Mittwoch, 14. Oktober 2020

COVID-19 und die Pläne zur gezielten Panikmache der Bundesregierung als Instrument zur Steuerung der Massen


isolated-5160026_960_720 Corona.webp

In der "Coronapandemie" zeigt sich die häßliche Fratze des Sozialismus - Ist die Panikmache noch gerechtfertigt? - Bildquelle: pixabay

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

liebe Freunde der Liebe und des Glücks,

liebe Mitleser,

geht es nach der Firma in Berlin und den Ländern und der ihr angeschlossenen Propagandaindustrie, die vor allem mit der staatlich organisierten zwangsfinanzierten Abkassiererei beschäftigt ist, dann wird Deutschland demnächst von Corona zugrunde gerichtet und zwar derart schlimm, dass jegliche Form des Protestes gegen diese Willkürregierung und deren Handlanger der Freiheitsberaubung unter Missbrauch des Staatsmonopols im Rahmen der laufenden Zombifizierung der Eurozone bereits im Vorfeld unterdrückt werden muss.

COVID-19 Inszenierung als Massnahme des Unrechtsregimes gegen den demokratischen Widerstand in Deutschland und Europa

Dabei ist das Coronavirus nicht das Problem bei dieser vor allem in den Medien inszenierten Pandemie, sondern die aus Berlin gelenkte und gezielt organisierte Panikmache auf allen Kanälen des Propagandaapparates, welche den Grundgesetzfeinden dabei zur Verfügung stehen. Die Verhältnismäßigkeit stimmt vorne und hinten nicht mehr und dient nur einem Zweck - die Bevölkerung fügig zu machen und jede Form des Widerstandes gegen die Machthaber im Keim zu ersticken und zu brechen.

Dieser Tage ließ die Bundesregierung und die ihr angeschlossenen Propagandaorgane verlauten, dass man keine gezielte Panik verbreiten würde. Das dies eine Lüge ist und nicht der Wahrheit entspricht wird aus einem Dokument des Bundesministerium für Inneres aus dem Hause Seehofer vom 28. April 2020 deutlich in dem es auf Seite 13 des 17-seitigen Masterplans zur Unterdrückung des Souveräns seitens des Merkelregimes unter anderem heisst - Zitat:

4. Schlussfolgerungen für Maßnahmen und offene Kommunikation

4 a. Worst case verdeutlichen!

Wir müssen wegkommen von einer Kommunikation, die auf die Fallsterblichkeitsrate zentriert ist. Bei einer prozentual unerheblich klingenden Fallsterblichkeitsrate, die vor allem die Älteren betrifft, denken sich viele dann unbewusst und uneingestanden: «Naja, so werden wir die Alten los, die unsere Wirtschaft nach unten ziehen, wir sind sowieso schon zu viele auf der Erde, und mit ein bisschen Glück erbe ich so schon ein bisschen früher». Diese Mechanismen haben in der Vergangenheit sicher zur Verharmlosung der Epidemie beigetragen.

Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden:

  1. Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls. Die Bilder aus Italien sind verstörend.
  1. "Kinder werden kaum unter der Epidemie leiden": Falsch. Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern. Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.
  1. Folgeschäden: Auch wenn wir bisher nur Berichte über einzelne Fälle haben, zeichnen sie doch ein alarmierendes Bild. Selbst anscheinend Geheilte nach einem milden Verlauf können anscheinend jederzeit Rückfälle erleben, die dann ganz plötzlich tödlich enden, durch Herzinfarkt oder Lungenversagen, weil das Virus unbemerkt den Weg in die Lunge oder das Herz gefunden hat. Dies mögen Einzelfälle sein, werden aber ständig wie ein Damoklesschwert über denjenigen schweben, die einmal infiziert waren. Eine viel häufigere Folge ist monate und wahrscheinlich jahrelang anhaltende Müdigkeit und reduzierte Lungenkapazität, wie dies schon oft von SARS-Überlebenden berichtet wurde und auch jetzt bei COVID-19 der Fall ist, obwohl die Dauer natürlich noch nicht abgeschätzt werden kann.

Ausserdem sollte auch historisch argumentiert werden, nach der mathematischen Formel:

2019 = 1919 + 1929

Man braucht sich nur die oben dargestellten Zahlen zu veranschaulichen bezüglich der anzunehmenden Sterblichkeitsrate (mehr als 1% bei optimaler Gesundheitsversorgung, also weit über 3% durch Überlastung bei Durchseuchung), im Vergleich zu 2% bei der Spanischen Grippe, und bezüglich der zu erwartenden Wirtschaftskrise bei Scheitern der Eindämmung, dann wird diese Formel jedem einleuchten.

