Mittwoch, 9. Januar 2019

Binärer Asteroid 2016 AZ8 verfehlt die Erde... // Binary Asteroid 2016 AZ8 missed earth...

Dear friends of freedom and peace,
an interesting asteroid - called 2016AZ8 - has passed earth on monday. Scientists found at this potential hazardous asteroid at monday a moon of 180 meter diameter which is sourrounding the 430 meter main asteroid with the Arecibo Radar. The binary asteroid has its nearest close approach in a distance of only 11.59 LD (Lunar distances) on january 7`th 2019.
If the main asteroid would hit the earth an energy of around 3300 megatons of TNT would be released during such an impact - representing around 440 000 Hiroshima bombs. This would be enough to be a continental killer sized asteroid.
Binary asteroids are existing in our solar system in around 15 percent of all known asteroid as researchers has find out and they are responsible for double impact events which took place in the past of the history of planet earth creating double impact craters like in Sweden 458 million years ago. The double impact 458 million years ago caused two impact craters in a distance of 16 kilometers - one sized aorund 7.5 kilometers in diameter and the smaller on with around 700 meters of diamter.
The moon of the asteroid 2016AZ8 is impressing and I don´t want to know what would happen if such a binary asteroid would strike our planet again. Around 15 Percent of all asteroids has a moon like Asteroid 2016 AZ8.
Asteroid 2016 AZ8 mit länglichen 180 Meter langen Mond...

2016AZ8.04jan18ut Asteroid 2016 jy.gif
Quelle des Bildzitates:  NASA/NSF
--------------------------------------------------------

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
am vergangenen Montag passierte ein interessanter Asteroid die Erde in einer Entfernung von etwas mehr als 11.59 LD (Erde Mond Abstand) und ermöglichte es soForschern der NASA mit dem Arecibo Radioteleskop spektakuläre Aufnahmen dieses vor 3 Jahren entdeckten Himmelskörper zu machen. Zur Überraschung der Wissenschaftler zeigte sich, dass der 430 Meter große Asteroid von einem zweiten länglichen rund 180 Meter großen Asteroiden umkreist wird. Es handelt sich folglich um ein binären Asteroiden.
Würde ein solcher binärer Asteroid auf der Erde einschlagen, dann entstünde ein double impact Ereignis mit zwei Einschlagskratern, wie beispielsweise vor 458 Millionen Jahren es auf der Erde im heutigen Jämtland in Schweden bereits geschehen ist. Damals hatte der Begleiter des Hauptsteroiden, der gewaltige Krater in die Erdkruste riss, einen Durchmesser von rund 1/10 des Hauptasteroiden. Dabei enstand durch den Hauptasteroiden ein Einschlagskrater von 7,5 Kilometern und 16 Kilometer weiter entfernt ein "kleinerer" Einschlagskrater von 700 Metern Durchmesser.
Würde der Hauptasteroid des Asteroiden 2016AZ8 auf der Erde einschlagen, dann würde eine Energie von 3300 Megatonnen TNT schlagartig freigesetzt werden, was in etwa 412000 Hiroshima Bomben entspricht und ausreicht um den Asteroiden zu einem kontinentalen Killer zu machen. Ich möchte mir nicht ausmalen, was passiert, wenn solch ein binäres Asteroidengebilde zu einem Doppelschlag auf der Erde ausholt...
Seien wir also froh, dass solche Ereignisse die Menschheit bislang verschont haben, wenn gleich ich der Auffassung bin, dass wir auf der Erde und außerhalb der Erde zu wenig für die Planetenverteidigung tun und uns stattdessen in noch sinnloseren Kriegen gegenseitig umbringen, anstatt know how und resourcen besser in den Aufbau einer suffizienten Planetenverteidigung zu investieren.
Rund 15 Prozent aller Asteroiden haben einen Begleiter bei ihrem Flug durchs All.

Keine Kommentare:

Kommentar posten