Mittwoch, 7. Oktober 2020

Liebe Frau Merkel - wir leisten Widerstand gegen Sie und die Feinde des Grundgesetzes!

 IMG_20200509_160714 Demo düsseldorf Widerstand Grundrechte.jpg Wir teilen nicht mit Verbrechern. Wir wissen selber besser, was gut für uns ist. Wir brauchen Euch und eure Phrasendrescher nicht. Schert euch also zum Teufel und dahin wo ihr hergekommen seid!

Foto und Copyright - www.indextrader24.com

Grüß Gott liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

seid gegrüßt liebe Querdenker und Freunde des Grundgesetzes,

Deutschland und Europa werden derzeit durch die Kollaborateure des Unrechts vorsätzlich gegen die Wand gefahren. Seit 2015 ist die Zahl der Totschläger, Mörder und Vergewaltiger explodiert. Tausende Menschen in Deutschland und Europa wurden als Folge der massiven Grundrechtsverletzungen und Verstöße gegen die verfassungsmäßige Ordnung Opfer von Sexualverbrechen, Raub und Gewalt in all ihren Erscheinungsformen.

Die schlimmste Vergewaltigung, die derzeit am laufen ist sind die massiven Grundrechtsverletzungen gegen das deutsche Volk und die durch die amtierende Regierung veranlasste gesamtdeutsche und vorsätzlich herbei geführte Zerstörung der Wirtschaft in Deutschland und Europa. Heute veröffentlichte das Bundeskanzleramt eine Videoansprache - eine von unzähligen Videos mit BK Merkel. Link

Schon die ersten 13 Sekunden sind eine Zumutung - nicht nur die Begrüßung, die sich an einen Professor und nicht an das deutsche Volk richtet, sondern auch die Paraphrasierung ihres Herrschaftsanspruches über jene, die sie normalerweise nur zu vertreten hat, in dem sie meint vorgeben zu müssen zu wissen, wie der Weg aus der von ihr angerichteten Zerstörung des Wirtschaftsstandortes Deutschlands auszusehen hätte. Unfassbar, was für eine Anmaßung dabei unterschwellig transportiert zutage tritt.

Da behauptet doch Frau Dr. Merkel allen ernstes, dass die Coronapandemie unser Leben und Arbeiten auf dieser Welt massiv verändert hätte. SIC! Das hat gesessen. Stimmt zwar nicht, weil die Verordnungen und Grundrechtseinschränkung willkürlich durch massivste Beschädigung des Grundgesetzes und Frau Merkels Clan aus sozialistischen und kommunistisch geprägten Gesinnungsgenossen verursacht wurde.

Schon in dieser Einlassung wird die erste Lüge unter das Volk gebraucht.

Denn es ist nicht das Virus, was das Gemeinwohl der Deutschen und der Menschen in Europa massiv beschädigt und verändert hat, sondern die antilibertäre und grundgesetzfeindliche sozialistische Ideologie der Zerstörung allen Wohlstandes durch parasitäres Ausnehmen einer zutiefst grundgesetzfeinlich und damit staatsgefährdend agierenden illegitimen Regierungskoalition.

Es sind die Armeen aus Scheinintellektuellen, Parteisoldaten, Gewerkschaftlern, Medienheinis, Grünschnäbeln und sonstigen Phrasendreschern sozialistischer Parolen, die unser Grundgesetz mit Füssen treten und das Wohl aller Deutschen - auch das auf Freiheit - vorsätzlich unter Androhung diverser Übel in Manier eines faschistoiden Unrechtsregimes bandenförmig agierend fortlaufend beschädigen und sich anmaßen den Bürger weiterhin entmündigen und mittels vermeintlicher Notstandsverordnungen drangsalieren, ausnehmen und plündern - kurzum knechten - zu können bis dieser keinen Mucks mehr von sich gibt und am Hungertuch nagt und tot in das vom Sozialismus geschaufelte Grab des Unrechts fällt.

Merkel heute so denn in ihrem bigotten Video weiter:

Auch die deutsche Industrie hat mit gewaltigen Herausforderungen zu kämpfen.

Punkt. Kein Satz in dem nicht eine neue Falschaussage transportiert wird um vom Räuberstaat und dessen Unrechtspraktiken abzulenken. Wir lassen es nochmal sacken: Die deutsche Industrie hat mit gewaltigen Herausforderungen zu kämpfen.

Natürlich hat sie das. Und diese Herausforderung heisst Sozialismus und wird gespeist durch Unrecht, Willkür und Planwirtschaft - kurzum die Agenda der Zerstörung der deutschen Industrie durch den Internationalsozialismus und dessen aus Unmenschlichkeit gespeisten Herrschaftsanspruches.

Massenentlassungen und Umsatzeinbruch sind die Folgen sozialistischer Planwirtschaft einer Merkelregierung, welche zurecht als Herrschaft des Unrechts aus den eigenen Kreisen der Union bezeichnet wurde und wird.

Die Merkelisierung der Gesellschaft als Ausdruck einer faschistoiden Entwicklung in Europa

Die realexistierenden Wirtschaftsprobleme sind dabei Folge von Willkür und massiver illegitimer Eingriffe eines Unrechtsregimes in das Eigentum und die Freiheit anderer Menschen und in die Wirtschaft welche das Unternehmertum des Mittelstandes trägt und das schwer seit Jahrzehnten unter der realexistierenden Kleptokratie - welche den Nettosteuerzahlern in diesem Land unterm Strich mehr als 50 Prozent ihrer Lebenszeit und ihrer Lebensarbeitsleistung fortlaufend raubt um es in einem intransparenten Sumpf aus Verschleierung und Willkür in die Taschen unbekannter EUliten umzuverteilen - zu leiden hat.

Sie sind Folge einer antilibertären Ideologie des international vernetzten Sozialismus, wonach sich jeder einzelne dem Kollektiv nach dem Vorbild Chinas unter Aufgabe seiner individuellen Freiheiten und Grundrechte unterzuordnen hätte.

Die Schäden in Deutschland hat die Bundesregierung höchstselbst zu verantworten.

Die Zerstörung der deutschen und europäisch abendländisch geprägten Kultur mitsamt der Schlüsselindustrien gehen dabei ausschliesslich auf das Konto einer verbrecherischen Kaste von Politkern, deren Willkür und Feindschaft gegen das Grundgesetz von diesen höchst selbst geschickt in den Medien verschleiert und mit allen Mitteln voran getrieben wird, in der Hoffnung die Massen in Deutschland und das deutsche Staatsvolk und die Völker Europas für dumm verkaufen zu können, in dem diese von den Machenschaften eines Räuberstaates so oft es geht abgelenkt werden.

Nach 38 Sekunden gibt Merkel sich schließlich doch als Schadensmaximiererin zu erkennen in dem sie behauptet, dass eine außerordentliche Neuverschuldung von Nöten sei. Was sie freilich verschweigt ist, dass mit dem Geld der Steuerzahler sie nur die Ärsche der eigenen Parteisoldaten landauf und landab retten will und nicht jene, die sie vorher durch willkürlich angeordnete Betriebsschliessungen und jahrzehntelange Planwirtschaft und Plünderung durch den Staatsapparat zugrunde gerichtet hat.

Reicht es nicht, dass Merkel inzwischen pro Tag mehr als 2 Milliarden Euro - wahrscheinlich sind es inzwischen 5 Milliarden Euro - an Schäden in diesem Land verursacht und unser aller Lebensstandard und Freiheiten durch Unfähigkeit und fortgesetzte vorsätzliche Angriffe auf das Grundgesetz zerstört?

Mehr als 50 Milliarden soll Deutschland jetzt in einen weiteren EU-Rettungsfonds einzahlen. Die Dimensionen mit der dieses Land geplündert und zerstört wird übertreffen alles was der Vertrag von Versailles jemals anzustellen vermochte. Diese Pläne zielen auf die Vernichtung Deutschlands ab und sind als kriminell einzustufen. Sie sind Teil eines demokratisch nicht mehr legitimierten Vorgehens, welche durch Machtergreifung einer illegitim gewählten Bundeskanzlerin und ihrer Willkür zustande gekommen sind.

Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, wie oft Merkel zuletzt auch im Zusammenhang mit der WHO - vom Teilen des Wohls spricht?

Hat die Bundeskanzlerin nicht kapiert, dass man Wohlstand nur gemeinsam - und eben nicht durch teilen und herrschen - erreicht, es sei denn man meint seinen eigenen Wohlstand und den seiner Gefolgsleute in den Strukturen des Unrechts einer europaweit inzwischen organisierten Mafia aus Bürokratie und endlos langen Parteilisten der Unfähigkeit?

Das Zukunftsprogramm der BK Merkel, dass sie so vollmundig in ihrem Video ankündigt ist eine bigotte Melange aus PLANWIRTSCHAFT, ENTEIGNUNG und VERSTAATLICHUNG.

Gepaart mit Überwachung und Meinungsdiktatur - kurzum die Aushebelung aller förderalen Strukturen und des Grundgesetzes in diesem Land - wird dieses unweigerlich enormes Elend und massenhaft Armut über uns alle bringen.

Wenn Angela Merkel wie zuletzt bei der WHO betont, dass wir unseren Wohlstand mit anderen in der Welt zum Wohler aller teilen sollten, dann kann man sich nur noch angesichts solch kommunistischer Teilungsphilosophie nur noch an den Kopf fassen.

Merkel schafft zwar Teilung im Sinne von Spaltung und das sogar sehr gut - nur eine Verbesserung des Wohls des Individuums darf hier langfristig bei solch einer Ideologie ausufernden Totalitarismus nicht erwartet werden.

Teilen ist tödlich, Frau Merkel. Zumindest dann wenn dieses Teilen nicht auf Freiwilligkeit des Einzelnen beruht, sondern durch Anwendung von Zwang und unter Androhung von Freiheitsentzug und Gewalt, erfolgt - so wie bereits bei der Zwangsgebühr für eine verlogene Regierungspropaganda.

Neben ihrer "Wir schaffen das!" Phrase - scheint die "Teilungsfloskel" von Merkel mit der sie die fortgesetzte Aushebelung des Rechtsstaates kurzerhand im Rahmen eines beispiellosen Akt von Unverfrorenheit bereits spätestens seit 2015 für alle sichtbar vollzieht, ihre Lieblingsvokabel zu sein.

Mit ihren fortgesetzten Teilungsakten und Apellen hat diese Regierung aus Grundgesetzgefährdern weiter ihr unaufhaltbares Zerstörungswerk aus Spaltung und sozialistischem Wahnsinn zum Schaden am Wohl der heute lebenden Generationen und derer die nach uns kommen voran getrieben.

Eins ist bei alledem gewiss liebe Frau Merkel. Für mein Wohl und das meiner Mitmenschen bin ich immer noch selbst zuständig. Denn ich weiß selber am besten, was für mich gut ist und damit auch für meinen nächsten. Da brauche ich keine Belehrungen aus dem Munde von Menschen, die Kriegsverbrechen und illegale Kriege in dieser Welt aktiv unterstützen und dann bigotterweise behaupten sie würden sich für das Wohl der Menschen in dieser Welt einsetzen.

Was für eine verlogene Phrasendrescherei seitens dieser Person, die in ihrem feudalen Denkschema aus Herrschaft und Untertan jeden Bezug zur Realität scheinbar restlos verloren hat.

Es wird Zeit, dass dieses Staatsvolk sich nicht mehr durch Politiker und Parteibuchhalter, durch Schmarotzer und Systemparasiten der political correctness spalten und unterdrücken lässt.

Es wird Zeit dass wir als Volk GEMEINSAM uns diese Form der Unterdrückung, der Beraubung und der Zerstörung unseres Wohls und unserer Lebensarbeitsleistung nicht mehr gefallen lassen und diese Bundesregierung noch vor Ende dieses Jahres zum Teufel jagen, da wo sie hingehört, und durch integere Persönlichkeiten ersetzen, die bereit sind für die Grundrechte des Staatsvolkes und dessen Wohl sich einzusetzen.

Widerstand gegen Merkel und ihre Gefolge und die Herrschaftsansprücke dieser Clique von Grundgesetzfeinden bleiben daher oberstes Gebot um das Grundgesetz und die verfassungsmäßge Ordnung in diesem Land wieder herzustellen und allen Menschen zu ihrem Recht ein eignes Leben zu führen verhelfen - ohne dabei vom Staatsapparat der Kommunisten in Europa drangsaliert,geplündert und unterdrückt zu werden.

Die Befreiung der Staatsstrukturen von Personen, die das Recht beugen, das Grundgesetz schrittweise aushebeln und das Wohl der Gesellschaft - insbesondere des eigenen Staatsvolkes - fortgesetzt beschädigen ist dabei alternativlos, ebenso wie die Abschaffung eines Zentralbankwesens, das den Weg in die Diktatur und Sklaverei zur Folge haben wird.

Es wird Zeit mit den Anmaßungen des Sozialismus und des Merkelismus zu wissen, was gut und was schlecht für den Menschen sei, Schluss zu machen. Mehr noch es ist schon seit Jahren überfällig. Je länger dieser Platzverweis an die sozialistischen Wohlstandszerstörer auf sich warten lässt umso katastrophaler werden die Folgen für alle Menschen in Europa sein.

Denn überall wo der Sozialismus von einem Staatsvolk hofiert oder gar toleriert wird, sterben am Ende ganze Teile der Gesellschaft, Menschen, Frauen und Kinder als Folge der Willkür einen grausamen Tod.

Die Frage ist, wollen wir das?

Ich denke nein - daher ist ziviler Ungehorsam oberstes Gebot!

SEND with LOVE!

PEACE!

Bon Courage!




made by @indextrader24 - All rights reserved

Keine Kommentare:

Kommentar posten