessierten etwas dabei.
Portale wie die Nachrichten-Fabrik sind wichtig, da sie ein Sammelbecken für alternative Newsformate darstellen und es erlauben die ein oder andere Sichtweise zu den Entwicklungen, welche die Welt begleiten, zur Kenntnis zu nehmen - ohne dass man sie gleich teilen muss...
Gleichwohl muss ich sagen, das man hier auf steemit oftmals viele großartige Beiträge auch in der deutschsprachigen Community findet, was oftmals auch einen Mehrwert für die Leser darstellt. Dabei ist mir in den letzten Tagen @zeitgedanken angenehm aufgefallen. da dort hochkarätiger Kontent scharfsinnig in den gesellschaftlichen Kontext eingeordnet wurde und einen objektiv sachlichen Einblick in die zugrunde liegenden Strukturen unseres Gesellschaftsystems darstellt...
Ich denke es ist wichtig in Zeiten, wo die staatlichen Zentralorgane und deren Presstituierten die alleinige Deutungshoheit zu grundlegenden Fragen der Gesellschaftsentwicklung für sich beanspruchen, ein alternatives und dezentrales Spektrum an Sichtweisen den Menschen vorgelegt wird. Insofern empfinde ich es als durchaus sinnvoll, dass Portale wie die Nachrichten-Fabrik.de , die von zahlreichen anderen alternativen Medien inzwischen unterstützt wird, Eingang in die Informationsgesellschaft finden, in der wir leben - erst recht in Zeiten wo die GEZ Medien den Menschen immer häufiger ein stark deformiertes Medienangebot vorlegen, welches nicht nur für seelisch empfindsame Menschen eine Zumutung darstellt, sondern auch bis in den Bereich der Kriegshetze gegen anderen Bevölkerungsgruppen und Nationen reicht.
Portale wie die Nachrichten-Fabrik oder auch steemit sind wichtig, weil sie den Lesern und Menschen die Möglichkeit eröffnen sich auch über Hintergründe und andere Sichtweisen zu aktuellen Themen der Zeit oder auch der Geschichte der Nationen und Gesellschaften zu holen und zu bewerten um daraus ihre eigene Meinung zum Zustand der Gesellschaft zu entwickeln - möglichst frei von subjektiver Auslegung - und ohne Einflussnahme durch staatlich gelenkte Propaganda.
Man freut sich als Blogger, wenn dann auch mal ein Beitrag bei dem Wettbewerb dem breiten Angebot der Contentanbieter auf der Nachrichtenfabrik es dabei auch unter die Top 10 der letzten 30 Tage schafft.
Da die Nachrichten-Fabrik derzeit offensichtlich von Robert Schröder eine non Profit Unternehmung ist, kann man es den Betreibern des Portals nicht hoch genug anrechnen, dass sie weder Mühen noch Kosten gescheut haben ein alternatives Spektrum an Informationen den interessierten Lesern aus allen Bereichen des Lebens zur Verfügung zu stellen.
Nachrichtenfreiheit ist somit das beste, was eine Leser passieren kann - zumal dies in den Mainstreammedien der GEZ-Zwangsbeglückung und der Hofberichterstatter des Sozialismus in Berlin nicht mehr selbstverständlich ist....
Allen einen angenehmen und hoffentlich gesunden Start in die neue Woche...

Keine Kommentare:

Kommentar posten