Montag, 6. Januar 2020

Krieg und Frieden - beginnt jetzt der dritte Weltkrieg?

Krieg.webp
Jeder Krieg beginnt mit einer Kriegslüge - Bildquelle: pixiabay
Liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,
liebe Freunde der Liebe, liebe Mitleser,
wir erleben gerade Geschichte und zugleich eine dunkle Stunde in der Geschichte der Menschheit und möglicherweise den Anbeginn des dritten Weltkrieges - und damit der ultimativen Barberei gegen die Menschlichkeit. Schon seit einigen Jahren warne ich auf meinem Blog und an anderen Stellen vor der Gefahr der Vernichtung der menschlichen Zivilisation durch Regierungen und Despoten in ihrem Streben nach Macht und Kontrolle der letzten Öl- und Gasreserven dieser Welt.
Was immer sie dieser Tage zu den Vorgängen im Irak und der völkerrechtswidrigen Bombadierung lesen und hören - und ebenso im Hinblick auf den Iran vernehmen - es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erstunken und erlogen und vermutlich eine Aneinanderreihung an Falschmeldungen und Verdrehung von Fakten, sowie der Versuch der Verschleierung der wahren Interessen des Angreifers gegen die Menschlichkeit.
Der Angreifer - das sind in diesem Fall die USA - welche ohne UN-Mandat den Irak bombardierten und dabei vermeintlich ein MItglied einer Terrororganisation getötet haben wollen, der zudem General war. Ob´s stimmt, weiss niemand - denn diese Behauptung kann ebenso eine Kriegslüge sein.
Weltkriege wurden schon aus weitaus geringeren Anlässen vom Zaun gebrochen - und bei allem was passiert, darf man nie vergessen, dass die Kriegsvorbereitungen gegen den Iran schon seit Jahren laufen und der Irak nur ein Vorwand ist, um den Iran in einen Akt der Barberei zu verwickeln, Hass und Rache zu schüren, um schlussendlich den Iran in Schutt und Asche zu legen und zu besetzen. Denn der Iran stellt seit mehr als 8 Jahren den US-Dollar in Frage - und bislang hat kein Land die Unterwanderung des Petrodollars überlebt und wurde früher oder später zum Ziel der totalen Zerstörung durch die USA. Ob es bei einem Krieg der USA und der Nato gegen den Iran, dann auch später Russland als weiteren Dollarverweigerer treffen wird, bleibt abzuwarten, da die Russen als Atommacht in einer anderen Liga spielen.
Allerdings wird Russland einen Krieg gegen den Iran nicht unterstützen und im Zweifel sich an die Seite des Iran stellens und damit selber in einen Krieg hineingezogen, in welchem es schlussendlich zum Ziel eines atomaren Erstschlages der USA werden könnten - eines Erstschlages der für Europa und Deutschland deletäre Folgen hätte, da die Reaktion der russischen Förderation ohne Zweifel auch die Militärbasen der USA auf deutschen Gebiet treffen würde - und dies sehr wahrscheinlich ebenfalls in atomarer Weise.
Wir befinden uns möglicherweise unmittelbar vor dem Untergang der gesamten Menschheit und wer bei den fortgesetzten Völkerrechtsbrüchen wegguckt macht sich mitschuldig bei der Barberei der Unmenschlichkeit, welche die Kriegshetzer diesseits und jenseits des Atlantiks in den gleichgeschalteten Massenmedien mit ihrer Kriegspropaganda von sich geben.
Geradezu bizarr wirkt dabei der Umstand, dass politische Amateure in diesem Land das Sagen haben, die weder Sachkenntnis noch Einblick in die Entwicklungen haben, geschweige denn über die nötige Expertise verfügen, die von Nöten wäre die Situation zu deeskalieren. Anstatt die Angriffe der USA auf den Irak als Akt des Völkerrechtsbruches massiv zu verurteilen und die Gefolgschaft zu verweigern, wird indirekt ohne Vorlage von Beweisen behauptet, dass die wahrscheinliche Kriegslüge der USA im Fall der Bombardierung des Iraks der Wahrheits entspreche.
Egal ob wahr oder nicht - alle diese Entwicklungen rechtfertigen in keinster Weise den erneuten Massenmord an Millionen Frauen und Kindern, sowie Männern - sprich Mitmenschen, deren Wohl uns genauso am Herzen liegen sollte, wie unser eigenes. Es ist eine dunkle Stunde in der deutschen Geschichte, dass die Regierung Merkel im Grunde in den Tonfall der USA mit einstimmt ohne Beweise für die Behauptungen der USA vorzulegen.
Noch armseliger wirkt dabei der Vorstand der neuen SPD-Führung der an solchen Tagen nichts besseres einfällt um weitere Enteignungsmassnahmen des Souveräns im Bereich der Immobilien einführen zu wollen. Kriege sind teuer - Weltkriege sogar sehr teuer und wer die Rüstungsausgaben erhöhen will und Wählerstimmen kaufen muss um sich am Tisch der Steuerzahler weiter den Bauch vollschlagen will, dem fällt nunmal auch nichts besseres ein als eine "Bodenwertzuwachssteuer" einführen zu wollen.
Noch bizarrer in dieser dunklen Stunde der Menschheit ist das Pamphlet der Grünen, denen unmittelbar vor Beginn des dritten Weltkrieges nichts besseres einfällt als weitere Gebühren auf Handys in Höhe von 25 Euro je Handy erheben zu wollen.
Ja in was für einer Banananrepublik von Politversagern leben wir hier eigentlich?
Wann schickt der Souverän diese Unheilsbringer, die all diesen Wahnsinn befürworten und die Angriffe gegen die Menschlichkeit mit unseren Steuergeldern aktiv im Sinne einer Unterstützung eines nicht legitimen Angriffskrieges finanzieren wollen. höchstselbst in die Wüste, dahin wo sie hingehören?
Eigentlich sollte angesichts dieser Grundgesetzbrüche durch das Politversagertum der Souverän alle Steuern kollektiv und gemeinsam boykottieren und seine Bankguthaben als Reaktion auf das fortgesetzte totale Staatsversagen hierzulande und jenseits der Grenzen abheben - denn das ist die einzige Sprache, welche die Versager und Nieten des Sozialismus mit ihren Kriegssphantasien verstehen.

Keine Knete für Bomben!
Keine Knete für Bomben beendet umgehend alle Versuche der zukünftigen Barberei von sozialistischen Regierungen unsere Welt - die Welt des Menschlichkeit und der Menschheitsfamilie - aus niedrigen Beweggründen heraus in Schutt und Asche legen zu wollen.
Möge die Kraft der Liebe den Hass, den der Internationalsozialismus nun auch hierzulande zu schüren und zu entfachen versucht - ein Bein stellen und alle Hetzer und Kriegshetzer - auch jene in den Medien - zur Hölle schicken und vor Gott dem Allmächtigen im jüngsten Gericht richten lassen.
Es wird Zeit, dass das Volk diesem Treiben der Unmenschlichkeit in Berlin ein Ende setzt, weil es auch unmittelbar unsere eigene Zukunft und das Leben aller Deutschen und Europäer gefährdet. Niemals soll sich jemand damit rausreden können, sofern er die sich abzeichnende Apopkalypse überlebt, dass er von all den Lügen und rechtswidrigen Treiben gegen die Menschlichkeit im Vorfeld nichts gewusst hätte.
Wer schweigt zu den Verbrechen gegen die Menschlichkeit macht sich mitschuldig am Massenmord, der sich am Horizont im mittleren Osten beim Krieg um Öl und Gas abzeichnet und hat scheinbar nichts aus der Geschichte der Menschheit gelernt.
Denn auch heute gilt wie früher - das jeder Krieg mit einer Kriegslüge beginnt...
PEACE!
SEND with LOVE!

Keine Kommentare:

Kommentar posten