Donnerstag, 5. Oktober 2017

Große Wende in der Weltraumfahrt - Amerika will zurück zum Mond...

Die Nachricht des Tages kommt aus den USA. Zwar hat Pence bereits vor 2 Monaten bei der Nasa angekündigt zurück zum Mond zu wollen. Doch heute wurde man im White House konkreter. Demnach wollen die USA die Herrschaft im All übernehmen und eine Mondstation auf dem Erdtrabanten errichten und als erste dann im nächsten Schritt Menschen zum Mars schicken.


Dies ist eine kurze Nachricht - jedoch mit weitreichender Wirkung, die bei weitem fiskalpolitische Massnahmen und ähnliches übertrifft. Denn sie ist im evolutionären Sinne der Menschheit und ihres Aufbruches zu den Sternen ein Meilenstein, so denn die USA diesen Traum der Menschheit realisieren und eine Mondstation errichten. Es wäre der erste Schritt zur Besiedlung des Weltalls im langfristigen Kontext in der noch historisch betrachtet mehr als jungen Geschichte der Weltraumfahrt.

Im Rahmen des von mir als Zeitalter der neostellaren Revolution bezeichneten Prozesses ist ein solcher Schritt hin zu den Planeten und eines Tages dann auch zu den Sternen, erst der Anfang eines sehr langen evolutionären Prozesses der Menschheit, welcher sich vermutlich über Aberjahrtausende hinziehen wird. Sie werden derzeit Zeitzeugen dieses frühen epochalen Umbaus der Evolution der Menschheit und des Near Space Bereiches der Erde und unseres Sonnensystems. Dieser Schritt ist auch wichtig im Sinne des Fortschrittes und Weiterentwicklung von Technologien bis hin zur Planetenabwehr und späterer Deep Space Operationen der Menschheit.

Nachdem Obama die USA in der Evolutionären Erschliessung des Alls weit zurückgeworfen hat, trifft Trump hier eine weitreichende und sehr wichtige Entscheidung, die als elementare Stellschraube für alle zukünftigen Entwicklungen der Menschheit und der Erschliessung des Weltalls von Bedeutung sind. Die USA sind dabei die sprichwörtliche Weltherrschaft zu erlangen, sollten sie es wirklich schaffen eine autonom sich versorgende Raumstation auf dem Mond zu errichten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten