Samstag, 10. Oktober 2020

Michael Wendler ist so frei und teilt öffentlich gegen die Bundesregierung aus...

 respiratory-protection-5118811_960_720 Grundgesetz.jpg

Michael Wendler wirft der Bundesregierung schwere Verletzungen des Grundgesetzes vor.

Staatsmedien und Presstitutierte starten Denunzierungskampagne gegen den Regimekritiker aus 
Deutschland
Bildquelle: pixabay

Grüß Gott liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

seid gegrüßt liebe Querdenker und Freunde des Grundgesetzes,

Michael Wendler bricht mit dem Sozialismus und deren Vertretern in Politik und Medien. Sein Manager fällt ihm danach öffentlich in den Rücken und ehemalige Weggefährten wenden sich von ihm ab. Das Gestalten wie Dieter Bohlen anschließend noch nachtreten, zeigt wessen Geistes Kind sie sind.

Die Fratze des Sozialismus - sie findet sich in so vielen Bereichen der Gesellschaft.

Natürlich lösen die berechtigten Vorwürfe des deutschen Schlagerstars gegen die Diktatur und das Unrechtsregime in Berlin in den Propagandamedien und bei den Grünschnäbeln der gekauften Presstituierten mit seinem Statement zu den Grundgesetzbrüchen der Bundesregierung sofort ein ganzes Programm der Empörung und einen medial inszenierten Shitsturm aus.

Ein ehemaliges Mitglied des gegenwärtigen mafiösen System, welches sich ungeniert am Wohlstand der Menschen in diesem Land und Europa bereichert und die freiheitliche Gesellschaftsordnung ohne wirkliche Legitimation durch das Grundgesetz zerstört, bekennt sich mit seiner gestrigen Stellungnahme zu verfassungsmäßigen Ordnung dieses Landes.

Es sei ihm nachgesehen, dass er glaubt, dass Deutschland schon eine Verfassung habe, die es de facto jedoch noch nicht hat. Entscheidend ist, dass seine Stellungnahme große Teile der Bevölkerung land auf und land ab erreicht,

Die Schlagerbombe gegen Merkel und ihre Gefolgsleute dürfte im politischen Berlin hinter geschlossenen Türen zu Tobsuchtsanfällen geführt haben

Immerhin hat es ein ehemaliger Günstling des Systems gewagt sich gegen die Herrschaft des Unrechts und ihrer Propagandamaschine zu stellen.

An Wendlers Stelle würde ich seinen Manager direkt feuern, nachdem dieser sich öffentlich abfällig über ihn geäussert hat. Ich bin mir sicher, dass er damit einen wichtigen Schritt in Richtung Selbstbefreiung gehen würde.

Man mus Schlager nicht mögen, aber jene die sich für die Freiheit und das Grundgesetz einsetzen, sollte man zumindest respektieren und ihren Mut anerkennen ihre Meinung öffentlich zu vertreten. Denn so viel Courage besitzen in diesem Land nur weniger zur Zeit. Dabei ist jeder in der Lage sich für die Grundrechte, das Leben in Freiheit und den Frieden einzusetzen.

Insofern hat Michael Wendler Schneid gezeigt und sich aufrecht gegen die amtierende Bundesregierung positioniert und ebenso gegen deren Propagandamaschinerie.

Genau diese Propagandamaschinerie und ebenso deren mit GEZ Geldern gekauften Youtuber feuern nun wie auf Kommando sofort auf Wendler und machen das, was Sozialisten und Kommunisten immer in solchen Fällen machen - sie versuchen den Regimekritiker mundtot zu machen und öffentlich zu diskreditieren, sowie als Verschwörungstheoretiker abzustempeln.

Wendler hat der Freiheitsbewegung in Deutschland durch seine Stellungnahme und die damit verbundene schallende Ohrfeige gegen das Regime in Berlin, einen großen Dienst erwiesen. Seine Schlager werden sich wohl in Zukunft wie warme Semmel verkaufen, sofern er seinen Manager feuert und das Thema Recht und Freiheit in Deutschland und Europa zu einer seiner Kernbotschaften macht.

Manches Schlafschaf in Deutschland dürfte durch seine Botschaft anfangen aufzuwachen und die Machenschaften in Berlin anfangen sich genauer anzuschauen und die Propagandaindustrie in Frage stellen.

Die Videobombe von Wendler dürfte auch Angela Merkel erreicht haben. Sie war bestimmt not amused.

Daher kann davon ausgegangen werden, dass sie Seybert & Co entsprechende Anweisungen gegeben haben diese Angelegenheit nach dem üblichen Schema als bald für immer aus der Welt zu schaffen.

Auch wenn der Shitstorm der gekauften Presse in den kommenden Tagen das komplette Programm der Denunziation gegen Wendler auffahren wird, so zeigt sich genau darin, dass der Wendler in ein Wespennest gestochen hat und die Systemparasiten in Rage gebracht hat.

Entsprechend werden deren Drohnen in der Medienlandschaft bundesweit in den kommenden Tagen ausschwärmen und versuchen die Massen wieder auf Linie zu bringen. Das mag vielleicht temporär gelingen, aber es hinterlässt zweifelsohne Spuren im kollektiven Gedächtnis der Menschen.

Denn immerhin ist Wendler einer von jenen, die man bisher glaubte mit Brot und Spielen ruhig stellen zu können. Nun macht da einer der Spieler nicht mehr mit und schert aus. Das geht natürlich aus Sicht der Sozialisten und Ausbeuter in diesem Land gar nicht.

Gleichwohl hat die Kritik von Michael Wendler am Regime in Berlin gesessen, kann dabei nur konstatiert werden.

Und wie das gesessen hat, kann man daran erkennen, dass die ganze Bagage des Unrechtssystems anfängt auf allen Kanälen gegen Michael Wendler zu feuern, und nicht aufhört ihn als Mensch zu denunzieren, zu diffamieren und einen Menschen, der seine freie Meinung öffentlich kundtut, systematisch zu diskreditieren, anstatt sich mit dem Inhalt seiner Kritik in der Sache auseinander zu setzen, nämlich dem grundgesetzwidrigen Handlungen des Regimes in Deutschland und deren fortgesetzten Angriffe auf das Grundgesetz, welche mit massiven Grundrechtsverletzung in Deutschland durch die Kanzlerin und die Bundesregierung einher gehen.

Wendlers ziviler Ungehorsam ist ein wichtiger Schritt zur Befreiung dieses Landes von der Unmenschlichkeit des Sozialismus und seiner Heilsversprecher, da er eine breite Masse erreicht.

Man muss Schlager nicht mögen, aber zur Abwechselung kann man ruhig mal reinhören, wie Michael Wendler die Welt anmalen will

Man merkt ihm an, dass er mit dem gestrigen Schritt seine Seele von den Peinigern des Sozialismus befreit und damit einen wichtigen Schritt in ein erfülltes und authentisches Leben macht. Mut hat ist ein Diamant mit vielen Facetten.

Als Person des öffentlichen Lebens hat Wendler Verantwortung übernommen - für sein Leben und auch das seiner Mitmenschen und der nachfolgenden Generationen.

Dagegen kann man Gestalten wie Bohlen & Co getrost in die Tonne der Zeitgeschichte kloppen.

Chappeau - mehr davon. Das war hoffentlich erst der Anfang...

SEND with LOVE!

PEACE!

Bon Courage!



Keine Kommentare:

Kommentar posten