Freitag, 15. Mai 2020

Schon wieder eine Enthauptung - eine 17 jährige Schwedin wurde grausam ermordet...


bloodbath-891262__340.webp
Tishko Ahmed S. (23), ein Kurde aus dem Irak steht in Schweden jetzt vor Gericht nachdem er seine Freundin, die erst 17-jährige Schwedin Wilma H. bereits im November auf grausame Art und Weise umgebracht haben soll, in dem er die junge Frau erst enthauptete und danach zerstückelte.
Trotz erdrückender Beweise leugnet der mutmaßliche Täter dieses Verbrechen, auch nach dem in der gemeinsamen Wohnung 14 Tage später der in Alufolie gewickelte Kopf der ermordeten Frau gefunden wurde. Die Tat hat in Schweden großes Entsetzen ausgelöst. Tshko Ahmed S. war erst in 2014 schwedischer Staatsbürger geworden.
Schwedens Bevölkerung leidet schon seit vielen Jahren unter den Folgen der Multikulti Politik und der Masseneinwanderung aus aller Welt. Bombenanschläge, Terror, Clankriminalität und auch Gruppenvergewaltigungen gehören inzwischen schon fast zur Tagesordnung in dem von Sozialisten quasi zerstörten Land.
Food for thought.
Quelle:

Keine Kommentare:

Kommentar posten