Dienstag, 23. Juni 2020

Erstbeobachtung des Rosmarinkäfer (Chrysolina americana) - ein neuer Schädling in Deutschlands Gärten?


Beetle Käfer Lavenedel.jpgLocation: Düsseldorf - Camera: Handy Doogee X5max Pro 
Aufnahme: 1/160 Sek. f/2,8 3,5 mm ISO: 120
Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe und des Glücks,
liebe Mitleser, liebe Gartenfreunde,
am Wochenende entdeckte ich in Düsseldorf erstmals in meinem Leben einen mir bis dato gänzlich unbekannten Käfer, der mich an einen Beitrag von @faltermann erinnerte. Der Käfer mit seinem metallischen Halsschild und Flügeln, die eine gold-grüne Streifung aufweisen, begegnete mir als ich blühenden Lavendel mit dem Handy fotorgrafierte.
Heute habe ich versucht heraus zu bekommen, um was für einen Käfer es sich hierbei handelt. Die Hoffnung hier als erster eine gänzlich unbekannte Käferart erstmals zu beschreiben musste ich allerdings aufgeben. Auch wenn ich diesen Käfer in einem Online Käferbestimmungstool zunächst nicht finden konnte, so durchsuchte ich anschliessend Google und traf schliesslich auf Chrysolina americana - sprich den Rosmarinkäfer.

IMG_20200621_181714.jpg
Rosmarinkäfer bei der Arbeit - Lavendel gehört zur Leibspeise dieses Käfers - Foto und Copyright - www.indextrader24.com
So scheint der Käfer nicht wie man aus dem Namen heraus vermuten könnte aus Amerika zu stammen, sondern aus milderen klimatischen Gefilden im Mittelmeerraum Europas, von wo aus er offenbar nach Mitteleuropa eingeschleppt wird. Die Käfer gelten nicht unbedingt als frost und winterhart. Gleichwohl scheinen einige Exemplare nun auch in Düsseldorf und damit in Nordrheinwestfalen den letzten recht milden Winter überlebt zu haben, um nun ihr Werk am Lavendel zu verrichten. Gut möglich, dass diese Käferart nun damit auch in unseren Regionen heimisch wird.
Obwohl es sich bei dem von mir gefundenen Käfer auch um Chrysolina cerealis handeln kann, habe ich mich bei seiner Bestimmung für den Rosmarinkäfer entschieden. Denn zu den typischen Wirtspflanzen des Rosmarinkäfers zählt, wie der Name schon sagt, nicht nur Rosmarin, sondern auch Lavendel. Ausserdem machte der Käfer keine Anstalten wegzufliegen, was auf seine Flugunfähigkeit hinweist.

Der Käfer gilt in unseren Breiten in Mitteleuropa bisher als nicht heimisch...

Umso mehr überrascht es ihn nun auch in Deutschland und in Düsseldorf in freier Natur anzutreffen. Wie dieser normalerweise in Südeuropa und Nordafrika, sowie England und Osteuropa vorkommende flugunfähige Käfer nach Düsseldorf gekrabbelt ist, bleibt unklar. Vermutlich wird er sich aber in Zukunft auch in unseren Breiten zusehends etablieren und so manchen mit Lavendel und Rosmarin bestückten Garten heimsuchen.
Das Weibchen legt dabei seine Eier in die Wirtspflanze, an der sich die späteren Nachkommen zu schaffen machen.
Es gelang mir einige weitere Exemplare im Lavendel zu entdecken. Leider ist die Qualität der Fotos von meinem Chinahandy nicht berauschend - gleichwohl erkennt man aber die goldgrün metalische Beschaffenheit von Halsschild und Flügeln sehr gut.
IMG_20200621_181922.jpgRückenansicht von Chrysolina americana - Location: Düsseldorf/Germany
Foto und Copyright - www.indextrader24.com
Um den Käfer besser in Szene zu setzen bog ich die Lavendelpflanze so zur Seite, dass er sich besser fotografieren liess. Hierbei flog er sehr zu meiner Überraschung nicht einfach wie ein Siebenpunktmarienkäfer davon...
Jetzt wo ich weiss, dass der Rosmarinkäfer flugunfähig ist, ist mir auch klar, dass er das gar nicht konnte.
Natürliche Feinde hat dieser Käfer nicht - auch mit Insektiziden kann man ihm offenbar nicht zu Leibe rücken. Warum auch - denn der Lavendel ist schliesslich für alle da, oder etwa nicht?
Wer den Käfer dennoch nicht in seinem Lavendel haben oder den Rosmarin im Garten für die Käfer opfern will, der wird die hübschen Käfer wohl mit Hand absammeln dürfen. Viel Spaß dabei...
SEND with LOVE!
PEACE!
Quellen:
LOVE BANNER GIF FOLLOW.gif
New Logo of the JANASILVER LOVE TOKEN on Steemengine

Copyright - www.indextrader24.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten