Dienstag, 3. Mai 2022

🌈 Endlich! Die erste Million! đŸ€© Danke!✨🩋🙏

 


Bildquelle - pixabay

Die erste Million ist die Schwerste... sagt der Volksmund. Und da ist durchaus was dran. Dies gilt vor allem in Zeiten des Sozialismus und der UnterdrĂŒckung/Zensur freier Medien.


Der Blog begann eigentlich schon vor mehr als 14 Jahren und wechselte insgesamt fĂŒnf mal seine "Heimat* um 2018 auf Steemit und spĂ€ter auf Hive zu landen - dort wo fundierte BeitrĂ€ge, wie z.B auf der Springerplattform wallstreet-online nicht kurzerhand und willkĂŒrlich der political correctness zuliebe von Systemschmarotzer eliminiert werden kann.


Hatte der Blog anfangs auf Blogspot nur 3-7 Zugriffe pro Tag, so steigerte sich die tÀgliche Zugriffsrate im Lauf der Jahre ohne externe Werbung auf inzwischen rund 300-400 Zugriffe pro Tag. An "guten" Tagen können es so denn auch schon mal schnell mehr als 1000 Zugriffe sein. Meistens wenn es turbulent wird an der Börse.


Rechnet man die Zugriffe auf der Hivechain und Steemit dazu, dann wĂŒrde die Million bereits vor langer Zeit ĂŒberschritten.😉😋


NatĂŒrlich war der prĂ€sentierte Inhalt und die BeitrĂ€ge seit mehr als 1 Jahrzehnt immer kostenlos. Da ganze stets darauf bedacht frei und unabhĂ€ngig zu schreiben, zu kommentieren und zu analysieren.


Um 22:57 MESZ wurde am Montag den 2.5.22 der Blog zum einmillionsten Male aufgerufen...



Freunde und UnterstĂŒtzer aus den letzten Jahren haben heute von mir zur Feier des Tages die Chakramarken und Bonusmsterial fĂŒr den DAX auf Jahresbasis ĂŒbermittelt bekommen - als kleines Danke schön fĂŒr Anregungen bzw. gezeigte und vor allem gelebte Dankbarkeit.


NatĂŒrlich kann man sich von Clicks und Seitenaufrufen auf Blogspot nichts kaufen und schon gar nicht leben, wenn man keine Werbung schaltet bzw spĂ€testens seit dem ReaktorunglĂŒck von Fukushima auf dem Index von Google landet, nachdem man als erster ĂŒber die Gefahren der mit Plutonium 236 beladenen Kernelemente in den Reaktorblöcken berichtet hatte und den den damit verbundenen Risiken fĂŒr die Bevölkerung in Japan.


LegendĂ€r war es dabei zu erfahren wie mein Fukushima Plutonium Beitrag 36 Stunden lang bei Google auf Platz 1 der weltweiten Suchanfragen zu Plutonium und Fukushima stand ehe er von Google Sonntag Abend vor Beginn des Handels in Asien fĂŒr immer aus der Liste der Suchanfragen verschwand und dies von einer Sekunde auf die andere - frei nach dem Motto von Google und Co, dass ihr nur das erfahren dĂŒrft, was man euch von offizieller Seite aus vorsetzt.


Ziel des Blogs war es so denn auch nie, Einnahmen zu erzielen, auch wenn man sich als Blogbetreiber natĂŒrlich sehr ĂŒber ein positives Feedback freut, sondern vor allem eine Gegenöffentlichkeit zur massenmedialen RealitĂ€tsverzerrung der Mainstreammedien und deren Lug- und Betrugsspiel aus systematischer Selbstinszenierung und TĂ€uschung der Öffentlichkeit.


Im Jahre 1996 merkte ich in Cannes bei den Filmfestspielen, dass die gesamte Existenz der Systemmedien auf einer auf TĂ€uschung beruhenden totalen Selbstinszenierung beruht, die nichts, aber auch rein gar nichts mehr mit der Wirklichkeit zu tun hat.


Ohne dieses massenmedialen Theater und TĂ€uschungsmanöver, dass einem groß angelegten Drehbuch folgt, wĂ€ren zahllose Politiker, Scheinintellektuelle, Scheinexperten und noch mehr Filmschaffende Mitglieder einer staatlich gelenkten Systempropaganda bereits arbeitslos.


Jeder Mensch der einmal kapiert hat, daß wir als BĂŒrger permanent vom Staatsapparat und den Presstituierten verarscht werden sollen, damit Scheinintellektuelle FaulĂ€rsche und Menschheitsfeinde auf Kosten des Lebens von anderen ein bekömmliches Auskommen haben, wird recht schnell erkennen, welche Kraft die Wahrheit in einer Welt aus Schein und immer weniger Sein, schlussendlich entwickelt.


Er wird die Glotze aus seinem Leben entfernen und sich nicht mehr seelisch durch manipulierte Bilder und Nachrichten quĂ€len und zugleich von Schwafelbacken, Systemmarionetten, GrĂŒnschnĂ€beln, Menschenfressern und anderen Idioten ein x fĂŒr ein U vormachen lassen und stattdessen sich des eigenen Verstandes bedienen...👍👍👍


WĂ€hrend man bei Google und Co als Blogger nur gemolken wird, so bietet das Web 3.0 wie auf Hive inzwischen die Möglichkeit Inhalte zu monetarisieren und auf diese Weise OpportunitĂ€tskosten fĂŒr die Bereitstellung von Inhalten wieder einzuspielen.


In den mehr als 10 Jahren Bloggerei wurde so manch einer meiner Mitleser sehr sehr reich, teilweise so reich, dass viele vor der Privatinsolvenz gerettet wurden oder fortan ein sorgenfreies Leben leben können.


Da die Trefferquote nie bei 100 Prozent liegt, gab es auch schon mal RĂŒckschlĂ€ge, in EinzelfĂ€llen auch schon mal bis zum Totalverlust.


Dies alles ist Teil des Risiko und auch Teil des allgemeinen Lebensrisikos ohne das Leben nie möglich ist.


Bemerkenswerterweise waren aber in den mehr als 10 Jahren nicht die DAX oder Aktien bzw. Rohstoff Analysen die Favoriten der Leserschaft im Blog, sondern politische oder auch gesellschaftliche Themen.




So wird es denn wohl auch in Zukunft so sein, dass Themen zum Leben, zur Liebe und zum Frieden und zur Freiheit als maßgebliche Determinanten des individuellen LebensglĂŒckes und Teil des wirtschaftlichen Erfolges, neben den MarkteinschĂ€tzungen im Mittelpunkt des Blogs bestehen bleiben.


Erst wenn man im Stande ist die Lebensrisiken zu managen und sich von der Unmenschlichkeit des Sozialismus zu befreien, erst dann ist man im wirklichen Leben angekommen und nicht mehr Teil einer Illusionsspirale in welcher skrupellose Volksverhetzer ihr ĂŒbles Spiel mit der GutglĂ€ubigkeit ihrer Mitmenschen betreiben.


In diesem Sinne, herzlichen Dank an alle treuen Mitleser und Follower - auch hier auf der Chain.


Lasst Euch nicht vom Sozialismus verarschen, so den macht stattdessen Euer Ding - das was Euch gefÀllt und in dem ihr wirklich gut seid...


Happy days.


Peace!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen