Montag, 24. Juli 2017

Ein deutscher Milliardär warnt vor einem Zusammenbruch Deutschlands..

Heinz-Hermann Thiele, Mulitmilliardär und Geschäftsmann, warnte bereits im letzten Jahr vor einem Zusammenbruch Deutschlands und kritisiert die grundgesesetzwidrige Politik der Kartellparteien aufs schärfste. 


Doch die Politik stellt sich stumm. Die Folgen für die Menschen in Deutschland und Europa, die durch diese Ignoranz unterfüttert werden und für die auschließlich die Politiker verantwortlich zeichnen, werden desaströs sein. Es werden nicht wie bei der Loveparade 2010 als Folge dieses chronisch intellektuellen Versagens der verantwortlichen Politiker und der politischen Ignoranz 21 Menschen sterben. Bei der Loveparade 2010 mussten die jungen Menschen wegen chronischen Politversagens sterben, weil die Partei wichtiger war, als die Auseinandersetzung mit  den Kritikern, wie dem von der Politik 2009 abservierten ehemaligen Polizeipräsidenten Thomas Werner aus Bochum, dessen Kritik an den verantwortlichen Politikern bereits ein Jahr vor der Katastrophe von Duisburg dazu führte, dass nicht die Sicherheitskonzepte zum Wohl aller verbessert wurden, sondern das politische Versagertum und die politischen Vollidioten die Kritiker kaltgestellt haben und meinten alles besser zu wissen. Solange Politversager und die totale Inkompetenz über das Wohl der Menschen bestimmen und Eitelkeiten und parteipolitische Überlegungen über die Belange und das Wohl des Volkes gestellt werden, sind weitere systemische Katastrophen vorprogrammiert.

Die systemische Eradikation der deutschen Kultur und der Deutschen in der Welt wird nur im Rahmen eines Bürgerkrieges und entsprechender Massenmorde vollzogen werden. Als Folge des dekadenten und ignoranten sowie grundgesetzwidrigen Verhaltens zahlreicher Politiker werden dabei wegen der politischen Vollpfosten in den Parteien mit  zeitlicher Latenz wahrscheinlich Millionen Christen in Europa als Folge dieser systematischen Zerstörung des Abendlandes umkommen. Nur wenn diese Politik der Selbstzerstörung Europas unmittelbar und alsbald gestoppt wird, werden die schon jetzt absehbaren massiven Schäden und die noch unter der Oberfläche sich zusammenbrauenden Konflliktpotentiale in Europa sich vielleicht begrenzen - sicher aber nicht mehr verhindern lassen. 

Doch wenn nach der Bundestagswahl erst 8-10 Millionen Armutsmigranten durch den Familiennachzug unter Missbrauch der geltenden Gesetze in Deutschland und mit Billigung der amtierenden Politiker die Gesellschaft zerstört, islamisiert und ausgenommen haben, wird ein Bürgerkrieg die logische Folge sein und das Volk wie im letzten Jahrhundert nach einem neuen "Führer" rufen. Und wo sowas enden wird, wissen eigentlich alle. Deutschland und die Deutschen werden dabei aber wahrscheinlich dann vollends ausgerottet werden - und mit dieser Islamisierung Europas auch jeglicher freiheitlich demokratische Grundordnung zersetzt und zerstört werden.

Das kriminelle Handeln der politisch Verantwortlichen wird die Historiker und Generationen von Menschen beschäftigen - nicht nur im Sinne zukünftiger Christenverfolgungen und der Verfolgung anderer religöser Minderheiten, sondern auch in Form von wirtschaftlicher Kontraktion, Depression und Hyperinflation. Die Völker Europas sollten damit rechnen eines Tages wieder Massengräber auszuheben - nur dass diesmal die Europäer selber millionenfach darin landen werden und all jene, welche den falschen oder gar keinen Glauben haben....


Keine Kommentare:

Kommentar posten