Dienstag, 1. Januar 2019

Ein neuer Meilenstein der Weltraumfahrt - Ultima Thule flyby jenseits des Pluto ist erfolgreich verlaufen...

Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

um kurz nach 16:32 MEZ zeigte sich große Freude und sichtliche Erleichterung im Mission Operation Center der New Horizon Mission der NASA nach dem Ultima Thule fly by vor mehr als 9 Stunden jenseits des Pluto in mehr als 5 Milliarden Kilometern Entfernung von der Erde. Das Signal von der Raumsonde, die offenbar den Vorbeiflug an dem Kuiper Belt Objekt überlebte brauchte mehr als sechst Stunden um mit Lichtgeschwindigkeit die Erde zu erreichen.

Strahlende Gesichter im Mission Operation Center der New Horizon Mission...

Quelle des Bildzitates: Screenshot NASATV, JPL Mission Operation Center
zweiter von rechts: der Leiter der JHUAPL Universität

Damit schreibt die New Horizon Mission erneut Menschheitsgeschichte.am Anbeginn eines epochalen Weltraumzeitalters der Superlative. Laut dem Mission Operation Center werden gegen 2:00 UTC dann in der kommenden Nacht wohl die ersten Bilder der Mission auf der Erde eintreffen und  erstmalig in der Geschichte der Menschheit ungeahnte und historische Einblicke in die Zusammensetzung eines Kuiper Belt Objektes jenseits des Plutos liefern. 

Es ist sensationell, was hier seitens der Menschheitsfamilie geleistet wurde - und der Erfolg dieses historischen Momentes ist dem Zusammenwirken von Generationen an Wissenschaftlern, Ingenieuren und Entrepreneuren zu verdanken, welche weit zurück in die Geschichte der Menschheit greifen.

Es ist das Resultat menschlicher Hingabe, Leidenschaft und Neugier,sowie vor allem das Ergebnis von harter Arbeit, Intelligenz, Disziplin, Fleiss und Weitsicht, die diesen epochalen Meilenstein der Weltraumfahrt heute zum Jahresauftakt 2019 ermöglicht haben.

Das Signal aus den Tiefen unseres Sonnensystem ist wegweisen für die weitere Zukunft der Menschheit und das Bestreben allen Lebens auch die uns heute noch unwirtlich erscheinenden Weiten des Univrsums sich zu erschliessen. Gespannt warten wir daher auf die Bilder, die uns morgen hoffentlich von Ultima Thule erreichen werden.

Allen Leserin ein frohes Neues Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten