Dienstag, 21. März 2017

Die Glatzen kommen wieder - das vierte Reich feiert seinen neuen Diktator...

Romeo Event - 100 Prozent tödlich...
Es geht um Bilder, Moneten und Macht - und am wenigsten um den Etikettenschwindel, den Schulz betreibt.  Jede Phrase die Martin Schulz drescht stammt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus einem Beraterstab von Wahlkampfstrategen, weöche die Wallstreet zur Manipulation der Massen nach Deutschland ins das Lager von Martin Schulz geschickt hat. Dort wird diesem erklärt, was er sagen darf und was er auf keinen Fall sagen sollte, wenn er Kanzler werden will.

Denn was verschwiegen wird, ist, dass Martin Schulu die Deutschen für die Hochfinanz mit noch höheren Abgaben und Belastungen ausnehmen wird. Das er dazu VOR der Wahl schweigt, liegt auf der Hand. Der Gottkanzler als Führer der Nation. Kommt mir alles bekannt vor und hatten wir alles schon einmal. 

Wie das endete weiss wohl jeder. Damals wie heute jubelten die Massen einem Größenwahn zu, der später die Nation und Europa ins Verderben führen sollte. Nach dem wohl schlechtesten Parteivorsitzenden den jemals eine Kartellepartei hatte, ist die Steigerung von grottenschlecht auf schlecht oder mangelhaft in der Wahrnehmungspychologie schon sowas wie ein kometenhafter Aufstieg - de facto aber immer noch alles andere als gut geschweige denn perspektivisch gesund. 

Nur weil Ungenügend durch mangelhaft ersetzt wurde, ist die SPD-Führung, keine bessere geworden, sondern weiterhin ein Komglomerat an Inkompetenz und Phrasendreschern, die auch dank Martin Schulz ganz wesentlich an der chronischen Umverteilung von unten nach Superreich mitgewirkt hat und mit Blick auf die Vita und die Untaten eines Martin Schulz dieses auch weiter tun wird.

Mit Martin Schulz wird die freiheitlich demokratische Grundordnung abgeschafft und eine totaler Überwachungsstaat eingerichtet - das ist in meinen Augen so sicher wie das Amen in der Kirche. 

Ausrede dafür wird die Lüge von der Terrorismusbekämofung sein und einer vermeintlichen Bekämofung von Extremisten. 

Der Wahnsinn - oder besser der Größenwahn auf dem Weg ins Kanzleramt - und wie im dritten Reich Jubelarien auf den neuen Führer. Fehlt nur noch der Sieg von Schulz und später das Heil in der Flucht. 

Einen Gröüenwahnisnningen ökonomisch total inkomoetenten Bundeskanzler dürfte so das letzte sein, was dieses Land angesichts der von der SPD und der CDU/CSU und den Grünen zu verantwortenden Politik der chronischen Rechtsbrüche und Aushebelung rechtsstaatlicher Normen, braucht.

Das böse Erwachen für die heute jubelnden Massen, wird noch kommen - spätestens wenn Deutschland in Schutt und Asche liegt und Schulz den totalen Krieg erklären wird. 

Ich mag mich irren, aber angesichts der narzistischen Persönlichkeitszüge und der Vita von Schulz halte ich solche Entwicklungen für mehr als nur wahrscheinlich.

Der Deutsche Widerstand liegt wie im dritten Reich am Boden. Graf von Stauffenberg hat sein Leben hingegeben um den Faschismus zu bekämofen. Soll das alles umsonst gewesen sein?

Die Freiheit der Deutschen und die Zukunft der kommenden Generationen war nie mehr in Gefahr als heute. Und sollte Schulz die Machtergreifung im Stile eines Führers gelingen, dann ist die Zukunft dieses Landes und Europas in ernsthafter Gefahr. 

Die Eliten werden Schulz als Kanzler im Bundeskanzleramt installieren - sichert dieser doch der Hochfinanz weitere 4 Jahre eine Umverteilung von zweistelligen, vielleicht auch dreistelligen MIlliardenbeträgen im Jahr durch die massiven Zinsererhöhungen die zwangsläufig mit den Eurobonds kommen werden zu. 

Schulz ist Teil einer korrupten Kaste - das begreifen leider nur wenige. Die Masse lässt sich durch die mediale Beschallung blenden - nur weil der Vorgänger von Schulz an der SPD Spitze somit das schlechteste war, was jemals in der Politik einer Partei vorgestanden hat. 

Das wahre Gesicht von Schulz werden die Menschen nach seiner Machtergreifung sehen - und das wird alles andere als froh sein. Denn dieser Gottkanzler in spe wird mit den Gottspielern an der Wallstreet versuchen die Deutschen wie eine Zitrone auszupressen - und das wird er dann als soziale Gerechtigkeit bezeichnen. 

Wenn der einfache Mann dann an der Ladenkasse den Zins für Lloyd Blankenfein und Konsorten zahlen muss - und seine Rente endgültig abschreiben kann, weil Schulz diese an die Hochfinanz und andere parasitäre Elemente des System verfüttert hat, wird er im totalen Größenwahn - in einem manischen Schub einen Krieg gegen Russland anzetteln. Zuzutrauen ist ihm das allemal. 

Schulz erklärt Russland den Krieg...

Sollte Schulz Kanzler werden, dann wird er die Figur sein, die Europa in Schutt und Asche legen lässt. Denn der Ex-Säufer beschuldigt Russland der Destabilisierung Europas, wohlwissend, dass der Putsch in der Ukraine ein vÖlkerrechtswidriger Akte war, der vom Westen aus massgeblich gefördert wurde und zum Sturz einer demokratisch legitimierten Regierung geführt hat. 

Martin Schulz wird, so denn er Kanzler werden sollte, wahrscheinlich Russland den Krieg erklären.

Daher ist die Wallstreetmarionette Schulz für mich schon jetzt der größte Lügenkanzler aller Zeiten. Da er dieses Amt noch nicht innehat, darf man dies auch noch laut sagen. Sollte er Kanzler werden, allenfalls nur noch denken.

Wie lange er mit seinen Phrasen die Masse zu blenden vermag, bleibt abzuwarrten. Medial wird von der Manipulationspresse und Verfälschungsindustrie in den Medien derzeit das gesamte Register der Stimmungsmache gezogen. 

Wenn der Rausch aber erst einmal vorbei ist, dann kommt es ganz dicke für alle Deutschen. Allem voran wenn Schulz dann möglicherweise sich als Alleinherrscher über Europa sieht und in seiner radikalen und euphemistischen Art und Weise alles und jeden, der nicht seiner Meinung ist, verfolgen lassen wird. 

Nur meine Meinung bezüglich der Umstände und Entwicklungen, mit denen die Deutschen Bürger und Bürgerinnen bei Fortbestand des Status quo ante zu rechnen haben. 

Was für ein kranker Mensch muss dass sein der den politischen Gegner und die Kritiker der Hochverratspolitik der Kartellparteien als Schande bezeichnet...

Keine Kommentare:

Kommentar posten