Donnerstag, 5. Dezember 2013

Atomkrieg ante portas ?

Es ist bemerkenswert wie wenig die Mainstreammedien über die weltweite Aufrüstung der Militärs in allen Teilen der Welt berichten.

B-61 Bomben der US-Army


So werden die USA in Europa ihre Atomraketen sowohl in Sachen Sprengkraft als auch technisch - entgegen eigener öffentlicher Bekundungen - weiter aufrüsten, wie im zurückliegenden Monat bekannt wurde.


Die neuen Atombomben, die nicht nur in Deutschland gelagert und ggf. zum Einsatz kommen sollen werden im Rahmen der faktisch stattfindenden nuklearen Aufrüstung intern mit der Bezeichnung B-61-12 geführt. Die Sprengkraft einer dieser Bomben beträgt in etwa das 90-fache der Hiroshima Bombe.

Die Gefahr eines atomaren Disaster auf der Erde in Form eines Atomkrieges steigen damit weiter - nicht zuletzt auch im Hinblick auf den Umstand dass Saudi Arabien nun offenbar ebenfalls plant Atombomben aus Pakistan zu beziehen.

China als Atommacht - dürfte - ebenso wie Russland über diese neuen Entwicklungen alarmiert sein und seine eigene Aufrüstung weiter voran treiben. 

Es ist nur eine Frage der Zeit bis am Ende am falschen Ort ein falscher Mann den falschen Einsatz der Nuklearwaffen befehligt - und sei es nur aus einem Missverständnis heraus.

Friedensbemühungen vermag ich weder auf Seiten der USA noch auf Seiten anderer Länder ernsthaft zu erkennen. Somit steigen die Risiken, dass die Menschheit sich am Ende selber auslöschen wird weiter an.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/03/atom-krieg-auf-knopfdruck-2-000-atom-raketen-einsatzbereit/


Keine Kommentare:

Kommentar posten