Wenn dies alles nicht Ausdruck eines organisierten Verbrechens ist, was dann?

Möge ein jeder sich selber ein Bild über die Zombifizierung unserer Gesellschaft durch die herrschende Kaste des Unrechts machen und seine eigenen Schlussfolgerungen ziehen.

Klar ist, dass hier ein Programm abgespult wird, das vor Monaten schon im Innenministerium auf die Schienen gelegt wurde, koste es wolle. Das einzige Virus, dass in diesem Land sein Unwesen treibt ist die Zombifizierung aller Geldwerte und der gesamten Gesellschaft durch ein staatsmonopolistisches ungedecktes Papiergeldsystem, dass durch zentrale Planwirtschaft abseits freier Märkte durch Zinsmanipulation von historischem Ausmaß, nicht nur einen Tsunami aus Fiatgeld und Luiqidität, sondern auch aus Kredit und Schulden über die Menschen dieser Welt ausgeschüttet hat, der am Ende als Folge von Zwang und Konkurrenzlosigkeit zur totalen Massenenteignung aller Gesellschaftsmitglieder führen wird.

Die gezielte Panikmache der Bundesregierung im Falle von COVID-19 dient daher nur einem Zweck - der gezielten Täuschung der Massen und dem Machterhalt der Kartelle, welche in der Politik und im Finanzsystem seit Jahrzehnten bereits große Teile der arbeitenden Bevölkerung ausgebeuten, sowie um den Lohn ihrer Arbeit bringen und diese zugleich auch noch um die Früchte ihres Arbeitslebens betrügt.

Es geht bei der staatlich gelenkten Panikmache und Abschaffung der Freiheiten der Menschen nicht um die Vermeidung einer Pandemie oder den Schutz von Menschenleben, sondern um die Schaffung eines Sündenbocks, der vom Totalversagen des Sozialismus und seiner Vertreter eines räuberischen Wohlfahrtsstaates ablenken soll - von einem Staatsgebilde, dass man besser nicht als Wohlfahrtsstaat bezeichnen sollte, sondern eher als ein kriminelles System der Ausbeutung und Umverteilung zu Lasten der gesamten Bevölkerung unter Inkaufnahme einer totalen Zerstörung allen Wohlstandes etikettieren muss.

Dabei geht es den sozialistischen Unrechtsregime nicht um den Schutz von Menschenleben, sondern um Macht und ihr staatliches Pseudo-Zwangspapiergeld, welches sie als Droge weiterhin einsetzen wollen, um damit ihre Unfähigkeit und Inkompetenz in allen wichtigen Frage des gesellschaftlichen und politischen Lebens zu kaschieren.

Es geht nicht um die Alten, die Kinder oder die kommenden Generationen bei der medialen Panikmache, sondern ausschließlich und allein um ganz profane Kartellinteressen von Regierungen, Kartellen und Gruppierungen, welche sich rund um den Geldsozialismus der Zentralbanken aufgestellt haben und nun versuchen unter dem Vorwand einer vermeintlich brandgefährlichen Coronapandemie ihr Instrument zur Ausbeutung der Fleissigen und Strebsamen, die vor allem im Mittelstand ihr da sein fristen, auszubauen versuchem mit dem finalen Ziel eben diese Fleissigen und strebsamen Akteure in der Gesellschaft schlussendlich um alles zu bringen, was sie sich verdient haben, in dem diese noch mehrvon den Despoten in Berlin und Brüssel in unvorstellbarem Ausmaß besteuert und beraupt werden. All dies nur mit einem Ziel seitens der Machthaber - nämlich de Endziel auf diese Weise der Unterdrückung und der Abschaffung der Freiheitsrechte diese Leistungsträger in diesem Land zur Erhaltung und zum Ausbau der Macht durch Bestechung und Unterwerfung der Menschen zu instrumentalisieren.

Die gesamte COVID-19 Inszenierung dient den Machthabern dabei vor allem zur Errichtung eines zerstörerischen Systems, welches sich Diktatur und Totalirismus nennt und in dem der einzelne Mensch, das Individuum das Recht auf Leben versagt und verweigert wird, weil eben jeder Einzelne den Machtanspruch der Besessenen gefährden kann.

COVID-19 dient den Machthabern in diesem Land zur Errichtung eines kriminellen Staatswesens aus Unmenschlichkeit, Zwang und Entrechtung, dass seit dem Ende des zweiten Weltkrieges beispiellos ist.

Alles was passiert ist von langer Hand vorbereitet!

Eine Regierung, die nach Plan gezielt versucht Panik in die Bevölkerung zu trage, handelt nicht nach den Prinzipien einer freiheitlichen Gesellschaft sondern betreibt durch Schaffung eines Klimas der Angst eine massenpsychologische Kriegsführung gegen den Souverän und vor allen gegen die deutsche Widerstandsbewegung.

All dies hat große Parallelen zu den Geschehnissen im dritten Reich und scheinbar seine Wurzeln im Nationalsozialismus. Vor allem die Vorgehensweise des Regierung erinnert in vielfacher Hinsicht an Methoden welche zuletzt nur durch den Gröfaz selbst eingesetzt wurden, um seine politischen Ziele, jene der Unmenschlichkeit, zu erreichen und die Gegner seiner Ideologien um die Ecke zu bringen oder zumindest zum schweigen zu bringen.

Was in Deutschland seitens des sozialistischen Regierungsapparates veranstaltet wird, ist eine Gefahr für ganz Europa und stellt die verfassungsmäßige Ordnung und die Grundrechte eines jeden Deutschen Staatsvolkes nachhaltig und dauerhaft in Frage.

COVID-19 ist eine Ausrede zur Schaffung einer Meinungsdiktatur und eines totalitären Unrechtsstaates in Europa und in Deutschland im speziellen, eines Gebildes welches mafiös organisiert den Frieden und die Freiheit aller Menschen in Europa massiv gefährdet und wiederholt nur vom Versagen des staatlichen Zwangsgeldsystem ablenken soll.

Die götzenhafte Anmaßung der politischen Akteure zu wissen, was richtig und was falsch ist und zugleich auch noch deren beispiellose Inkompetenz richten dabei die Freiheit und die gesamte Gesellschaft zu grunde.

Es ist unfassbar, was diese Politiker sich alles herausnehmen und wie brutal hier gegen das Grundgesetz, die Freiheits- und Grundrechte in Deutschland vorsätzlich verstoßen wird.

Unfassbare Vorgänge von historischem Ausmaß sind das...

(1.) Anleitung zur Panikmache des Bundesinnenministeriums vom 28. April 2020

Important note:

The information provided here is based on the author's conclusions and own considerations of community members. The author's or community members conclusions do not represent any kind of therapy recommendation for emerging infectious diseases or infected patients, since there are still no clinical efficacy tests for these theoretical considerations for therapy of infectious diseases, which would prove a benefit for this type of treated patient - also if the author of an article is propably personally convinced that such therapy or test or vaccine can be of benefit to infected patients. As there are no clinical studies to date on the use of offlabel drugs and substances for virus infections in humans, as far as I know, therapeutic treatments with these substances should only be carried out as part of a clinical trial in suitable centers. The use of drugs mentioned in this article or other articles in this community by other members as part of an off-label use in the case of coronavirus infection or other kind off illness is explicitly discouraged due to the lack of data in human use until now, as long as the benefit of appropriately treated patients with consideration of the side effects of such therapies is proven in controlled studies could.

This contribution is only intended to encourage scientists to make increased efforts to develop adequate antiviral therapies that have a broad spectrum of antivirals. They are to be understood by the author of this article as a medical-theoretical contribution to the improvement of medical care for people all over the world - but do not include any kind of trade request for their practical implementation in humans without prior clinical examination by appropriate centers.

Off-label use of such experimental therapeutic strategies in the case of emerging viral diseases is at present not recommended by the author of this article. The presented informations are only representing theoretical therapeutic strategies mentioned by the author or other members to induce further clinical investigations in the field of emerging infectious diseases in future

Wichtiger Hinweis:

Dieser Beitrag stellt keine Empfehlung zur Anwendung von Medikamenten oder anderen Substanzen für die Behandlung von Erkrankungen oder Infektionen dar, sondern dient ausschliesslich zu Informationszwecken und dem wissenschaftlichen Austausch. In konkreten Erkrankungsfällen sollten Patienten und Erkrankte stets das weitere therapeutische Vorgehen mit den jeweils behandelnden Ärzten abstimmen - zumal der offlabel Einsatz von bislang klinisch nicht erforschten Therapieoptionen mit erheblichen Risiken für Leib und Leben verbunden sein kann und sich der Stand der Wissenschaft fortlaufend ändert.

Für die Richtigkeit der in diesem Beitrag gemachten Angaben wird jegliche Gewähr ausgeschlossen, da teilweise eigene Schlussfolgerungen auf Grundlage der Arbeiten von Dritten gezogen werden, für die bislang jeder wissenschaftliche Beweis fehlt. Im Zweifel ist der behandelnde Arzt zu fragen und die Möglichkeit anderer Ursachen für eine Erkrankung ebenso in Erwägung zu ziehen.

LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif

New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine


Copyright - www.indextrader24.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten