Freitag, 1. Februar 2013

Ascot Mining - inverse SKS-Formation?

Die Aktie von Ascot Mining schloss zum Monatsende bei 0.069/0.072 Euro.

Auf Indextrader24.com wurde bereits im Januar zum Kauf der Aktie geraten und zu diesem Zweck die Aktie von North American Palladium verkauft:


Wenn am 15. Februar der 10 Millionen Dollar Deal mit Lewis Investment auf einer ausserordentlichen Aktionärsversammlung durchgewunken werden sollte, dann ist mit der Verbesserung der Kapitalausstattung des Unternehmens mit weiteren Kursanstiegen zu rechnen. Das Unternehmen wird durch diese Kapitalmassnahme gerettet, wie bereits ausgeführt wurde.


Damit ist der Weg frei für einen weiteren Ausbau der Minenproduktion, die Inbetriebnahme neuer Minen und für die Ausweitung der laufenden Goldproduktion. Sollte Ascot Mining insbesondere letzteres gelingen, dann dürfte die Aktie von Ascot Mining ihren jüngst begonnenen Aufwärtstrend weiter fortsetzen.

Im Point und figure Chart erwarte ich hierbei bei erfolgreicher Fortsetzung des/der Goldminenprojekte(s) die Ausbildung eines longtail up patterns. Aus Sicht der Formationsanalyse ist hierbei die Ausbildung einer inversen Schulter-Kopf-Schulter Formation mit einer Nackenlinie bei 0.111 Euro zu diskutieren.


Ascot Mining mit Ausbildung einer inversen SKS-Formation?

Chart erstellt mit www.tradesignalonline.com

Die Entwicklung in den gleitenden Durchschnitten signalisiert inzwischen einen Käufermarkt, so dass die Ausbildung einer Ausbruchsituation zur Oberseite bei der Aktie als wahrscheinlich diskutiert und in Erwägung gezogen werden muss. Spätestens bei Bruch der 0.111 Euromarke sollte die Aktie weitere dynamische Kursgewinne verzeichnen können.

Die oben dargestellte Ausbildung einer inversen SKS-Formation als Ausdruck einer komplexen Bodenbildung im big picture ist vereinbar mit dem im P&F-Chart gemachten Aussagen eines longtail up Musters und weist ein aus der inversen SKS-Formation ein analytisch herleitbares Kursziel bei 0.50 bis 0.70 Euro aus.

Viele Grüsse.

Cord Uebermuth


RISIKOHINWEIS UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS


Die Angaben dienen nur zu Informationszwecken. Indirekte sowie direkte Regressinanspruchnahme und Gewährleistung werden kategorisch ausgeschlossen.

Insbesondere gilt dies für die bereitgestellten Handelsanregungen. So stellen diese in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar.


Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen. Die

Redaktion bezieht Informationen aus Quellen, die sie als vertrauenswürdig erachtet. Eine Gewähr hinsichtlich Qualität und Wahrheitsgehalt dieser Informationen muss dennoch kategorisch ausgeschlossen werden. Leser, die aufgrund der veröffentlichten Inhalte Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Insbesondere weisen wir hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten besonders hohen Risiken hin. Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Börsentermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken bis hin zum Totalverlust gegenüber. Nur wer gem. § 53 Abs. 2 BörsenG die bei Banken und Sparkassen ausliegende Broschüre "Basisinformationen über Börsentermingeschäfte" und das Formular "Verlustrisiken bei Börsentermingeschäften" gelesen und verstanden hat, darf am Handel mit Optionsscheinen teilnehmen. Deutschlandgold.de weist darauf hin, dass es den Handel mit Optionsscheinen oder anderen derivativen Instrumenten ausser zu Absicherungsgeschäften ausdrücklich ablehnt, da mit solchen Instrumenten das Risiko des Totalverlustes des Vermögens verbunden ist.


WICHTIGER HINWEIS:

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes


Der Betreiber dieser Internetpräsenz erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person möglicherweise im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analysen oder Beiträge auf den Seiten von www.indextrader24.com beziehen, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Alle Analysen und Beiträge sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Beachten Sie die Allegemeinen Geschäftsbedingungen (AGB`s). Für Vermögensschäden wird ausdrücklich keine Haftung übernommen.

Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt und sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Indextrader24 oder einer von ihr bevollmächtigen Person möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten