Montag, 3. Februar 2014

Hammer - Euro versus Kanada Dollar mit beeindruckendem Intraday Reversal...

Am Freitag schrieb ich an dieser Stelle, dass ein Teilverkauf der Eurolong Position erfolgte, nach dem die Unterstützung bei 1.5070 EURCAD preisgegeben wurde. Allerdings wurde auch darauf hingewiesen, dass ein Teil der Eurolong Position weiter läuft, da ein Anstieg bis 1.55-1.57 EURCAD nach wie vor nicht ausgeschlossen werden kann und dass solange der Euro gegen den Kanada Dollar auf Tagesschlusskursbasis den Bereich von 1.50 EURCAD verteidigen kann ein solches Szenario nach wie vor auf der Agenda steht.

Offenbar ist immer noch mächtig Dampf im Euro und Kaufdruck vorhanden, welcher nicht nur den Bund Future - also das deutsche Rentenbarometer - antreibt, sondern auch auch den Euro gegen den Dollar aufwerten lässt.

In der Summe liegt mit der heutigen Tageskerze ein Kursmuster vor, welches eine Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung des Euro´s möglich erscheinen lässt, nachdem unterhalb von 1.50 EURCAD offenbar wieder Nachfrage zu Gunsten des Euros heute in den Markt gekommen ist, welche schliesslich nach dem Tagestief bei 1.4909 EURCAD den Euro intime die vorherigen Reaktionshochs aus dem Markt nehmen liess und somit wieder per saldo in Form eines derzeit weissen Hammers die Marke von 1.50 EURCAD zurückerobern liess.

Damit wahrt sich der Euro die Chance erneut anzusteigen und es hat den Anschein als ob die Bullen im Euro wieder am Zuge sind. Aus Sicht der Monatscharts ist der Kurszielbereich von 1.55 EURCAD bis 1.572 EURCAD nach wie vor noch nicht vollends ad acta gelegt, so dass die Euroshortposition vom Freitag nunmehr kurz vor Handelsende noch im Plus liegend  vorsichtshalber geschlossen wird. Möglicherweise will der Markt doch noch einmal neue Mehrjahreshochs im Euro testen - und damit den langfristigen Zielbereich bei 1.55-1.57 EURCAD. Angesichts der Schwäche andere Devisen kann es daher sein, dass auch der Kanada Dollar hier neben dem Austral-Dollar noch in Sippenhaftung genommen wird und noch einmal abwerten wird...

Viele Grüsse.

Cord Uebermuth.


RISIKOHINWEIS UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Die Angaben dienen nur zu Informationszwecken. Indirekte sowie direkte Regressinanspruchnahme und Gewährleistung werden kategorisch    ausgeschlossen. Insbesondere gilt dies für die bereitgestellten Handelsanregungen. So stellen diese in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen. Die

Redaktion bezieht Informationen aus Quellen, die sie als vertrauenswürdig erachtet. Eine Gewähr hinsichtlich Qualität und Wahrheitsgehalt dieser Informationen muss dennoch kategorisch ausgeschlossen werden. Leser, die aufgrund der veröffentlichten Inhalte Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Die Informationen begründen somit keinerlei Haftungsobligo. Insbesondere weisen wir hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten besonders hohen Risiken hin. Der Handel mit Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Börsentermingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen entsprechende Risiken bis hin zum Totalverlust gegenüber. Nur wer gem. § 53 Abs. 2 BörsenG die bei Banken   und Sparkassen ausliegende Broschüre "Basisinformationen über Börsentermingeschäfte" und das Formular "Verlustrisiken bei Börsentermingeschäften" gelesen und verstanden hat, darf am Handel mit Optionsscheinen teilnehmen. Deutschlandgold.de weist darauf hin, dass es den Handel mit Optionsscheinen oder anderen derivativen Instrumenten ausser zu Absicherungsgeschäften ausdrücklich ablehnt, da mit solchen Instrumenten das Risiko des Totalverlustes des Vermögens verbunden ist.


WICHTIGER HINWEIS:

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes


Der Betreiber dieser Internetpräsenz erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person möglicherweise im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analysen oder Beiträge auf den Seiten von www.indextrader24.com beziehen, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Alle Analysen und Beiträge sowie die mit den verfügbaren Darstellungs- und Analysewerkzeugen erstellten und angezeigten Ergebnisse dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB`s). Für Vermögensschäden wird ausdrücklich keine Haftung übernommen.

Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigungen, Bearbeitungen sowie sonstige unberechtigte Nutzungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt und sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Indextrader24 oder einer von ihr bevollmächtigen Person möglich

Keine Kommentare:

Kommentar posten