Donnerstag, 9. Januar 2020

Wie viele Amerikaner sind beim Raketenangriff des Iran auf den Militärstützpunkten zu Tode gekommen?


Raketeneinschläge im Irak - Symbolbild pixabay


Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

liebe Freunde der Liebe und des Glücks,

liebe Mitleser,

offiziell gab es angeblich keine Toten und Verletzte beim Raketenangriff des Irans gegen zwei Militärbasen der USA im Iran. Inoffiziell hingegen heisst es das nach dem Angriff 224 US-Soldaten nach Telaviv wegen ihrer schweren Verletzungen ausgeflogen werden mussten.

Satellitenbilder zeigen zerstörte Gebäude auf einer der Militärbasen im Irak und ein Ausmaß der Zerstörung, welches erhebliche Zweifel an der offiziellen Darstellung des Gegenschlags des Iran aufkommen lassen.

Wenn es 224 Verletzte bei dem Raketenangriff gegeben hat, dann gab es auch zahlreiche Tote US-Soldaten bei dem Angriff des Iran. 

Warum werden uns offenbar die wahren Fakten vorenthalten? Das Raketenabwehrsystem der US-Streitkräfte hat total versagt bei dem Angriff auf die US-Militärstützpunkte.

Der wahre Grund für den Truppenabzug der Nato und der Bundeswehr ist wahrscheinlich ein Schock bei den Militärs, dass sie nicht in der Lage waren, die Raketen aus dem Iran abzufangen.

Sollten die Gerüchte zu den toten US-Soldaten im Irak stimmen, dann wird und ihr Tod verheimlicht, weil vermutlich die Heimkehr von US-Marines und US-Soldaten in Leichensäcken sich im Wahlkampf vor der Präsidentschaftswahl nicht besonders gut macht...

Derweil soll es weitere Angriffe des Iran gegeben haben, über die aber in den Massenmedien nicht viel aufhebens gemacht wird. Dabei soll eine Rakete nach dem Raketenangriff vom Dienstag in Bagdad  in der Nähe der US-Botschaft eingeschlagen sein.

Wird der Angriff des Irans gegen die USA bewusst heruntergespielt um die Wiederwahl von Donald Trump sicher zu stellen?

Gab es wirklich Tote und Verletzte, die nach Israel ins Tel Aviv Sourasky Medical Center ausgeflogen worden sind und nicht nach Ramstein wo 3300 US-Bedienste sich um Kriegsverletzte kümmern?

Viele Fragen und keine Antworten - the show must go on...

In diesem Fall ist die offizelle Darstellung der USA möglicherweise eine Notlüge, die einen Kriegsausbruch mit Millionen von Toten verhindert - fragt sich nur wie lange das Morphing der Nachrichten noch funktioniert.

Denn die Raketen sind definitiv in den Militärbasen eingeschlagen und nicht wie behauptet daneben...

Der Iran hat nicht wie in der Shitpresse behauptet daneben geschossen, sondern mitten rein in das Herz der US-Militärs im Iran - und die USA hatten nichts dagegen zu setzen...



Keine Kommentare:

Kommentar posten