Donnerstag, 15. November 2018

Leidet Friedrich Merz unter Realitätsverlust?





Liebe Leserin,

lieber Leser,

liebe Freunde der Freiheit und des Friedens,

während die Zahl der Opfer von Gewaltverbrechen jeden Tag in Deutschland weiter steigt, weil Hochverräter und Rechtsbrecher gegen geltende Gesetzesnormen fortgesetzt verstoßen und demnächst ihr begangenes Unrecht, welches zahllose Deutsche bereits zu Opfern von illegal ins Land gekommen Gewaltverbrechern hat werden lassen, meint Friedrich Merz doch allen ernstes dass Migranten sich gefälligst an die christlich abendländische Kultur zu halten hätten.

Man fasst sich bei soviel verlogener Rhetorik beim nach dem Parteivorsitz der CDU strebenden Machtmenschen Merz nur noch sinnentleert an den Kopf.

Vor allem wenn man an der Basis mitbekommt, was tatsächlich in diesem Land passiert und welche Gesinnung viele der nach Deutschland in die Sozialsysteme einwandernden Migrantenkreise haben.

Da gibt es untere anderen in der Generation der unter 30 jährigen Frauen solche denen die Vernichtung der Deutschen gar nicht schnell genug gehen kann und aus deren Munde man zu hören bekommt: "Wir werden Euch nieder gebären!"

Und dies sind bestimmt keine Einzelfälle, sondern wahrscheinlich vielmehr die Regel. Mir soll Herr Merz mal erklären, wie er solche Personenkreise die unkontrolliert in die Sozialsysteme einwandern und diese fortlaufend missbrauchen, eigentlich in Zukunft kontrollieren will ohne einen Völkermord zu begehen?

Das ganze wird getoppt von der irrsinnigen Auffassung des Herrn Merz, dass der UN-Migrationspakt unterschrieben werden müsse. Ja leben wir denn nun in einem Tollhaus, bei dem das Volk, sprich der Souverän in solch elementaren Fragen gar nicht mehr gefragt wird?

Friedrich Merz ist noch linker als Merkel es jemals war - ein CDU-Funktionär mit sozialistischem Anstrich der sich gewaschen hat. Unsäglich, untragbar und dabei die letzten Reste Deutschlands in den Abgrund der Geschichte zu schmeissen.

Wer immer Spahn, Merz oder auch Merkels Sprachrohr AKK meint im System zu etablieren müssen, der begeht Hochverrat an ureignen deutschen Interessen und begünstigt damit die Entstehung eines Bürgerkriegs Europas.

Geradezu beängstigend sind dabei die Aussagen des Bilderberger Zöglings Spahn, der allen ernstes meint dass die Deutschen ihre Souveränität aufzugeben hätten für den EU-Soszialismus und dessen Söldnertruppen in Form von Frontex.

Unfassbar wie weit der Realitätsverlust bei den Damen und Herren in den Antivolksparteien schon fortgeschritten ist.

Selbst Friedrich Merz outet sich dieser Tage als lupenreiner Sozialist in dem er den fortgesetzten Verrat an den Interessen des Souveräns weiter praktizieren will.

Wie gesagt - es gibt nicht wenige Migraten, die der Auffassung sind, dass Deutschland Bevölkerung durch Geburten auf Seiten der Migranten nieder geboren gehören...

Wird die Migrations weiter im bisherigen Maße fortgesetzt, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis es in Deutschland neue Gräber bedarf, für all jene Menschen, die durch die unlimitierte Zuwandurung und die Herrschaft des Unrechts in Deutschland, für das auch Friedrich Merz stehen wird, zu Tode kommen werden....

Keine Kommentare:

Kommentar posten